Verstehen Sie das?

Santorum-Myrtle Beach

Kennen Sie das, meine Damen und Herren? Gewisse Dinge kapiert man einfach nicht. Und ich meine jetzt nicht so grundsätzliche Phänomene wie bestimmte Lebensentwürfe oder haarsträubende Überzeugungen oder Kathy Griffin. Nein, ich meine allgegenwärtige Versatzstücke des spätmodernen Alltags, die nicht erst bei näherer Befassung rätselhaft scheinen, sondern gleich auf den ersten Blick. Wie? Kennen Sie nicht? Okay, hier sind fünf Beispiele:

  1. Hedgefonds

    Ich habe gar nichts Grundsätzliches gegen Hedgefonds-Manager, nee, es geht mir hier wie bei Astronauten oder Urologen: Ich bin froh, dass ich so was nicht machen muss. Die meisten Hedgefonds-Manager tun mir ein bisschen leid; einige sind ganz reizend. So auch jener, der mir etliche Male bei Prince-of-Wales-Cocktails in der Kronenhalle-Bar zu erklären versucht hat, wie ein Hedgefonds funktioniert. Und so nach dem zweiten Satz tauchte in meinem Kopf stets ein Gnu mit Sombrero auf, das Geräusche von sich gab wie die Lehrerin von Charlie Brown.

  2. Die Haare von Donald Trump

    Ich meine, ich kann zur Not noch die Haare von Bruce Jenner verstehen, woran Sie erkennen können, wie viel Mühe ich mir gebe, – aber die Haare von Donald Trump? Never. Das Schiff hat abgelegt. Und ist gesunken.

  3. Haltbarkeitsdaten auf Milchflaschen

    Wieso halten die nie, was sie versprechen? Verstehe ich nicht.

  4. «MacArthur Park»

    Ich habe Kants transzendentale Deduktion der reinen Verstandesbegriffe verstanden (well, jedenfalls irgendwann mal), aber den Text zu Donna Summers No.-1-Hit «MacArthur Park»? Ich gebe Ihnen mal eine Kostprobe: MacArthur’s Park is melting in the dark / All the sweet, green icing flowing down / Someone left the cake out in the rain / I don't think that I can take it / ’cause it took so long to bake it / And I’ll never have that recipe again / Oh, nooooo.

  5. Offene Klodeckel

    Warum lassen so viele Menschen die Deckel ihrer Klosettschüsseln offenstehen? Das ist unmanierlich und völlig unverständlich. Die Sache ist doch ganz simpel: Warum wohl hat das Ding einen Deckel?

Bild oben: Nein, die Frisur von Donald Trump kann man nicht verstehen. Unmöglich. Foto: Reuters

Tinglers Fünf erscheint neu immer sonntags im Blog Mag und gleichzeitig auch in der «SonntagsZeitung».