Siegerbilder «Neubeginn»

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche und zeigen die besten Einsendungen.

  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0

Wir gratulieren Leser Rudolf Büchi aus Eglisau zu seinem Siegerbild zum Thema «Neubeginn» und danken allen übrigen Teilnehmer(innen) fürs Mitmachen. Im Bild: Larven eines Schmetterlingshafts schlüpfen ausserhalb von Glattfelden.

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche. Hier finden Sie die Infos zum aktuellen Wettbewerb.

Gerüstbauer in Krakau wollen hoch hinaus. Leserbild: Markus Bossard aus Zürich

Ein Pflänzchen ragt aus dem Laubteppich im Naturlehrgebiet Buchwald. Leserbild: André Egli aus Ettiswil

Die ersten Sonnenstrahlen des Tages lassen den Piz Terri in Vrin (GR) erglühen. Leserbild: Christian Solèr aus Zürich

Das neue Panorama-Restaurant Fiore di Pietra thront auf dem Monte Generoso im Tessin. Im Vordergrund ist ein Berghaus aus früheren Tagen zu sehen. Leserbild: Silvia Steinemann aus Aeugst am Albis

Ein Graugansküken sitzt gut behütet im Gefieder seiner Mutter. Leserbild: Ursula Begau aus Wennigsen (D)

Die Sichel des Neumondes leuchtet über den Dächern der kubanischen Stadt Viñales. Leserbild: Rupert Käppeli aus Wohlen AG

Eine Mohnblüte «spienzlet» in einem Kräutergarten in Salvan VS aus der Knospe. Leserbild: Urs Eggenberger aus Oberdorf SO

Gleich schiesst das Wasser eines Geysirs in Island wieder als Fontäne in die Höhe. Leserbild: Thomas Kälin aus Bertschikon

Kranballett auf dem Zürcher Hardturmareal im September 2014. Leserbild: Susanne Müller aus Zürich

Eine der Blüten dieser Skabiose breitet ihre Blätter aus. Leserbild: Katharina Erni aus Oberwil bei Büren

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.