Blogs

Wohnen wird sexy

Marianne Kohler am Sonntag den 21. September 2014

Wohnen bedeutet auch Atmosphäre schaffen. Wir möchten die Dinge, die uns umgeben fühlen, uns mit Schönheit und manchmal auch mit ein wenig Glamour umgeben. In Magazinen und Katalogen werden Einrichtungen immer öfter sinnlich, stimmungsvoll und inspirativ präsentiert. Zum Glück für uns, denn das fördert die Freude am Wohnen und regt an, ab und zu etwas zu verändern.

sweet home

1 MIT SCHÖNHEIT SCHLAFEN
Schlafen in wirklich schöner, edler Wäsche ist so, wie schöne Lingerie zu tragen. Man fühlt sich sexy, perfekt angezogen, spürt die Qualität auf der Haut und geniesst es, total chic zu sein. Entscheiden Sie sich in Sachen Bettwäsche für weniger, aber mehr! Also kein übervoller Schrank mit zweitklassiger Wäsche, sondern lieber einzelne, auserlesene Kombinationen. Mischen Sie auch mal Muster und Farben, bedecken Sie das Bett mit schönen Decken und – ein wiederkehrender Rat von Sweet Home: Wechseln Sie die Bettwäsche mindestens einmal pro Woche. Exquisite Bettwäsche in Schweizer Qualität gibt es von Christian Fischbacher: hier ein brandneues zartes Blumendessin auf feinster Baumwolle.

sweet home

2 MEHR STIMMUNG IM WOHNZIMMER
Eigentlich braucht es wenig, um das Wohnzimmer gemütlicher wirken zu lassen. Das Sofa steht im Zentrum – aber lassen Sie es bitte nicht allein. Es braucht Ablagefläche, am besten auf beiden Seiten. Und natürlich Licht. Hier ist Inszenierung gefragt. Entscheiden Sie sich für tolle Lampen, Tisch- oder Stehleuchten, die dimmbares Licht bieten. Streichen Sie ruhig auch mal die Wände ein wenig dunkler. Nichts gegen lichtdurchflutete Räume – aber mal ehrlich: Gemütlichkeit kommt in einem überstrahlten Raum nicht auf. Stellen Sie zu Ihrem Sofa auch Sessel, und zwar so, dass man zusammensitzen kann und eine Konversation entstehen kann. Wählen Sie als Couchtisch lieber mehrere kleine Tische anstelle eines grossen. Das vermittelt Leichtigkeit und ist unkomplizierter, da auch mal verstellbar. Und wählen Sie Teppiche, denn schöne Böden wirken zwar toll auf Fotos, aber in einem Wohnzimmer möchte man nur Teile vom Boden sehen und dafür die Wärme und den Komfort von edlen Teppichen spüren.  Alles von Cassina.

sweet home

3 KLEINE AUSSTELLUNG DES EIGENEN LEBENS
Sinnlichkeit in der Wohnung vermittelt auch der Ausdruck der Persönlichkeit. Stellen Sie Ihr Leben aus, auf dem Regal. Denn wozu die vielen schönen Dinge, die Erinnerungen und die Inspirationen, wenn man sie aus einer Kiste herauskramen muss? Füllen Sie ganz einfach Ihre Regale damit, verändern Sie auch ab und zu mal was, kreieren Stillleben, stellen Bücher dazwischen oder umgekehrt. Zeigen Sie das, was Sie haben, schliesslich sind Sie es, die hier wohnen, nicht Freunde oder Gäste. Die Einrichtung stammt von dem renommierten Mailänder Dimore Studio.

