Siegerbilder «Reiseerinnerungen»

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche und zeigen die besten Einsendungen.

  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0

Wir gratulieren Leser Martin Fopp zu seinem Siegerbild zum Thema «Reiseerinnerungen» und danken allen übrigen Teilnehmern fürs Mitmachen. Im Bild: Ein Meer an Strandkörben in St .Peter-Ording an der Nordsee.

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche. Hier finden Sie die weiteren Infos zum aktuellen Wettbewerb.

Eine Flamenco-Vorführung in einem Restaurant in Sevilla. Leserbild: Markus Bossard aus Zürich

Ein stimmungsvoller Abendhimmel auf Hawaii. Leserbild: Rudolf Sieber aus St. Gallen

Schatzsuche bei Ebbe auf Quadra Island in British Columbia, Kanada. Leserbild: Urs Eggenberg aus Obendorf SO

Beim Aufstieg vom Ofenpass zum Fuorcla Murter bot sich dieses prächtige Alpenpanorama mit einer blühenden Wiese im Vordergrund. Leserbild: Philipp Meyer aus Luzern

Eine Reiseerinnerung, die schon etwas länger her ist: 1976 mit dem Bulli von Osten in den Westen der USA. Leserbild: Monika Kiowski aus Zollikon

Abwechslungsreiche Landschaft am Lake Pukaki auf der Südinsel von Neuseeland. Leserbild: Doris Burgherr aus Einsiedeln

Viel Italianità auf den Strassen von Scicli (Sizilien), wo diesen Frühling am Muttertag eine Fiat-Cinquecento-Parade stattfand. Leserbild: Fabio Müller aus Zürich

Windige Stimmung am Cap Ferret in Frankreich. Leserbild: Caroline Baier

Mit Mietwagen und Zelt durch das Outback Australiens. Eine Reiseerinnerung aus dem Jahr 1982. Leserbild: Peter Burkhard aus Wädenswil

Ein Pygmäenseepferdchen auf 20 m Meerestiefe um das indonesische Raja-Ampat-Archipel herum. Leserbild: Judith Spielmann aus Watt

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.