Zeit für eine Wanduhr

Momentan schauen wir mehr auf die Uhr als sonst, weil wir wegen der Zeitumstellung nicht mehr so genau wissen, wie spät es ist. Zeit, sich eine schöne Wanduhr anzuschaffen – die zeigt uns nämlich nicht nur die Zeit, sondern gibt auch ein starkes Stilstatement ab.
s sn öd

Wanduhren zeigen uns die aktuelle Zeit mit einem Blick zurück in die Vergangenheit, denn sie alle kokettieren mit echtem oder neuinterpretiertem Retrolook.

abigail ahern

Wie chic ist denn diese reduzierte Uhr im Industrial-Stil? Sie ist unübersehbar und gibt jeder Wand ein stilvolles Upgrading. Sie können sie über den Webshop der englischen Interiordesignerin Abigail Ahern bestellen. Siehe Links.

maison et objet

Wanduhren der auffälligen Art wurden auf der Pariser Trendmesse «Maison et Objet» gezeigt.

desiretoinspire

Hier hat sich jemand selber eine coole Wanduhr gebastelt. Eine Idee, die sich leicht nachmachen lässt. Alles, was Sie brauchen, sind 12 Nostalgiewecker und eine Uhr mit grossen Zeigern. (Bild über: Desiretoinspire)

furni.bicartel.com

Diese Wanduhr zeigt auf eine moderne Art das Design einer alten, verschnörkelten Uhr. Sie heisst «Neverend Clock», ist vom Tapetendesigner Dan Funderberg und erhältlich über Furni Bicartel. 

desizign.itmargot-doily-sisters-1

Spitzendeckchen können auch hübsche Uhren abgeben. Das finden auf jeden Fall die Leute bei Dezign und haben die Uhr «Margot» entworfen, natürlich ganz in süssem Pink. 

urban outfitters 35£

Damit nicht nur DJs den Plattenteller drehen können, Vinyl-Uhr von Urban Outfitters zu 35 £. 

gretel

Ja, auch eine Uhr kann man stricken! Den Beweis dafür gibt es im Webshop Gretel.

Die Links
Abigail Ahern’s Uhr im Industrial Look
Desire to Inspire
Neverend Clock von Furni Bicartel
Spitzendeckchen-Uhr von Dezign
Vinyl-Uhr von Urban Outfitters
Gestrickte Uhr von Gretel
Wanduhren von George Nelson bei Vitra

25Euro-la-boiteacouture.blogpot.com_-220x220
Wieso nicht ...

... einen USB Stick mit Charakter kaufen?

Zum Beispiel diesen auffälligen, süssen Bisquitstick. Den verlieren Sie bestimmt nicht so schnell. Sie können ihn auch dazu benützen, um Backrezepte zu sammeln. Er kostet 25 Euro und ist erhältlich bei «La Boite à Couture». Es gibt auch noch Schokoladentörtchen und Sushis.

3 Kommentare zu «Zeit für eine Wanduhr»

  • Peter sagt:

    Man sollte nicht zu lange warten mit dem verwirklichen der eigenen guten Ideen, sonst klaut sie ein anderer, was bei mir mit dieser Weckeruhr passiert ist. Meine Variante wäre eine Weltzeituhr, die Wecker würden dann Zeiten von verschiedenen Städten anzeigen.

  • Jessi sagt:

    Die wanduhr mit den weckern ist der hammer. Wie bekommt man das so genau an die wand (abstand…)? Woher sind die wecker? Lg, jessi

    • Peter sagt:

      1. Nimm eine Schnur von der Länge des geplanten Radius des Kreises und befestige einen Bleistift und einen Nagel an den Enden der Schnur. Anstatt der Schnur mit Stift und Nagel könnte man natürlich auch einen genügend grossen Zirkel nehmen, falls einer zur Verfügung steht.
      2. Schlag den Nagel leicht im Zentrum des geplanten Kreises ein und zeichne den Kreis an die Wand
      3. Lass die Schnur hängen und markiere den Schnittpunkt genau senkrecht unter der Mitte, also die „6“ .
      4. Zieh den Nagel heraus und schlag ihn leicht bei der vorher markierten „6“ ein.
      5. Markier nun den linken und rechten Schnittpunkt der gespannten Schnur mit dem Kreis, das sind „4“ und „8“.
      6. Verlängere die „6“ über die Mitte mit einer Wasserwaage oder ähnlichem (längere Schnur oder Besenstiel geht auch) und markiere die „12“.
      7. Wiederhole Punkt 4 und 5 bei der „12“ und markiere die „2“ und „10“.
      8. Spanne die Schnur von der „12“ über die ungefähre Mitte zwischen „12“ und „2“ ausserhalb des Kreises und zeichne dort einen kurzen Bogen.
      9. Schlag den Nagel nun bei „2“ leicht ein und mach ein Kreuz mit dem vorher gezeichneten Bogen.
      10. Verbinde das Kreuz mit der Mitte des Kreises. Beim Schnittpunkt zum Kreis ist die „1“.
      11. Spanne die Schnur von der „1“ ausgehend zu den weiteren Schnittpunkten rund um den Kreis, so ergeben sich „3“, „5“, „7“, „9“ und „11“.
      12. Befestige das Uhrwerk und Zeiger in der Mitte des Kreises und die Wecker an allen Schnittpunkten.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.