8 Wohnideen, die Platz schaffen

Ob für mehr Wohnlichkeit, einen Platz zum Arbeiten, kleine oder grosse Dinge: Dieses bisschen mehr Platz kann man immer gebrauchen.

1 — Platz für die Leseecke

In kleinen Wohnungen ist man oft gezwungen, mehrere Wohnsituationen im gleichen Raum zu schaffen. Meist ist das Essen und Wohnen. Doch wünscht man sich vielleicht neben dem Sofa und dem Esstisch auch noch eine Leseecke oder einen gemütlichen Platz zum Chillen. Stellen Sie einen Sessel mit Leseleuchte in die Nähe des Tisches. Dies hilft zudem, einen gemütlichen Abend mit Freunden noch gemütlicher machen, denn man ist so nicht einfach gezwungen, formell am Tisch zu sitzen, sondern hat eine Ausweichmöglichkeit, die die ganze Tischrunde auflockert. (Bild: 55kvadrat)

2 — Platz für das Homeoffice

Stellen Sie Ihren Arbeitsplatz im Schlafzimmer auf. Am besten ans Fenster. So sieht man hinaus und nicht in in den Schlafraum. Auch wirkt ein Tisch, der abgekehrt ist, ruhiger. So lassen sich diese zwei unterschiedlichen Wohnsituationen einfach und stilvoll zusammenfügen. (Bild: Alexander White)

3 — Platz für ganz viele Dinge

Eine gute Möglichkeit, auf leichte Art Stauraum und Ausstellungsplatz schaffen, ist ein Sideboard, das ein Wandregal ist. Es nimmt keinen Bodenplatz weg und wirkt somit leichter. Man kann auch darunter verschiedene Sachen platzieren. Zeitschriftenstapel etwa, oder Körbe und Boxen. Auf dem Regal haben dann die schönen Dinge einen guten Ort. (Bild über: Avenue)

4 — Platz, um abzulegen

Egal wie offen und leer man sich ein Entree wünscht, es braucht einen Platz, an dem man ablegen kann. Die Handtasche, die Sonnenbrille, den Autoschlüssel oder das Handy. Ein solch kleines, feines, filigranes Möbel ist dafür genau richtig. Hübsch ist auch die Idee mit umwickelnden Kabel der Tischleuchte. (Bild: Entrance)

5 — Platz für Musik

Okay, es gibt viele, die eine Musikanlage so gross und so dominant wie möglich in der Wohnung platzieren möchten. Alle anderen, die gerne gute Musik mit bester Technik hören, aber nicht zwingend sehen möchten, platzieren die Geräte geschickt wie hier auf dem Bild vom Blog «Varpunen» in einem Regal. 

6 — Platz, um aufzuhängen

Entrees sind oft Problemzonen. Man braucht Platz, um Kleider oder Taschen abzulegen, doch oft sind Eingänge eng. Solche Haken, die grosse, farbige Tupfer an die Wand zaubern, sind eine gute, einfache und attraktive Lösung. (Bild: Nooks)

7 — Platz für Wäsche

Badezimmer, vor allem solche in Mietwohnungen, sind oft klein und dunkel. Helfen Sie ab mit viel Weiss. Mit Haken schaffen Sie stilvoll Platz für frische Tücher und mit Körben für Schmutzwäsche. Auch hübsch ist der Vorhang unter dem Lavabo. (Bild über: Home-e)

8 — Platz zum Arbeiten

Es braucht nicht für jede Tätigkeit einen ganzen Raum oder gar grossartige Möbel. Arbeiten zum Beispiel lässt es sich auch einfach auf einem schlichten aufklappbaren Tisch. Mit den entsprechenden Wandregalen ist hier eine Ecke zu einem stilvollen, platzsparenden Arbeitsort geworden. (Bild über: Gravity)

Credits: 

Immobilienagenturen: 55kvadratAlexander WhiteEntrance,  Nooks
Blogs und Magazine: Avenue, HarpunenHome-eGravity
Sweet Home Geschichten zum Thema: 10 grosse Ideen für kleine Wohnungen, Kleine Wohnung – was nun?

5 Kommentare zu «8 Wohnideen, die Platz schaffen»

  • Anita sagt:

    Ich will nicht schnöden, aber irgendwie alles so unpraktisch… Wirkt alles so „gestellt“. Ein Flur mit Haken an der Wand, ok. aber wie sieht das aus wenn er voll behängt ist? Oder sind die Haken nur Deko???
    Dann das letzte Bild: Arbeitsplatz mit Tannzapfen, Kerze und Blümchen verstellt, sorry, so kann ich nicht arbeiten… Alles in allem kann ich mir hier keine brauchbare Idee holen.

  • Conny sagt:

    Für Nr. 5 habe ich denkbar wenig Verständnis. Eine gute und teure Musikanlage anschaffen – und dann in ein Regal quetschen? Erstens brauchen die Lautsprecher Raum für einen guten Klang (sollten also auch nicht an der Wand stehen), und zweitens werden Verstärker & Co. warm. Und mit ihm die Bücher, die auf der Lüftung liegen.

  • Friedrich Meier sagt:

    Wohnideen, die Platz schaffen und alle Beispielbilder sind von grosszügig geschnittenen Zimmern mit genug Platz gemacht :). Wenn ich so einen Flur hätte wie auf den Bildern, hätte ich auch kein Platzproblem. Und leider sind die meisten Bilder auch nicht aus bewohnten Wohnungen, sondern aus durchgestylten Möbelhauskatalogen. Auch dieser Vorhang unterm Lavabo ist aus praktischer Sicht eher suboptimal. Am Waschbecken ist es nass und der Vorhang wird es auch recht schnell sein. Was die Tannenzapfen und die Kerze am Arbeitsplatz sollen ist mir auch irgendwie ein Rätsel.

    • Flo sagt:

      . . . . . an den Vorhang unter dem Lavabo kann ich mich noch aus der sehr kleinen Wohnung meines Grosi’s erinnern. Sie verteckte darunter Putzeimer und Putzmittel – aber ob ich das wirklich möchte – ich weiss nicht – wohl eher nicht!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.