Die 10 besten Sweet-Home-Ferientipps

Sweet Home ist mit dem neuen Design noch mehr zum Magazin geworden. Schmökern Sie und lassen Sie sich von den vielen Anregungen inspirieren. Hier sind die 10 besten Ferientipps, die alle auf eine spannende Sweet-Home-Feriengeschichte verlinken.

that-girl

1 — Schiessen Sie ganz neue Familienfotos

Die schönsten Ferienfotos müssen nicht zwangsläufig am Meer oder vor Sehenswürdigkeiten entstehen. Ein wenig Fantasie, gute Laune, ein kleines Theater und schon haben Sie die lustigsten Fotos und schöne Ferienerinnerungen. (Bild über: That Girl) Finden Sie auf Sweet Home noch mehr Ideen für einen Ferientag zuhause

Chutzpah1

2 — Richten Sie eine Ecke ein, in der es sich faulenzen lässt

Kinder mögen es ganz besonders, am Boden zu sitzen. Richten Sie ihnen eine gemütliche Ecke ein mit grossen Bodenkissen und bunten Sitzkissen. Auch Erwachsene lieben es, ein wenig darauf zu faulenzen und sich eine Auszeit zu nehmen. Andere schöne Ideen aus diesem Raum: die Vorhangstange aus einem Ast, die alte Kommode und die bunte Fähnchengirlande. Mehr Fähnchengirlanden finden Sie im Sweet-Home-Beitrag: Fähnchen bringen Sommerlaune. (Bild über: Chutzpah) Finden Sie auf Sweet Home noch mehr Ideen wie die Wohnung Ferien machen kann

style-files-2

3 — Werden Sie kreativ 

Sommerferien und Langeweile – ein Paar, das nicht zusammenpasst. Deswegen setzt Sweet Home auf kreative Ferienprojekte. Eines davon ist das Upgrading einer Strandtasche: Geben Sie einer schlichten Provence-Tasche einen meerblauen Boden. Kleben Sie mit einem Klebeband die Stelle ab, bis zu der die Farbe reichen soll, und malen Sie mit einem groben Pinsel und Acrylfarbe die Tasche an. (Bild über: Style Files)

simpleeverydayglamour-nknk

4 — Geben Sie Weltenbummlern einen guten Platz

Zu den Ferien gehören auch Koffer. Dass man mit Koffer aber nicht nur reisen, sondern auch schön wohnen kann, entdecken Sie in der Sweet-Home-Geschichte: Koffer packen und zu Hause bleiben. Koffer sind weit gereist und haben vieles erlebt. Ihre Patina gibt ihnen einen besonderen Reiz. Nützen Sie einen Platz unter einem Tisch oder einer Konsole und stapeln Sie da einige schöne Stücke. Darin können Sie besondere Dinge aufbewahren, so ähnlich wie in den Schuhschachtel-Schatzkisten der Kindheit. (Bild über: Simple Everyday Glamour)

sweet home Ferien

5 — Machen Sie mehr aus Ihren Ferienfotos

Jeder macht sie, die Schnappschüsse vom Strand, von der Sandburg, von den Liebsten. Ferienfotos sind ein Beweis, dass wir auch wirklich weg waren. Sie stapeln sich, füllen den Computer und werden ab und zu mehr oder weniger interessierten Freunden gezeigt. Man kann mit Ferienfotos aber auch sonst noch Einiges machen. Lassen Sie sich von der Geschichte Ferien und Fotos – ein Paar, aus dem was werden kann inspirieren. (Bild über: ohhelloyouprettythings

17_herbst_09_jk12-640x853

6 — Tauchen Sie Ihre Wohnung in Sommerblau

Lassen Sie die schönste Sommerfarbe ins Haus: Blau. Blautöne vermitteln südliches Feriengefühl, Frische, Sinnlichkeit und Harmonie. Leisten Sie sich zum Beispiel ein schönes, plakatives Einzelstück, wie ein Chinamöbel in einem tiefen Blauton. Das kann die Wohnung wie ein kleines Juwel schmücken, ihr ein wenig Fernweh einhauchen und der Einrichtung mehr Persönlichkeit verleihen. Chinamöbel von Pfister. Lassen Sie sich und Ihre Wohnung vom allerschönsten Sommerblues anstecken.

