Management-Guru und Putintroll: Unentschieden

Gleichwertige Vornamen, Berufe oder Phänomene: Der Kompass für die Bewertungsgesellschaft.

Unternehmer, Management-Guru und Milliardär: Richard Branson im Februar 2016. Foto: Mark J. Terrill (AP)

Wir leben in einer Bewertungsgesellschaft, meine Damen und Herren, Bewertung ist das Dogma unserer Zeit. Bewertung heisst immer auch Quantifizierung, und der Soziologe Armin Nassehi hat unlängst festgestellt, dass es allmählich mehr um Mustererkennungen statt Moraldebatten gehe, und zwar in dem Sinne, dass Welterkenntnis und Entitätenbildung eben in unseren spätmodernen Tagen vermehrt durch Datencluster und Algorithmen stattfänden denn durch ethisch-moralische Diskurse.

Auf der Ebene des Individuums hingegen ist die Idee der Selbstoptimierung nichts anderes als die unausgesetzte Bewertung in Permanenz, indem Optimierung vorschreibt, dass jeder Tag besser zu sein habe als sein Vorgänger. Nun kann sich ganz allgemein bei jeder Form von Bewertung auch herausstellen, dass manche Phänomene ungefähr gleichwertig sind, und dies wiederum ist die Grundlage der Empfehlungesellschaft, die nach der Maxime verwaltet wird: «Wenn Ihnen X gefallen hat, wird Ihnen wahrscheinlich auch Y gefallen.» Was man natürlich, in der philosophischen Kategorie der Logik, auch wenden kann zu: «Wenn Sie Y grässlich fanden, werden Sie auch vor Z zurückschrecken.» Es folgt für Sie, liebes Publikum, eine kompakte Übersicht über wichtige Gleichwertigkeiten, zur Orientierung in einer immer unübersichtlicher erscheinenden Welt:

1.

Ungefähr gleichwertige Vornamen:

– für Männer: Beat und Urs

– für Frauen: Ivana und Imelda

– für jedes Geschlecht: River, Shanti, Bodhi, Chakra

2.

Ungefähr gleichwertige Berufe:

– Numismatiker und Haustiertrainer

– Management-Guru und Putintroll

3.

Ungefähr gleichwertige Manierenverstösse:

Leute, die die Gepäckablagen vorne im Flugzeug benutzen, obschon sie hinten sitzen, und Leute, die im öffentlichen Verkehr auf Zweiersitzen den Aussenplatz nehmen

4.

Phänomene von ungefähr gleichwertiger Nervensägigkeit:

– Julian Assange und Blac Chyna

– Mango-Essig und Grünkohl-Chips

– Twitter-Kondolenzen und Work-Life-Balance

5.

Menschen von ungefähr gleichwertigem Aussehen

– Die Hemsworth-Brüder (bis auf Luke)

– Iris Radisch und Alice Cooper

– Herta Müller und Debbie Downer

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.