Logo

Köbi rein!

Herr Pelocorto am Donnerstag den 22. März 2007

Statistik der Woche: Das Zahleninstitut PeloChart® analysiert die Schweizer Nationaltrainer seit 1993.

Die Diskussionen reissen nicht ab. Ist Köbi Kuhn der Richtige? PeloChart hat mit Unterstützung von SeppData alle Trainer seit März 1993 unter die Lupe genommen und lässt nun die Fakten sprechen.

PeloChart, 22. März 2007

Die Grafik zeigt einen Ausschnitt aus der Auswertung. Grün dargestellt sind jene Phasen mit Trainern, unter denen sich die Schweiz im FIFA-Ranking verbessern konnte. Rot dargestellt sind Trainer und Perioden des Abstiegs im FIFA-Ranking. Die Zahl entspricht der Rangveränderung. Wer auf die Grafik klickt, erhält die vollständige Analyse.

Für Sie in aller Kürze:
Hodgson hat tolle Arbeit geleistet, Jorge blieb ohne Wirkung, Fringer hat es total versiebt, Gress schaffte die Trendwende, unter Zaugg und Trossero stagnierte man, und mit Kuhn kam der kontinuierliche Aufstieg von Platz 60 auf Platz 17 in der FIFA-Weltrangliste.

Hier noch ein wenig Zahlenmaterial, das die Inder für Sie aufbereitet haben:

Trainer Sp S U N TV
Hodgson 41 21 10 10 69:38
Jorge 7 1 2 5 5:8
Fringer 11 4 1 6 13:15
Gress 18 6 6 6 19:20
Zaugg 4 1 2 1 7:5
Trossero 11 3 4 4 17:15
Kuhn 57 25 15 17 87:66

Stand: 22. März 2007, 06:15 Uhr

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Köbi rein!

« Zur Übersicht

Keine Kommentare zu “Köbi rein!”

  1. Andi Egli sagt:

    Köbi raus! Andi rein!

  2. Natischer sagt:

    *AAAARGHHH!!!*

    Aber die Frage sei trotzdem erlaubt: Wo stündEN WIR HÄRRGOTTNUMAL MIT EINEM ANSTÄNDIGEN TRÄNER?!??

  3. Val der Ama sagt:

    Köbi oléolé, Natischer selber RAUS!

  4. Noz sagt:

    Das ist beeindruckend, erstaunlich, absolut epatant. Danke, Herr Pelocorto!

  5. Natischer sagt:

    Ohne Hosenscheisserfussball-Köbi hätten wir damals Irland geschlagen, wären direkt für die WM qualifiziert gewesen, hätten uns nicht mit Ach und v.a. Krach gegen die Türken durchwursten müssen, hätten an der WM die trümmligen Franzmänner im 1. Match geschlagen, dann auch die Ukreosen und wären heute min. 5 Plätze weiter vorne.

  6. Dr. Rüdisühli sagt:

    HERR PELOCORTO ZAHLENAUSWERTUNGSMEGAGOTT!!!

  7. Frans sagt:

    HERR PELOCORTO ZAHLENAUSWERTUNGSMEGAGIGAOBERGOTT!!!

  8. Niggu sagt:

    Hosenscheisserfussball gefällt mir Herr Natischer. Das ist extrem nicht au lait, au lait.

  9. 24 sagt:

    Die Mannschaft kriegt zu viele Gegentore unter Köbi -> Köbi raus!

  10. Rolf Fringer sagt:

    Fringer hat es total versiebt.

    Immerhin stehe ich jetzt mit bescheidenem Budget vor Ihrem tollen GC, Herr Pelocorto.

  11. Juninho sagt:

    Warum sind wir unter Hodson trotz guter Erbenisse dermassen den Bach ab???

    Und ja: Pelocortozahlenauswertungsmegagott.

  12. Juninho sagt:

    Zwar auf hohem Niveau, aber dennoch recht ab.

  13. Johann Bierismäki sagt:

    Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache

    Pah! Zahlen, Zahlen. Was sind schon Zahlen? Zählen denn nur Zahlen?