sweet home

4 DAS ZUSAMMENTREFFEN DER STARS
Gutes Design gehört in den Wohnbereich. Aber so ähnlich wie auf dem roten Teppich ist es auch zu Hause: Ein Star allein wirkt manchmal entweder deplatziert, verloren oder völlig unglamourös. Er braucht andere Stars um sich herum. Eine gelungene Mischung ist hier angesagt. Wie die perfekte Gastgeberin Menschen zusammenbringt, die sich in ihrer Unterschiedlichkeit gut ergänzen und unterhalten, stellt man starke Designstücke am besten so, dass sie sich gegenseitig unterstützen, jedes genug Aufmerksamkeit bekommt und sie zusammen eine spannende Kombination bilden. Das sonnengelbe Regal ist von USM, der Tisch von Classicon bei Wohnbedarf, die Stühle Vintage Saarinnen von Nord 3 und die Accessoires von Artiana.

sweet home

5 KLEINER AUFWAND, GROSSE WIRKUNG
Wählen Sie unterschiedliche Farben und Textilien – und schon kommt Sinnlichkeit auf. In der neuen Herbstkollektion des Möbelhauses Pfister entdeckt: Ein edler Plüschpouf auf Rollen, Bettwäsche aus Leinen, Samtkissen und leichte Wollplaids.

sweet home

6 DIE VERSCHMELZUNG VON SINN UND SINNLICHKEIT
Auch strenge Möbel können durchaus sinnlich inszeniert werden. Ob Sie nun ein edles USM-Regal im Büro oder zu Hause einsetzen – sie müssen nicht die ganze Wohnung mit Stahl und Glas gestalten. Kombinieren Sie warme Farben dazu, an den Wänden und auf dem Boden. Ein auserlesener Vintageteppich hilft dem Letzteren. Stellen Sie schicke Vintagestücke dazu. Auf dem Arbeitstisch darf ein frischer, üppiger Blumenstrauss nicht fehlen, und auf dem Regal gilt: Das Schöne zeigen, das weniger Attraktive verbergen.

sweet home

7 MEHR GLANZ IM ALLTAG
Ganz klar, Kupfer hat sich zum Bleiben entschieden und zeigt sich in Form von allerlei Alltagsgegenständen. Da sind zum Beispiel diese prächtigen Schalen von Rockett St. George, bei Interio habe ich hübsche, verstellbare Arbeitsleuchten entdeckt oder bei Artiana die erstklassigen Designaccessoires von Tom Dixon.

sweet home

8 SILBERNE WOLKEN UND MITTERNACHTSBLAUER HIMMEL
Poesie kann auch in die Wohnung kommen, auch das in Form von Farbe und Stoffen. Diese Kombination von mitternachtblauem Samt auf dem Bett und silbergrauen Vorhängen und Kissen ist schon mal ein kleines Wohngedicht, alles von Christian Fischbacher.

sweet home

9 PRINZESSIN MIT KLEINEM BUDGET
Viele Kommentare auf diesem Blog drehen sich um das Budget. Dabei bringt viel Geld selten auch Glück und meistens auch nicht viel Stil. Fantasie ist gefragt! Dabei können zum Beispiel auch günstige Labels wie H+M Home helfen. Hier kann man online kleine Dinge für wenig Geld erstehen und sich damit den Alltag verschönern.

sweet home

10 EIN THRON FÜR WOHNBEGEISTERTE
Sitzen, lesen, ausspannen – dafür eignet sich der Sessel am besten. Ein Sofa muss man teilen, auf einem Sessel ist man Alleinherrscher. Oft sind aber vor allem moderne Sessel kühl und «männlich». Das muss nicht sein! Deshalb gibt es den Sessel Realp von den Schweizer Designern Stauffacher Benz für Atelier Pfister nun in ganz vielen sinnlichen Farben und Stoffen, von zarten gebrochenen Rosétönen über Stahlblau bis hin zu Gelb oder Grau.

sweet home

11 DAMIT KOMMEN ECKEN GROSS RAUS
Die Inszenierung ist mittlerweile in Wohnkatalogen ein grosses Thema: Man hat begriffen, dass trotz Internet und Schnäppchenjagd Einrichten und Wohnen vor allem eine sehr persönliche und emotionale Angelegenheit ist. Einige Möbelhäuser, wie Ikea oder Pfister, zeigen solch inspirative Bilder auch auf ihren Blogs: So steht hier das raffinierte Eckmöbelchen aus der PS Kollektion von Ikea in einem traumhaft blauen Raum und macht nicht nur Lust, das Möbel zu kaufen, sondern auch den Pinsel in die Hand zu nehmen.

