Blogs

Kleine Zeitreise im Wohnwagen

Marianne Kohler am Dienstag den 26. Mai 2015

Maja Jörg und  Elwin Van Dam waren vom Sweet Home-Wohnwagenbeitrag und dem Buch «My cool Caravan» so begeistert, dass sie einen Wohnwagen aus den 70er Jahren renovierten und ihn liebevoll im Retrostil ausstaffierten. Und das Beste daran: Man kann das Prachtstück mieten.

sweet home

Wunderschön und  liebevoll hat das campingbegeisterte Paar einem Wohnwagen Modell Constructam Condor aus dem Jahre 1973 zu neuem Glanz verholfen. Sie haben ihn mit Originalmöbeln und Accessoires aus der Zeit eingerichtet. Auch Gartenmöbel, Picknicktasche und Sonnenschirm passen perfekt.

Constructam_007

 Jedes Detail stimmt: von den weissen, gezwirbelten Baumwollfransen an Sonnenstoren und Sonnenschirm bis zu der rosaroten Thermosflasche. 

sweet home

Die Polsterkissen  sind mit einem frischen, geblümten Baumwollstoff bezogen, die Fenster schmücken kleine rote Vorhänge und der Boden zeigt ein schwarz-weisses Schachbrettmuster.

sweet home

In diesem Wohnwagen werden Ferien zu einer kleinen Zeitreise. Die passende Verpflegung: Filterkaffee und Guetzli aus der geblümten Vorratsdose!

sweet home

Der Wohnwagen «Constructam Condor» stammt aus Belgien. Er ist 3.35 Meter lang, 2.10 Meter breit, wiegt nur 530 kg und ist deswegen einfach zu manövrieren. Es gibt zwei 2 Meter lange Betten, davon ist eines 130 cm breit und das andere 70 cm; ausserdem kann man noch ein Kajütenbett für ein Kind einhängen. 

sweet home

Hier steht der Wohnwagen am Sempachersee mit Frühstücksgeschirr aus vanillegelbem Melanin und einem frisch gepflückten Blumensträusschen.

sweet home

Den Wohnwagen wie aus dem Bilderbuch kann man mieten über: miet-caravan.ch. Nicht nur für Ferien, sondern auch für Fotoshootings oder spezielle Anlässe.

Das grosse Glück liegt in der kleinen Veränderung

Marianne Kohler am Samstag den 23. Mai 2015

Manchmal genügt eine kleine Veränderung im Wohnalltag, und alles ist anders, besser und schöner. Diese 10 Tipps zeigen Ihnen, wie man mit wenig viel erreichen kann.

SWEET HOME

1 FRISCHE BLUMEN IM ALLTAG
Egal ob Sie nun besonders stilvoll wohnen, die Wohnung aufgeräumt und geputzt ist, Sie allein sind oder Gäste erwarten – ein schöner Blumenstrauss zieht immer die Blicke auf sich. Blumen lenken ab von Unordnung, Staub oder Stilkrisen und erfreuen ganz einfach mit ihrer Schönheit. Setzen Sie auch Blumen an alltäglichen Orten ein: im Bad, in der Küche, auf dem Arbeitstisch. Es braucht auch nicht immer einen riesengrossen Blumenstrauss, manchmal genügt eine Einzelblüte in einer kleinen Vase oder in einem Glas. Auch Zweige, Gänseblümchen und Gräser bringen Schönheit ins Heim. Mischen Sie zum Beispiel Wiesenblumen und Gräser zu gekauften Blumen. Stellen Sie Blumen auch in Krüge ein, in Einmachgläser oder Flaschen. (Bild über: My Inspire Collection)

