Logo

Trainer für einen Tag

Val der Ama am Samstag den 23. März 2019

Wie immer am Samstagmorgen: Die Feel-Good-Story fürs Wochenende.

Am 21. März war Welt-Down-Syndrom-Tag. Der wird seit 2006 überall auf der Welt gefeiert und zwar genau an diesem Datum, weil bei Menschen mit Down Syndrom das 21. Chromosom 3x vorhanden ist.

Für Luka Bučević war es ein ganz besonderer Tag, schliesslich musste er zum ersten Mal zur Arbeit – bei Hajduk Split, dem Verein seines Herzen. Er wird künftig im Fanshop und anderswo mitarbeiten. Und wegen ein wenig Publicity und sicherlich auch gut gemeint, haben die Klubverantwortlichen den neuen Mitarbeiter grad so richtig überrascht und ihn mal eben das Training der ersten Mannschaft leiten lassen. Die Idee ist beim 19-Jährigen recht gut angekommen: “Es ist grossartig, ich bin der glücklichste Mann der Welt.”

 

« Zur Übersicht

2 Kommentare zu “Trainer für einen Tag”

  1. dres sagt:

    Good luck Luka. Schöne Geschichte.
    Zum Glück habe ich nach 45 Minuten Zappen endlich den Franzosen gefunden…