sweet home

12 ACCESSOIRES WIE EDELSTEINE
Diese kleinen Dosen wirken wie «A Million Dollars», sie sind aus Plexiglas in Edelsteinform und putzen Nachttischchen, das Bad oder eine Kommode heraus, und das auch ohne eine Million Dollar (von H+M Home).

sweet home

13 TISCHRUNDE MIT CHARAKTER
Gegensätze ziehen sich an, das gilt im Leben, in der Liebe und auch beim Einrichten. Entscheiden Sie sich lieber für unterschiedliche Charaktere, und schaffen Sie Platz dafür, ein Beispiel ist diese gemischte Tischrunde von Ikea.

sweet home

14 KLEINE DINGE, DIE DIE SINNE WECKEN
Wohnen für alle Sinne bedeutet: riechen, sehen, tasten, hören. Das fängt bei schönen Vasen an, geht über frische Blumen, ein Feuer im Cheminée, etwas Feines, das auf dem Herd köchelt; zu edlen Materialien, tiefen und leuchtenden Farben hin zu ganz einfach mehr Freude und Lust am Wohnen und Sein. Alles von Zara Home.

Wohnen in der schottischen Wildnis

Marianne Kohler am Freitag den 19. September 2014

Nicht nur Burgen, Farm- und Fischerhäuser sind in der wunderschönen, wilden schottischen Landschaft anzutreffen, sondern auch spannende Architektur. Ein schönes Beispiel ist dieses schlichte Haus des Architekturbüros Dualchas auf der Insel Skye.

Architektur: Dualchas.

sweet home

Die Architekten erzählen, dass ihre Auftraggeber oft mit deren Hund die schottische Insel Skye besucht hätten und sich dabei in diesen Ort verliebt hätten. Sie hätten den Architekten Fotos von ihrem Hauptwohnsitz in Lancashire und eine CD mit Lieblingsmusik mitgebracht und dabei angestossen, etwas Aussergewöhnliches zu bauen.

sweet home

Entstanden ist ein Ferienhaus, eingekleidet in einen Holzmantel aus sibirischer Lärche. Es steht sozusagen am Ende der Welt und bietet Aussicht in drei Himmelsrichtungen.

sweet home

Alle Böden sind aus Schiefer, die Einrichtung ist schlicht und die Aussicht fantastisch und wild. 

sweet home

Die Naturfarben der schottischen Landschaften der Insel werden von den Textilien im Haus wiedergegeben.

sweet home

 

Das schottische Haus bietet eine Aussicht, eine einsame Geborgenheit und eine schöne Möglichkeit, mitten in der Natur zu wohnen.

Wieso nicht Champagner mit Brombeeren servieren?

Giessen Sie ein wenig Brombeerlikör in Flutes-Gläser, füllen Sie auf mit Champagner und geben pro Glas zwei frische Beeren und ein Thymianzweiglein als Geschmacksverstärker und Dekoration bei. (Bild über: Daily dose)

10 fantastische Kindermenüs

Marianne Kohler am Donnerstag den 18. September 2014

Kindern schmecken andere Dinge als Erwachsenen. Aber auch die schwierigsten kleinen Esser kann man mit dem Einbeziehen in den Kochprozess, der Präsentation des Resultats und einer Prise Fantasie zu gesunden, feinen Malzeiten verführen. Die folgenden 10 Ideen helfen Ihnen dabei.