sweet home

2 EINE EINRICHTUNG, DIE WOHNEN LÄSST
Stellen Sie ein wenig um, nämlich so, dass es sich besser wohnen lässt. Mit einem Teppich zum Beispiel gestalten Sie eine Wohninsel, bringen Farbe rein und ausserdem viel Wohnlichkeit. Stellen Sie einen Stuhl zum Sofa. So können Sie, wenn die beste Freundin kommt, gemütlich zusammensitzen und plaudern. Einzelne schöne Topfpflanzen bringen die Natur ins Haus. Stellen Sie sie statt in Übertöpfe in grosse Körbe, das wirkt sommerlich und bringt ein wenig Ferienstimmung ins Haus. Versuchen Sie auch mal, das Bett ein wenig anders zu stellen, vielleicht ein kleines Bücherregal im Schlafzimmer zu platzieren, einen Sessel in der Küche, einen grossen Spiegel, der Licht reflektiert, im Entree. Jede noch so kleine Umstellung lässt Sie für eine Weile die Wohnung neu erfahren. (Bild über: Forever Wondering)

sweet home

3 EIN SCHÖN GEDECKTER TISCH
Der Alltag lässt vieles zur Routine werden, und dabei gehen oft Genuss und Freude verloren. Es braucht nicht viel mehr Arbeit, den Tisch auch für einfache Mahlzeiten schön und liebevoll zu decken und das Essen schöner anzurichten. Servieren Sie Salate auch mal auf grossen Platten, trinken Sie kalten Tee aus Tassen, und das auch mal zum Abendessen, schmücken Sie den Tisch mit etwas Hübschem, ein paar Blumen, frischen Früchten, einigen Kerzen. Sie verwandeln damit Routine in echtes Leben, schaffen es auch innezuhalten und die kleinen Freuden zu geniessen, nicht alles als selbstverständlich hinzunehmen und grundsätzlich mehr Glück und Zufriedenheit zu finden. (Bild über: Bread and Olives)

SWEET HOME

4 ENDLICH MIT DEM LIEBLINGSSOFA WOHNEN
Nein, gemeint ist nun nicht, eine anstrengende Tour durch Wohnhäuser zu machen oder einen Kleinkredit aufzunehmen für das tolle Designerstück aus Mailand, sondern ganz einfach mal über die Bücher zu gehen, sich das wichtige und stilprägende Sitzmöbel, das man hat, genau anzuschauen und sich zu fragen, ob es denn wirklich das richtige ist. Oft hat man nämlich eines, dessen Herkunft nicht mehr genau nachzuvollziehen ist. Entweder ist es mitgezogen von Wohnung zu Wohnung und alles muss sich ihm anpassen, obschon man eigentlich auf einen ganz anderen Wohnstil Lust hätte. Oder man hat sich irgendwann im Leben für diese grosse Eckgruppe entschieden, die nun einfach breit und nicht besonders charmant das Wohnzimmer füllt. Es gibt mittlerweile so viele Möglichkeiten, ein altes Sofa zu verkaufen, und auch viele Angebote von günstigen schönen Sofas. Sie können auch ein nicht besonders attraktives Sofa neu beziehen lassen, sodass es Ihnen wieder gefällt. Und wer Nähtalent hat, näht sich selbst einen frischen neuen Bezug. (Bild über: Peone)

sweet home

5 EINFACH PAUSE MACHEN
Diese Kaffeepausen, die in der Werbung immer angepriesen werden, können durchaus helfen, dem Alltag ein neues Gesicht zu geben. Wir lassen uns meist von Zeitdruck, zu vielen Projekten und der Routine den Tag diktieren. Wieso eigentlich? Teilen Sie sich Ihren Tag besser, anders und mit mehr Respekt für sich ein, und machen Sie wenigstens, wenn Sie zu Hause sind, öfter mal Pause. (Bild über: The Black Workshop)

sweet home

6 DIE FARBE GELB EINSETZEN
Strahlendes, sonniges Gelb bringt definitiv mehr Wärme und Lebensfreude in eine Wohnung. Wieso also nicht den alten Schrank, die Kommode oder eine Wand in einem Gelbton streichen? Es gibt übrigens viele verschiedene Gelbtöne, versuchen Sie auch Grüngelb, Zitronengelb oder Senftöne. (Bild über: Interiors Porn)

sweet home

7 GEDANKEN SAMMELN
Die poetischen Notizbücher von La maison d'Anna G zu 20 Euro inspirieren dazu, ab und zu etwas festzuhalten – und das auf die gute alte Art: mit Stift auf Papier. Nicht jeder Moment, jede Idee und jeder Gedanke muss nämlich auf Twitter, Instagram oder Facebook geteilt werden. Leben Sie auch gegen innen und nicht nur gegen aussen. Zu sich selbst ist man vielleicht ehrlicher, man muss sich auch nicht immer vergleichen mit dem inszenierten Leben der anderen und wird dabei bestimmt zufriedener. Inspirationen werden dadurch wieder echte Inspirationen, Anregungen, etwas zu versuchen, und sind nicht bloss «coole Statements» an einen virtuellen Freundeskreis. 