  14. Natischer sagt:

    Ja, da haben Sie natürlich auch recht:
    HERR PELOCORTO ZAHLENAUSWERTUNGSGOTT!

  15. HerrK sagt:

    HERR PELOCORTO ZAHLENAUSWERTUNGSMEGAGIGAOBERSUPERGOTT!!!!!

    guten morgen

  16. Natischer sagt:

    Ah, doch noch eine Frage: Zählen Freundschaftsspiele auch bei der Weltrangliste oder haben die unsäglichen Leistungen in den letzten (und befürchtenderweise in den näxten Nächten folgenden) Spielen gar keinen Einfluss darauf?

  17. Tom Bombadil sagt:

    Trainer Siege in % Niederlagen in %
    Hodgson 51.2 24.4
    Jorge 14.3 71.4
    Fringer 36.4 54.5
    Gress 33.3 33.3
    Zaugg 25.0 25.0
    Trossero 27.3 36.4
    Kuhn 43.9 29.8

  18. Noz sagt:

    Testspiele, Herr Natischer, zählen in der Tat weniger. Das wird nach einem komplizierten geheimen Fifaverfahren gerechnet.

  19. PeloStat sagt:

    Pah! Zahlen, Zahlen. Was sind schon Zahlen? Zählen denn nur Zahlen?

    Bei uns Statistiker schon, Herr Bierismäki. Wir grännen dafür nicht.

  20. Tom Bombadil sagt:

    Die Zahlen erklären aber nicht warum Hodgson (51.2%) prozentual mehr Spiele gewonnen hat als Köbi (43.9%) aber im Bezug auf das Fifa-Ranking so schlecht da steht.

  21. Zahlen sagt:

    Irgend etwas stimmt mit uns nicht!

  22. Natischer sagt:

    Ich schliesse daraus, Herr Noz, dass Köbi weiterhin Trümmerfussball spielen lassen darf und trotzdem auf Platz 17 bleibt bis zur EM.

    Das heisst auch, dass wir ihn wirklich nicht vorher loswerden.
    Tämi!

    Ich muss, glöibi, mal kurz Onkel Sepp anrufen.

  23. PeloStat sagt:

    Herr Hodgson hat seine Arbeit für die Nati bereits am 6. Januar 1992 aufgenommen, die Statistik von SeppData beginnt leider erst im März 1993.

    Dazwischen liegen 11 Spiele der Nati (6 Siege, 3 Unentschieden, 2 Niederlagen). Z.B. der 2:1 Sieg gegen Frankreich oder das berühmte 2:2 gegen Italien in Cagliari.

  24. Tom Bombadil sagt:

    Zählt man die Spiele die nicht in Onkel Sepps Statistik sind noch dazu sieht die Bilanz von Roy noch besser aus. Warum also hat er so viele Ränge im Ranking verloren? Kann es sein das die FIFA die Berechnungsmethode geändert hat, zwischen ’93 und ’07?

  25. georges b. sagt:

    Ohne Köbi – ohne mich.

    Musste wieder einmal gesagt werden.

  26. Noz sagt:

    Warum also hat er so viele Ränge im Ranking verloren?

    Weil er auf dem dritten Rang begonnen hat und andere Landesauswahlen vermutlich noch etwas erfolgreicher waren, Herr Bombadil.

  27. PeloStat sagt:

    Hier und hier finden Sie alle Daten, Herr Bombadil. Rechnen Sie alles nach und präsentieren Sie uns Ihre Statistik.

  28. Natischer sagt:

    Das hat Herr Pelocorto indertat schön gemacht, Herr adressgucker. Er ist in der Tränerfrage eindeutig nicht meiner Meinung. Mich nähmte trotzdem wunder, wo die Schweiz heute mit einem andern Träner stünde. Köbi hat in den letzten Monaten diverse Chancen verpasst: u.a. IRL, FRA, UKR.
    Von BRA, AUT und BRD wollen wir mal noch gar nicht sprechen…

  29. Tom Bombadil sagt:

    Nein ich denke die Inder rechnen besser als ich. Es geht mir dabei auch nicht um das Rechnen. Es gibt zig andere Gründe warum Hodgson so viele Plätze verloren hat. Die Theorie von Herrn Noz ist eine, nur fragt sich wie die Schweiz auf Rang 3 des FIFA-Ranking gekommen ist.