MAMABLOG

1 OMELETTEN MIT SPINAT UND RICOTTA
Omeletten oder Pfannkuchen mögen viele Kinder. Füllen Sie sie anstelle von Süssem mit Spinat und Ricotta. Die Kinder können bei diesem Gericht mithelfen, sie können den Teig rühren oder den Spinat mit dem Ricotta mischen. (Bild über: Maandagdaandag)

Zutaten für 4 Omeletten:
  • 120 g Mehl
  • 2 Eier
  • ein wenig Milch
Zutaten für die Füllung:
  • 200 g Spinat, gekocht und ausgedrückt
  • 200 g Ricotta
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss
Zubereitung:

Mischen Sie die Eier mit dem Mehl und giessen Sie so viel Milch dazu, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Nun braten Sie die Omeletten in ein wenig Öl oder Bratbutter beidseitig ca. 2 Minuten an, im Backofen warm stellen. Mischen Sie den Ricotta mit dem Spinat und würzen Sie mit Salz und Pfeffer und ein wenig Muskatnuss. Verteilen Sie die Füllung auf die 4 Omeletten, rollen Sie sie ein und schneiden Sie sie für die Kinder in hübsche Röllchen.

MAMABLOG 

2 GESUNDES FRUCHTGLACE
Ja, Glace kann auch gesund sein. Diese Lutscher sind super einfach zubereitet und bestimmt eine verlockende Möglichkeit, Ihre Kinder zu mehr Fruchtkonsum zu bringen. (Bild über: Aroundmyfamilytable)

Zutaten:
  • 400 g Himbeeren oder Erdbeeren
  • 400 g Brombeeren oder Heidelbeeren
  • 2 grosse, reife Mangos
Zubereitung:

Rüsten und hacken Sie alle Früchte und Beeren separat und zerkleinern Sie sie wiederum separat in der Küchenmaschine. Geben Sie die Fruchtpürees in Glaceformen und stecken Sie Holzstängeli rein. Über Nacht einfrieren und am Folgetag zum Dessert servieren. Sie können, wenn Sie möchten, während des Pürierens ein wenig Honig beifügen. Selbstverständlich funktioniert dieses Rezept auch mit anderen Früchten wie zum Beispiel mit Kiwi, entkernten Trauben, entkernten Kirschen oder Pfirsichen.

mamablog

3 REIFES FÜR DIE INSEL
Oft hilft die Präsentation der Dinge, diese besser zu verkaufen. Wenden Sie diesen Trick auch bei Ihren Kindern an, um sie zu gesunden Häppchen zu verführen. Ganz abgesehen davon, macht es auch Spass, solche fantasievollen Fruchtteller zu gestalten. Das gibt übrigens nicht wirklich viel mehr Arbeit als ein Fruchtsalat.

MAMABLOG

4 EIER IN AVOCADOS
Dieses Gericht kommt bei Ihren Kindern bestimmt gut an. Vor allem, wenn Sie in der Küche mithelfen können. Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor. Braten Sie Speckwürfeli in ein wenig Butter knusprig und legen Sie sie auf Küchenpapier, damit das Fett aufgesaugt werden kann. Schneiden Sie Avocados in zwei Hälften und entfernen Sie den Stein. Schlagen Sie in jede Avocadohälfte ein Ei auf, würzen dieses mit Salz und Pfeffer und geben einige Speckwürfeli darauf. Auf ein Backblech legen und ca. 10 Minuten im heissen Ofen backen, bis die Eier gekocht sind. (Bild über: Whiteonricecouple)

MAMABLOG

5 KÄSEMUFFINS
Kleine Kuchen gehen immer – auch salzige. Versuchen Sie diese einfachen Käsemuffins und lassen Sie die Kinder beim Backen anpacken. (Bild über: The pioneer woman)

Zutaten:
  • 250 g Mehl
  • 2 KL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 KL Paprika
  • 50 g Butter, Zimmertemperatur
  • 2 Eier
  • 2 dl Milch
  • 120 g Gruyère, geraffelt
  • 100 g knusprig gebratene Speckwürfeli oder getrocknete Cranberrys
Zubereitung:

Mischen Sie das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Paprika. Mischen Sie die Butter darunter, verquirlen Sie die Eier und geben Sie sie dazu, dann die Milch, den Käse und die Cranberrys bzw. Speckwürfeli. Verteilen Sie die Teigmischung in eine mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform. Backen Sie alles 30 Minuten im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen.