sweet home

8 KAFFEE BRAUEN
Da ist ein grosser Trend, der zur Langsamkeit und Ursprünglichkeit hingeht. Kaffee mit Filter zu brauen, ist ein Teil davon. Eine Gegenbewegung zur Kapsel- und Maschinenmanie und eine schöne Inspiration, dieses Alltagsritual zu ändern. (Bild über: Bridge&Burn)

sweet home

9 EIN KÜCHENSCHRANK, DER «WILLKOMMEN ZU HAUSE» SAGT
Räumen Sie wieder mal Ihre Regale um, sortieren Sie Ihre Bücher und Dinge, und Sie bekommen dadurch Lust, wieder aktiver zu wohnen. Das Gleiche funktioniert auch mit dem Küchenschrank. Wenn Sie sehen, was Sie haben, dann sind Sie viel inspirierter, wieder mal etwas Neues zu kochen, anderes Geschirr zu benutzen oder in Kochbüchern zu schmökern. Denken Sie beim Neueinräumen Ihrer Regale nicht nur an das Superpraktische, sondern kreieren Sie auch Stimmung, Inspiration und Persönlichkeit. Das bedeutet beim Küchenschrank, dass auch Kochbücher da sind, feine und Lust machende Lebensmittel, das eine oder andere Souvenir, ein Bild oder Fotos. (Bild über: My Inspire Collection)

sweet home

10 EIN FRÜHSTÜCK MIT CHAMPAGNER GENIESSEN
Ab und zu zum Frühstück eine Flasche Champagner aufzumachen, gerade an Feiertagen, ist eine schöne kleine Veränderung im Alltag. Geniessen Sie das Leben, das Sie haben, und feiern Sie es mit kleinen Dingen. Es gibt übrigens auch feine lokale Schaumweine, oder man kann einen weniger edlen Tropfen mit frisch gepresstem Orangensaft zum klassischen amerikanischen Frühstücksdrink Mimosa mischen. (Bild über: Britta Nickel)

Zum Glück im Alltag gehört auch Respekt - lesen Sie dazu unbedingt den Artikel: Geiz, der Bruder der Gier 

 

Sonntag, der beste Tag zum Kochen und Geniessen

Marianne Kohler am Freitag den 22. Mai 2015

Die Samstage sind oft für Einkäufe, Putzaktionen, Haushalt und Partys verplant. Der Sonntag aber ist der Tag, an dem man am meisten Zeit hat, etwas Feines zu kochen, ein neues Gericht auszuprobieren und es mit Freunden oder Familie zu geniessen.

sweet home

KOKOSNUSS-FRENCH-TOAST UND FRÜCHTE 
Für ein ausgedehntes Frühstück hat man meist nur am Sonntag Zeit. Geniessen Sie es bei schönem Wetter im Garten oder auf dem Balkon, und versuchen Sie ein neues Gericht. Diese French Toasts mit Kokosnuss, serviert mit vielen frischen Früchten, sind perfekt dafür. (Bild über: Sips and Spoonfuls)

Zutaten: 
  • Toastbrot oder Zopf vom Vortag, in Scheiben geschnitten
  • 4 Eier, verquirlt
  • 1,5 Deziliter Kokosnussmilch
  • 0,5 Deziliter Rahm
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 100 Gramm Kokosraspel
  • 1 Kaffeelöffel brauner Zucker
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Butter
  • Ahornsirup
  • Früchte zum Servieren wie Mangos, Himbeeren, Erdbeeren, Ananas, Kiwis und Bananen.
Zubereitung: 

