Im Kinderparadies

Der Freizeit wird viel Aufmerksamkeit geschenkt – zum Beispiel mit ausgefallenen Unterhaltungswelten für die ganze Familie.

Quelle: World Architecture   Design: X-Design

In China tut sich nicht nur viel in der grossen, weltbewegenden Architektur, sondern auch im Interiordesign und in der Innenarchitektur. Ein interessantes Beispiel ist dieses moderne, verspielte Kinderparadies. Es heisst Neobio Family Park und befindet sich in einem Einkaufszentrum in Hangzhou, China. Das Design lieferte das Studio X-Design.

Als kleines Kind durfte ich einmal ins Jelmoli Kinderparadies. Es war für mich ein grosses Erlebnis, da es eine kleine eigene Welt war. Es gab einen Dschungel, ein Bähnchen, und ich bekam einen Abreissblock um den Hals gehängt mit Gutscheinen von Sirup bis zum Würstchen. Ich war im Paradies! Weil es eine Fantasiewelt war, aber auch weil diese kleine Welt die eigenständige Erkundung zuliess – und ich mich ganz selbstständig fühlte. Eine ähnliche Funktion ist wahrscheinlich auch dieser poppig verspielten Kunstwelt zugedacht. 

Auf verschiedenen Ebenen befinden sich unterschiedliche Bereiche. Eine Art kleines Dorf bietet Möglichkeiten zum Klettern, und die kleinen aufeinandergebauten Häuschen laden ein, es sich darin gemütlich zu machen. 

Das Kinderparadies ist wie eine Filmstaffage, in der sich Zuckerfarben, Utopie und Gegenwart spielerisch vereinen. 

In diesem Bereich waren Regenbogen, Himmel und Wolken Inspiration.

Natürlich ist diese künstliche Welt auch eine Einführung in die echte Welt. Supermarkt, Tankstellen, Coiffeursalons, Bäckereien, Parkplätze und Restaurants ermöglichen das Spiel mit Alltagssituationen.

Auch Autorennen sind möglich in dieser kleinen Kunstwelt, wobei sich utopische Architektur mit nostalgischem Autodesign verbindet. 

In vielen unterschiedlichen Räumen können auch Erwachsene und Familien zusammensitzen, essen und sich verweilen. 

Die Gestaltungselemente im Familienpark des Einkaufszentrums sind eine Mischung von Formen, Mustern, Ornamenten und offenbar 288 verschiedenen Farben. Hier ein Blick von oben in die unterste Etage. 

Credits: 

Quelle: World Architecture   
Design: X-Design
Fotografie: Shao Feng

21 Kommentare zu «Im Kinderparadies»

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.