MAMABLOG

6 KREATIVE SANDWICHRUNDE
Bestreichen Sie Vollkorn-Sandwichbrotscheiben mit Butter und belegen Sie sie mit Käse, Trutenbrust oder sonst etwas, das Ihr Kind mag. Sie können auch eine Thunfischpaste machen, indem Sie Thunfisch, abgetropft und gewaschen, mit ein wenig Mayonnaise und Petersilie in der Küchenmaschine zu einem Mousse vermischen. Nun bedecken Sie das Sandwich mit einer zweiten Vollkornbrotscheibe und gestalten mit einer Rüeblinase und Gurken-Weinbeeren-Augen eine freundliche Eule. Mit Salzstängeli und Gurkenscheiben bekommt die Eule noch einen Baum. (Bild über: Flickr)

MAMABLOG

7 KLEINES PICKNICKMONSTER
Auf eine ähnliche Art kann man Picknickboxen mit gesundem Inhalt attraktiv machen. Gestalten Sie Monstersandwiches, indem Sie zwei Brotscheiben Augen aus Käse und Pistazien geben, Augenbrauen aus Rüebli, Zähne aus Gurken und eine Zunge aus einem heraushängenden Stückchen Wurst. Zum Sandwich gibt es gefüllte Gurken: Bestreichen Sie dafür ganz einfach Gurkenscheiben mit Doppelrahmkäse. In einer zweiten Box bekommen die Kinder kleine Snacks wie Chips und Früchte mit Käsedip. (Bild über: The berry)

MAMABLOG

8 GEFÜLLTE PASTAMUSCHELN
Einen guten, nahrhaften und trotzdem gesunden Znacht geben gefüllte Teigwarenmuscheln ab. Kochen Sie die Pasta al dente. Kühlen Sie sie unter kaltem Wasser ab und mischen Sie sie mit ein wenig Olivenöl, so, dass sie nicht kleben. Mischen Sie zu gleichen Teilen Ricotta und gekochten und ausgedrückten Spinat und würzen Sie mit Salz und Pfeffer und ein wenig Muskatnuss. Füllen Sie die Teigwarenmuscheln damit und legen Sie sie in eine ausgebutterte Backform. Geben Sie ein wenig Gemüsebouillon und Rahm in die Form und backen Sie die Muscheln im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten, bis die Füllung warm ist. Sie können vor dem Backen nach Geschmack ein wenig Käse darüber raffeln. Grosse Teigwarenmuscheln finden Sie in Delikatessabteilungen oder in italienischen Lebensmittelgeschäften. (Bild über: Fishfoodblog)

MAMABLOG

9 FRISCHE PEPERONIKRAKE IN KÄSEDIP
Mischen Sie eine Packung Philadelphia mit 2 Esslöffeln Mayonnaise und raspeln Sie ein wenig Parmesan rein. Nun schneiden Sie eine Peperoni wie oben abgebildet und servieren sie in einem Teller mit dem vorbereiteten Käsedip. Augen aus Oliven runden das Ganze ab. (Bild über: Familyfun)

MAMABLOG

10 EIERBRÖTCHEN AUS DEM OFEN
Mit kleinen Brötchen lassen sich nicht nur feine Sandwiches machen, sondern auch ein kleiner Znacht. Alles, was Sie brauchen, ist eine Füllung nach Wusch, ein aufgeschlagenes Ei – und ab in den heissen Backofen. Und das Beste an diesem Rezept ist, dass man gleich noch alle Resten vom Vortag verwerten kann. Höhlen Sie Semmeli aus, das Brot können Sie zum Beispiel für selbstgemachtes Paniermehl verwenden. Danach dürfen alle Kinder wünschen, was in ihr Brötchen kommt. Das können Tomaten sein, Käse, Gemüse, Kräuter, gekochte Kartoffelwürfel, gebratene Speckwürfeli. Im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten knusprig braten, sodass das Ei gekocht ist. (Bild über: Perfect the pairing)

© baz.online