Vermischen Sie die Eier mit dem Rahm und der Kokosmilch, geben Zucker, Vanillezucker und Muskat bei. Am einfachsten geht das in einer flachen Schale. Dann schneiden Sie den Zopf in Scheiben oder halbieren die Toastbrotscheiben diagonal. Tunken Sie jede Scheibe gut in der Eiermischung, und bedecken Sie sie danach mit den Kokosraspeln. In Butter beidseitig goldbraun braten. Im warmen Backofen warm stellen. Mit viel Ahornsirup und frischen Früchten servieren.

sweet home

CHICKEN CACCIATORE AUS ITALIEN
Schmorgerichte passen zu einem gemütlichen Zuhausegefühl. Sie sind meist einfache, bäuerliche Gerichte, verströmen einen feinen Duft im Haus, sind ideal für eine grosse Tischrunde und schmecken am nächsten Tag sogar noch besser. Chicken Cacciatore ist ein klassisches italo-amerikanisches Gericht und passt gut zu Kartoffeln, Polenta oder Nudeln.

Zutaten für 4 Personen:
  • 8 gleich grosse Pouletstücke
  • Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Rüebli, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Selleriestange, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel, grob gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1/2 Peperoncino, gehackt
  • 1/2 rote Peperoni, in Streifen geschnitten
  • 1/2 gelbe Peperoni, in Streifen geschnitten
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 Gramm)
  • 1 Handvoll schwarze Oliven
  • 2 Deziliter Bouillon
  • 2 Deziliter Rotwein
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • Basilikum
Zubereitung:

Würzen Sie die Pouletschenkel mit Salz und Pfeffer, und wenden Sie sie in Mehl. Braten Sie die Pouletstücke portionenweise in einer Gusseisenpfanne mit Öl rundum goldbraun an. Legen Sie sie auf Küchenpapier zur Seite. Geben Sie die Zwiebeln, den Sellerie, die Peperoni und das Rüebli bei, und köcheln Sie alles ungefähr 10 Minuten. Knoblauch und Peperoncino beigeben, und, sobald diese zu duften beginnen, mit dem Wein ablöschen, einköcheln lassen, den Thymian und das Lorbeerblatt beigeben, die Tomaten und die Bouillon dazugeben, aufkochen. Dann die Hitze reduzieren, die Pouletstücke und die Oliven beigeben, ca. 35 Minuten bei niedriger Hitze zugedeckt schmoren lassen. Basilikum beigeben und nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Servieren.

sweet home

SCHNELLE NUDELN MIT SPINAT UND KÄSE 
Auch schnelle Gerichte können zu kleinen Festessen werden. Diese Nudeln mit Spinat gehören dazu. (Bild über: Crushculdesac)

Und so gehts:

Geben Sie Olivenöl, 2 zerdrückte Knoblauchzehen und einen halben Peperoncino in eine grosse Pfanne und erhitzen alles. Wenn es zu duften beginnt, Spinat beigeben, Deckel schliessen, einmal gut durschütteln, sodass der Knoblauch und der Peperoncino nicht anbrennen. Dann einige Minute dünsten lassen, bis der Spinat zusammenfällt. Knoblauch und Peperoncino wieder herausnehmen, Wasser abgiessen und ein wenig Rahm und frischen Ziegenkäse, etwa Chevroux, beigeben. Nudeln al dente kochen und zum Spinat geben. Mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen und mit viel geriebenem Parmesan oder Pecorino servieren.

sweet home

CREPES MIT SPINAT UND RICOTTA
Crêpes sind köstliche französische Pfannkuchen, die man einfach zubereiten und entweder süss oder salzig mit verschiedenen Füllungen servieren kann. Versuchen Sie sie mit Spinat und Ricotta. Auch fein sind grüne Spargeln, die sie einfach im Backofen mit Parmesan rösten und danach zum Beispiel mit einem Spiegelei in Crêpes servieren. (Bild über: Lahyts)

Zutaten Crêpes:
  • 300 Gramm Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 Deziliter Milch
  • 50 Gramm geschmolzene Butter
  • Öl
Zubereitung Crêpes:

Mischen Sie das Mehl mit dem Salz. Geben Sie langsam und unter Rühren die Eier und die Milch dazu, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Nun braten Sie mit Öl einzelne Crêpes und stellen sie im Backofen warm.

