Unterwegs mit Urs Jaudas

Kurze Röcke, Cadillacs und abgebrühte Schwimmerinnen: Urs Jaudas zeigt seine Sicht auf Zürich.

Samstag, 19.51 Uhr, Opernhaus: Alles, was einen Namen hat, glänzte am Zürcher Opernball. (Urs Jaudas)

Diese Serie wird laufend ergänzt, und jeweils mittwochs erscheint ein Bild in der Printausgabe des «Tages-Anzeigers». Urs Jaudas und Boris Müller wechseln sich alle zwei Monate ab.

Freitag, 10.36 Uhr, Bürkliplatz: Eine Marktbesucherin punktet mit herbstlichem Outfit. (Urs Jaudas)

Samstag, 11.31 Uhr, Oberer Letten: Endlich Platz, dachten sich wohl diese abgebrühten Schwimmerinnen in der Szenebadi. (Urs Jaudas)

Mittwoch, 15.32 Uhr, Bürkliplatz: Ein Weltenbummler wünscht gute Reise. (Urs Jaudas)

Donnerstag, 20.28 Uhr, X-TRA: Wer kennt das nicht? Wenn die Realität langweilig wird, hilft ein Blick ins Zauberkästchen. (Urs Jaudas)

Samstag, 19.29 Uhr, Sechseläutenplatz: Mit tollem Schuhwerk aus der Limousine direkt neben den roten Teppich. (Urs Jaudas)

Samstag, 15.17 Uhr, Werdstrasse: Bart, aber herzlich – zwei Demoteilnehmer küssen sich. (Urs Jaudas)

Freitag, 22.11 Uhr, Bucheggplatz: Für diesen Wagen ist der Zug abgefahren. (Urs Jaudas)

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.