  30. Renz sagt:

    HERR PELOCORTO ZAHLENAUSWERTUNGSMEGAGIGAOBERSUPERGOTT!!!!!

    Der Köbi ist aber nun an seine Grenzen gestossen, da seine Buben nicht mehr von alleine funktionieren und er jetzt was unternehmen sollte. Er hat aber keine Ahnung, wie das geht.

    Köbi raus! Peolocorto rein!

  31. HerrK sagt:

    messi seh ich gleich Herr Renz, man soll ja auf dem höhepunkt höhren, und wenn nicht wenigstens kanpp vor dem absturz…

    Köbi raus! RL rein!

  32. h sagt:

    ui…

    20408_köbi raus

  33. Natischer sagt:

    Höhepunkt, HerrK? Wann hatte Köbi denn seinen Höhepunkt??

  34. Juninho sagt:

    Herr Natischer, Köbi wurde als einer der wenigen in Istanbul nicht vermöbelt.

  35. HerrK sagt:

    vor dem ukrainespiel, Herr Natischer…

    wobei höhepunkt und köbi in einem satz ist schon ä bitz ä zumutung, da geb ich Ihnen recht…

  36. Renz sagt:

    Stimmt, Herr Juninho. Wahrscheinlich weil alle meinten, er sei der Materialwart und nicht der Trainer

  37. Val der Ama sagt:

    Mir kommt da eine WM-Quali und ein tolles Staumauerspiel in Bern in den Sinn. Und hey, wir sprechen von der Schweizer Nationalmannschaft. Wir haben sowas von null Erfolgskultur in Sachen Fussball. Träner gut oder nicht, der Schweizer Fussball ist tendenziell scheisse.

    PS.
    Übrigens warne ich Sie vor dem Schwesterblog drüben. Kritisieren Sie ja nie jemanden, die sind höllen empfindlich dort (und nein, ich bin nicht nasenstüber).

  38. HerrK sagt:

    Val der Ama
    2007-03-21 17:36:26

    Nur noch kurz: Ich glaube schon, dass sich soziale Netzwerke wie eben MySpace von Blogs unterscheiden.

    Auf MySpace geht es explizit darum, mittels Goodies (seien das jetzt weltanschauliche Weisheiten, Lustiges oder beinahe Nacktes) so genannte “Freunde” zu finden, welche sich öffentlich zu einem bekennen. Ein prima Werbekanal für Bands, Produkte und Organisationen, aber eben auch ein prima Ersatz für’s richtige Leben. Juhui, ich habe 14000 Freunde, welche mir alles Gute wünschen und mir schriftlich bestätigen, dass ich nett/cool/hübsch oder wasauchimmer bin. Schauen Sie mal, welche “Personen” am meisten Freunde haben, welche Seiten am meisten besucht werden.

    Klar ist Selbstdarstellung auch in einem Blog ein Thema, meist aber nur von den Beitragenden selbst, oder wissen Sie, wie ich aussehe? Das soziale Netzwerk ist beim Bloggen ist eher eine Nebenerscheinung des kontinuierlichen Kommentierens.
    Herr der Ama, Sie machen mir angst…

  39. HerrK sagt:

    In dem Sinne finde ich es nicht immer nur ein Zeichen von Bescheidenheit, dass man hier anonym bleibt.
    ha ha ha Herr Der Ama…

  40. Tom Bombadil sagt:

    Sie sagen es HerrK, ich bin ja so stolz auf unseren Herr der Ama, sein erster Beitrag mit gehaltvollem Inhalt.
    Gratulation Herr der Ama.

  41. Natischer sagt:

    Die WM-Quali war ein beinah endloses Geknorze. Mit einer Mannschaft, deren Spieler (beinah) ausnahmslos in den Topligen Europas spielen, darf ich als Fan eine Quali gegen Teams wie Irland und Isreal erwarten, düchtmi. Und zwar nicht mit wildem in der Gegend rum Remis- und Barragieren.

    Ich bleibe dabei: Furt mit Köbi!

