10 Express-Wohnideen

Wenn es mal schnell gehen muss: Diese Einrichtungstricks sind einfach und im Nu umgesetzt.

1 — Vorhang für Kleider und Eleganz

Jeder, der schon mal einen Schrank kaufen musste, weiss, wie mühsam und teuer das werden kann. Spannen Sie ganz einfach einen solch schicken, weissen Vorhang durchs Zimmer und verstauen Sie alles dahinter. Das Clevere an diesem Beispiel von der Immobilienagentur Alvhem ist, dass der Vorhang sich ganz selbstverständlich vom Fenster in den Raum windet. Und natürlich die Wahl von Weiss. So schlafen Sie trotz unorthodoxer Lösung ganz elegant, wie in einem Salon. 

2 — Schnellste Gemütlichkeit

Sie wissen einfach nicht, wie Sie gemütlicher zusammensitzen können, eigentlich bräuchten Sie ein neues Sofa. Eine Lösung zeigt dieses Beispiel des Blogs SF Girl. Stellen Sie zwei Sofas wie Gesprächspartner gegenüber. Überdecken Sie ein nicht mehr ganz so schönes Sofa mit einem weissen Überzug, legen Sie einen kuschligen Teppich dazwischen, und schaffen Sie eine Pufferzone mit einem Couchtisch. Dann, ganz wichtig, platzieren Sie alles in der Mitte des Raumes!

3 — Der Leintuchtrick

Das weisse Tuch hilft praktisch jedem Möbel. Verstecken Sie Sofas, Betten, Sessel und Tische unter alten Leintüchern. Dann können Sie trotz abgenutztem oder nicht besonders attraktivem Zustand noch eine ganze Weile damit wohnen. (Bild über: My Scandinavian Home)

4 — Mitternachtsblau

Ihr Schlafzimmer ist einfach nicht hübsch oder gemütlich? Ein mitternachtsblauer Anstrich kann da schnell weiterhelfen. Übernehmen Sie gleich noch zwei andere Ideen von diesem Schlafzimmer: Ein alter Bistrostuhl als Nachttisch und eine Wandleuchte anstelle der üblichen Nachttischlampe. (Bild über: Entrance)

5 — Ganz schön bockig!

Zwei Tischböcke, eine Platte, so schafft man mit kleinem Budget einen Arbeitsplatz. Was in jeder zweiten Studenten-WG anzutreffen ist, hat durchaus auch in einer stylischen und erwachsenen Wohnung Platz. Wählen Sie die grösstmögliche Tischplatte, und inszenieren Sie darüber eine tolle Bilderwand. (Bild über: Vienna Wedekind)

6 — Die Bank

Die meisten Entrees könnten ein kleines oder grösseres Remake gebrauchen. Denn in vielen Wohnungen empfängt einem das nackte – oder aber übervolle – Chaos. Entfernen Sie alles. Montieren Sie einige Haken an der inneren Seite der Eingangstüre und stellen Sie eine Bank in den Gang. Sie schafft es, dass Ruhe, Ordnung, Schönheit und Gemütlichkeit einziehen und man mit einem guten Gefühl nach Hause kommt. (Bild über: Paper ’n‘ Stitch)

7 — Da ist mehr als ein Haken dran

Die schlichte Hakenleiste kann Wunder wirken und dabei erst noch gemütlich ländliche Stimmung schaffen. Montieren Sie sie wie hier in der Küche für Werkzeug, Teller, Abtropfschüsseln und das eine oder andere Bild. Sie funktionieren aber auch im Bad, im Entree, im Kinderzimmer und, ja, eigentlich überall! (Bild über: That kind of woman)

8 — Alles auf der ersten Etage

Haben Sie zu wenig Platz auf dem Nachttisch für Bücher, Bilder und kleine Dinge? Dann schaffen Sie mit einem Wandregal eine Art erste Etage. (Bild über: Cate St. Hill)

9 — Weisses Tischtuch für immer

Streichen Sie eine grosse Tischplatte mit weisser Lackfarbe an und Sie haben für immer weiss gedeckt. Dazu passen alte und antike Holzstühle perfekt. (Bild über: SF Girl)

10 — Angenehmes Nebeneinander

Wie wärs mit einer kleinen Bibliothek neben dem Bett? Mit einem tiefen Regal oder einer Bank schaffen Sie das. Und dazu ist es noch eine attraktive Alternative zum Nachttisch (Bild über: My unfinished home).

Credits: 

Immobilienagenturen: Alvhem, Entrance
Blogs und Magazine: SF GirlMy Scandinavian Home, Vienna Wedekind, Paper ’n‘ StitchThat kind of woman, Cate St. HillMy unfinished home

3 Kommentare zu «10 Express-Wohnideen»

  • bohrerin sagt:

    den leintuchtrick hat meine 10jährige kürzlich in abgewandelter form gebracht. eine freundin kündigt ihr kommen innerhalb der nächsten stunde an, panisches aufräumen im kinderzimmer und das wissen, die zeit recht nicht, also einfach die kuscheldecke über den chaotischen tisch geworfen und alles sieht super aus…..gespielt wird eh am boden…

  • Hildegard Blanzan sagt:

    Kann mich da nur anschliessen. Unglaublich wie man mit wenig, doch viel verändern kann. Faszinierend!

  • Ri Kauf sagt:

    Einfach wieder super Ideen, Frau Kohler!

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.