Für die Füllung geben Sie Olivenöl, 2 zerdrückte Knoblauchzehen und einen halben Peperoncino in eine grosse Pfanne und erhitzen alles. Wenn es zu duften beginnt, Spinat beigeben, Deckel schliessen, einmal gut durchschütteln, sodass der Knoblauch und der Peperoncino nicht anbrennen. Dann einige Minute dünsten lassen, bis der Spinat zusammenfällt. Knoblauch und Peperoncino wieder herausnehmen, Wasser abgiessen und Ricotta dazu mischen. Nun füllen Sie die Crêpes damit und servieren sie mit einer Sauce aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz und gehackter Petersilie. 

sweet home

BREAD-AND-BUTTER-PUDDING MIT ERDBEEREN UND VANILLESAUCE
Entscheiden Sie sich für ein feines Wohlfühldessert. Dafür gibt es zum Beispiel ein leichtes Abendessen wie Salate oder Gemüse. (Bild über: Refleur

Und so gehts: Schneiden Sie Brot wie Zopf oder Toastbrot in Stücke, und bestreichen Sie sie mit Butter. Mischen Sie 3 Eier mit 2 Deziliter Rahm, 1 Deziliter Milch, einem Päckli Vanillezucker und 1 Esslöffel Rohzucker. Legen Sie das Brot in mehrere kleine Gratinformen und mischen halbierte oder geviertelte Erdbeeren darunter. Streuen Sie ein wenig Zimt darüber und giessen die Eiermischung darüber. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten goldbraun backen. Mit viel Vanillesauce servieren

Zutaten für Vanillesauce: 
  • 2 Deziliter Rahm
  • 2 Deziliter Milch
  • 3 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Esslöffel Zucker
Zubereitung: 

Schneiden Sie die Vanilleschote längs auf, und geben Sie den Rahm und 1 Deziliter Milch in eine Pfanne. Nun kratzen Sie sie Vanillesamen aus der Schote und geben alles zum Rahm und der Milch, sorgfältig aufkochen und 10 Minuten sanft köcheln lassen. Vermischen Sie die 3 Eigelb mit der restlichen Milch. Nehmen Sie die Vanilleschote heraus, und giessen Sie unter Rühren die Eiermischung in den Vanillerahm. Zucker beigeben und lauwarm servieren.

 

 

 

 

Wunderschöne Sommerideen zum Selbermachen

Marianne Kohler am Donnerstag den 21. Mai 2015

Vielleicht haben Sie Lust, dieses Pfingstwochenende ein kreatives Projekt anzugehen? Machen Sie etwas für den Sommer selber! Keines der vorgestellten Projekte braucht aussergewöhnliche Talente, alle lassen sich einfach und ohne viel Aufwand realisieren und bereiten bereits während des Machens viel Sommerfreude.

sweet home

ZUM NÄHEN: EIN ZELT, DAS VOR DER SONNE SCHÜTZT
In der Sonne sitzen tut der Seele gut. Allzu viel Sonne aber ist schädlich. Schatten kann ein solches Zelt spenden. Benutzen Sie dafür einen Hula-Hoop-Reifen und Baumwollstoff nach Ihrem Geschmack. Hier sind noch kleine Fenster eingenäht, die dem Zelt einen besonderen Charme geben und es auch für Kinder zum idealen Ort machen, zum Beispiel für ein Mittagsschläfchen im Garten oder Park oder eben am Strand. (Bild über: Design Dazzle)