  42. Noz sagt:

    Teams wie Irland

    Richtig, weil diese trümmligen Iren spielen überhaupt alle gar nicht in Europas Topligen.

  43. Frans sagt:

    Gut gegeben, Herr Noz.

    Und aber auch Herr Natischer. Denn die Iren hatten die Quali trotz ihrer durchaus vorhandenen Qualität noch viel weniger verdient als die ebenfalls nicht berauschenden Helveten.

    Und dann kommt noch hinzu, dass die helvetische Qualifikationsgruppe trotz alledem statistisch eine der erfolgreichsten dieser WM war, war sie nicht? Können Sie das mal ausrechnen, Herr Pelocorto?

  44. Natischer sagt:

    Sitzen diese Irländer nicht zumeist in der Championship auf dem Bänkli?
    Mit Ausnahmen natürlich.

  45. Val der Ama sagt:

    Sitzen diese Schweizer nicht zumeist in den ausländischen Ligen auf dem Bänkli?
    Mit Ausnahmen natürlich.

  46. Tom Bombadil sagt:

    Herr der Ama sie fallen zurück in ihr altes Verhaltensschema, reissen sie sich zusammen.

  47. Natischer sagt:

    Die sitzen indertat auch teilweise, Herr der Ama. Aber wenixtens in der 1. Liga des jeweiligen Landes.
    Ich fürchte, wir beide werden in dieser Sache aber auch nicht einig.

  48. Andi Egli sagt:

    Köbi raus! Köbi raus! Köbi raus! Köbi raus! Köbi raus! Köbi raus! Köbi raus! Köbi raus!

    Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein!

  49. Val der Ama sagt:

    Werden Sie konstruktiver, dann wird’s vielleicht was, Herr Natischer. Sagten Sie z.B.

    Köbi RAUS und
    Schälli REIN!

    dann würd’ ich mitstimmen.

  50. newfield sagt:

    jetzt trinken sie mal ein bier, meine herren. in einigen tagen wissen wir mehr. so oder so.

  51. Andi Egli sagt:

    Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein! Andi rein!

  52. Natischer sagt:

    Hmm, Schäli? Ich weiss nicht, ob der mit den “Stars” unserer Nati umgehen kann. Das gilt leider auch für Pudi Latour. Es bräuchte wohl einen grossen Namen, damit sich diese verwöhnten Dödels mal wieder so richtig gezwungen sähen, den Finger aus dem Arsch zu nehmen.
    Nur sind grosse Namen relativ rar, schwer zu kriegen und ausserdem (zu?) teuer. Herrn Wenger sähe ich gern, neben Ottmar natürlich. Magath wär frei oder Udo Lattek.

  53. Val der Ama sagt:

    Sie meinen jetzt aber die einzigartigen Berner Young Boys, Herr Natischer?

  54. Natischer sagt:

    Sowohl als auch, Herr der Ama. Ich sehe durchaus Parallelen. So von wegen Anspruch und Wirklichkeit.

  55. Val der Ama sagt:

    RechthabenSie, Herr Natischer. Wobei ich der Schweizer Nati einen Sieg gegen Wil zutraute…

  56. EURO 2008 sagt:

    Also mE lässt das Fifa Ranking nur sehr bedingt einen Qualitäts-Trainervergleich zu. Das Fifa Ranking ist ähnlich wie die UEFA-5-Jahreswertung ein System mit vielen Ungerechtigkeiten und wenn man sich die Teams so ansieht die vorne platziert sind, so kommt einem manchmal das Grinsen aus – was es nicht alles gibt.

    Was das Fifa-Ranking nicht zeigt ist, ob die Zeit vielleicht schon abgelaufen ist – ein erfolgreicher Trainer der Vergangenheit muss nicht unbedingt in der Zukunft erfolgreich sein, und natürlich auch umgekehrt.

  57. Brockhaus sagt:

    Köbi rein? Nein.

    Trotzdem vielen Dank für die nette Grafik. Nette Grafik(en/i/s?) retten jede Präsentation und jedes Referat usw.

    Ach ja, Alex ist Käptn und das Runde Leder schweigt?? TSts