guest-house-2

7 — Bringen Sie Ferienstimmung in die Wohnung 

Mit einfachen Dekorations- und Einrichtungsideen kommt schnell auch Ferienstimmung in die Wohnung. Nicht wirklich Meersicht, aber definitiv einen Schritt in diese Richtung erreichen Sie mit diesem Tipp: Platzieren Sie ein hübsches, altes oder einfach nur dekoratives Holzboot auf einen Fenstersims und erreichen Sie so ein wenig Küstenfeeling à la New England. Übrigens: Sehr hübsch sind hier auch die zweigeteilten Vorhänge, die einfach aus Stoffresten zu nähen sind. (Bild über: Guest House)

sweet home

8 — Gehen Sie auf Sommerstreife

Kein Muster ist nämlich so sommerlich wie Streifen. Sonnenstoren, Liegestühle, Badetücher oder Sonnenschirme zeigen sich mit Vorliebe bunt oder zweifarbig gestreift. Streifen verleihen aber auch modisch Sommerstimmung. Man denke an die vielen T-Shirts, Hemden, Blusen oder Kleider, die gestreift vor allem eins aussagen: Sommerfrische! Streifen mischen aber auch im Innenbereich mit – und das nicht nur im Sommer. Sie treten in der Wohnung als starkes Statement auf. Ob Polstermöbel, Wände oder Wäsche – Streifen sind ganz klar Frischmacher der ersten Klasse. Entdecken Sie Ideen und Inspirationen mit wunderschönen Streifenmustern (Bild über: rural girl)

blog.anthropologie

9 — Richten Sie ein schönes Outdoorkino ein

Eröffnen Sie ein kleines Sommerkino auf der Terrasse oder im Garten. Kreieren Sie eine Leinwand, zum Beispiel mit einem Leintuch oder wie hier mit Fotografenequipment. Schaffen Sie eine schicke Kissenlandschaft: Legen Sie zuunterst eine Plastikblache oder eine Isolierfolie, darüber Quiltdecken, Matratzenkissen und weiche Kissen. Am schönsten sieht das aus in einem fröhlichen, sommerlichen Mustermix. Und keine Angst, alle Baumwollkissen und Decken können danach einfach in der Maschine gewaschen werden. Stellen Sie ein Buffet auf. Dafür decken Sie einen langen Tisch mit einem gemusterten Tischtuch und bieten darauf Drinks und Snacks an. Am besten solche, die man auf eine saubere Art essen kann wie Popcorn in Tüten, Nüsse, Fruchtspiesschen oder Sandwiches aus denen keine Mayo und kein Ketchup herausquillt. (Bild über: Anthropologie) Haben Sie Lust auf mehr Sommerparty-Ideen und Rezepte?

Red-tent

10 — Verlängern Sie das Sommergefühl

Unsere Liebe zum Sommer ist so gross, dass wir das Sommergefühl so lange wie möglich behalten möchten. Auch nach den Ferien. Deshalb rät Sweet Home: Sommer bleib doch noch. Unternehmen Sie mit Freunden, Ihrem Liebsten oder Ihren Kindern ein letztes schönes Sommerabenteuer und verbringen Sie eine Nacht draussen im Zelt. Diese tollen Zelte eignen sich auch bestens, um im Garten gemütliche Nachmittage zu verbringen. Mit Wolldecken geht das selbst an kühleren Tagen.

Shoppingtipp: romantische Zelte gibt es bei Odd Limited

littlebluedeer.com_-220x220
Wieso nicht ...

... Collagen selber machen?

Auch wenn Sie nicht zeichnen oder malen können, Collagen schneiden und kleben ist auch eine Kunstform und macht Spass. Kreieren Sie eigene, persönliche Kunstwerke und rahmen Sie sie in antike Bilderrahmen aus dem Brockenhaus. Bild über: Little Blue Deer.

2 Kommentare zu «Die 10 besten Sweet-Home-Ferientipps»

  • Ursulina sagt:

    Liebe Marianne Kohler,

    die neue Web Seite ist superschön gestylt, gefällt mir sehr und ich lasse
    keinen Beitrag aus. Bitte weiter so !! Herzlichen Dank für all die
    kreativen Ideen und Vorschäge !! Weiterhin einen sonnigen Sommer
    wünscht ihnen eine emsige Sweet Home Leserin !!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.