SWEET HOME

ZUM MALEN: EINE TASCHE, DIE ZUM STAR WIRD
Solch sommerliche Basttaschen sind praktisch, einfach zu finden, und oft haben wir bereits schon eine oder mehrere zu Hause. Verpassen Sie ihnen mit wasserfester Acrylfarbe ein neues Sommerkleid. Schneiden Sie dafür Papierschablonen mit Sternen, Herzen oder grossen Punkten aus, kleben Sie die Teile, die Sie nicht bemalen möchten, gut ab, und wählen Sie zwei frische Farben wie Blau und Weiss. (Bild über: Deandarporcasas)

sweet home

ZUM KLEBEN: EIN STUHL, DER DIE WELT NACH HAUSE BRINGT
Geben Sie einem alten Stuhl ein neues Sommerkleid, zum Beispiel mit einer schönen Karte. Das wirkt dekorativ und frisch, und der Stuhl wird zum attraktiven neuen Einzelstück. (Bild über: Home Koo Koo)

sweet home

ZUM BASTELN: EIN LEUCHTER, DER FÜR MEERESSTIMMUNG SORGT
Sie haben haufenweise Muscheln, die Sie von Ferienreisen mit nach Hause genommen haben? Eine schöne Idee ist es, damit einen fröhlichen, sommerlichen Leuchter zu gestalten. Schauen Sie in der Garage, auf dem Estrich oder auf dem Flohmarkt, ob Sie ein passendes Stück dafür finden, und bekleben es mit hübschen Muscheln. Fädeln Sie Muscheln und Perlen auf, und schmücken Sie damit den Leuchter zu einem kleinen Kunstwerk. (Bild über: Rosenberry Rooms)

sweet home

ZUM NÄHEN: EIN BADETUCH, DAS WAS HÄLT
Die Pausen zwischen dem Schwimmen benutzt man gerne zum Lesen, Musikhören oder Sonnenbaden. Dieses Badetuch bietet Platz für alle kleinen Dinge, die man gerne mit ins Schwimmbad oder an den Strand nimmt, wie Bücher, Kopfhörer oder Sonnenschutzcreme. Einfach den Rand grosszügig einschlagen und so absteppen, dass sich Taschen in unterschiedlicher Grösse ergeben.  (Bild über: Diyncrafts)

sweet home

ZUM NÄHEN: EIN NEUES T-SHIRT AUS ZWEI ALTEN
Sie haben noch einige T-Shirts, die irgendwo ein Loch oder einen bleibenden Fleck haben? Nehmen Sie sie auseinander und nähen neue T-Shirts damit, nämliche solche, die zwei Seiten zeigen. (Bild über: My Inspire Collection)

sweet home

ZUM WERKEN: HÄNGELEUCHTEN AUS GROSSEN KÖRBEN
Dinge, die gross sind, die Blicke auf sich ziehen und auffallen, sind wieder angesagt. Lesen Sie dazu den Blogbeitrag von gestern. Einfach und unkompliziert lassen sich aus grossen, locker geflochtenen Körben attraktive Hängeleuchten basteln. Befestigen Sie sie mit Drähten oder Schnüren an einer einfachen Lampenfassung. (Bild über: The Style-Files)

sweet home

ZUM NÄHEN: EIN KISSEN MIT TROPENFIEBER
Peppen Sie Ihre Einrichtung mit textilen Sommergrüssen auf und nähen Kissen aus Stoffen, die Palmen, tropische Blüten oder Schmetterlinge zeigen. (Bild über: Sfgirlbybay)

sweet home

ZUM NÄHEN: COUNTRYKISSEN FÜR DEN GARTEN
Wunderschön und einfach lässt sich die typische englische Countryhaus-Stimmung in den Garten zaubern. Nähen Sie aus romantischen Blümchenstoffen Gartenkissen, mit denen Sie Ihre Korb- oder Eisenmöbel polstern können. Damit die Kissen schön weich und schon ein wenig gebraucht aussehen, kochen Sie die Stoffe vor dem Nähen und bügeln sie im noch leicht feuchten Zustand. (Bild über: Fairlightday)

sweet home

ZUM BASTELN: TOPFPFLANZEN, DIE KEIN WASSER BRAUCHEN
Eine wunderschöne Bastelidee, die sich auch mit Kindern gut verwirklichen lässt, sind diese Topfpflanzen aus Papier, entdeckt auf dem Blog The House That Lars Built. Bemalen Sie grüne, feste Papiere, schneiden Sie Blattformen aus, und stellen Sie sie in kleine Töpfe, gefüllt mit Sand oder Kies. 

© baz.online