Wunderschöne Sommerideen zum Selbermachen

Vielleicht haben Sie Lust, dieses Pfingstwochenende ein kreatives Projekt anzugehen? Machen Sie etwas für den Sommer selber! Keines der vorgestellten Projekte braucht aussergewöhnliche Talente, alle lassen sich einfach und ohne viel Aufwand realisieren und bereiten bereits während des Machens viel Sommerfreude.

 

sweet home

Zum Nähen: ein Zelt, das vor der Sonne schützt 

In der Sonne sitzen tut der Seele gut. Allzu viel Sonne aber ist schädlich. Schatten kann ein solches Zelt spenden. Benutzen Sie dafür einen Hula-Hoop-Reifen und Baumwollstoff nach Ihrem Geschmack. Hier sind noch kleine Fenster eingenäht, die dem Zelt einen besonderen Charme geben und es auch für Kinder zum idealen Ort machen, zum Beispiel für ein Mittagsschläfchen im Garten oder Park oder eben am Strand. (Bild über: Design Dazzle)

SWEET HOME

Zum Malen: Eine Tasche, die zum Star wird 

Solch sommerliche Basttaschen sind praktisch, einfach zu finden, und oft haben wir bereits schon eine oder mehrere zu Hause. Verpassen Sie ihnen mit wasserfester Acrylfarbe ein neues Sommerkleid. Schneiden Sie dafür Papierschablonen mit Sternen, Herzen oder grossen Punkten aus, kleben Sie die Teile, die Sie nicht bemalen möchten, gut ab, und wählen Sie zwei frische Farben wie Blau und Weiss. (Bild über: Deandarporcasas)

sweet home

Zum Kleben: Ein Stuhl, der die Welt nach Hause bringt

Geben Sie einem alten Stuhl ein neues Sommerkleid, zum Beispiel mit einer schönen Karte. Das wirkt dekorativ und frisch, und der Stuhl wird zum attraktiven neuen Einzelstück. (Bild über: Home Koo Koo)

sweet home

Zum Basteln: Ein Leuchter, der für Meeresstimmung sorgt 

Sie haben haufenweise Muscheln, die Sie von Ferienreisen mit nach Hause genommen haben? Eine schöne Idee ist es, damit einen fröhlichen, sommerlichen Leuchter zu gestalten. Schauen Sie in der Garage, auf dem Estrich oder auf dem Flohmarkt, ob Sie ein passendes Stück dafür finden, und bekleben es mit hübschen Muscheln. Fädeln Sie Muscheln und Perlen auf, und schmücken Sie damit den Leuchter zu einem kleinen Kunstwerk. (Bild über: Rosenberry Rooms)

sweet home

Zum Nähen: Ein Badetuch, das was hält 

Die Pausen zwischen dem Schwimmen benutzt man gerne zum Lesen, Musikhören oder Sonnenbaden. Dieses Badetuch bietet Platz für alle kleinen Dinge, die man gerne mit ins Schwimmbad oder an den Strand nimmt, wie Bücher, Kopfhörer oder Sonnenschutzcreme. Einfach den Rand grosszügig einschlagen und so absteppen, dass sich Taschen in unterschiedlicher Grösse ergeben.  (Bild über: Diyncrafts)

sweet home

Zum Nähen: Ein neues T-Shirt aus zwei alten 

Sie haben noch einige T-Shirts, die irgendwo ein Loch oder einen bleibenden Fleck haben? Nehmen Sie sie auseinander und nähen neue T-Shirts damit, nämliche solche, die zwei Seiten zeigen. (Bild über: My Inspire Collection)

sweet home

Zum Werken: Hängeleuchten aus grossen Körben 

Dinge, die gross sind, die Blicke auf sich ziehen und auffallen, sind wieder angesagt. Lesen Sie dazu den Blogbeitrag von gestern. Einfach und unkompliziert lassen sich aus grossen, locker geflochtenen Körben attraktive Hängeleuchten basteln. Befestigen Sie sie mit Drähten oder Schnüren an einer einfachen Lampenfassung. (Bild über: The Style-Files)

sweet home

Zum Nähen: Ein Kissen mit Tropenfieber 

Peppen Sie Ihre Einrichtung mit textilen Sommergrüssen auf und nähen Kissen aus Stoffen, die Palmen, tropische Blüten oder Schmetterlinge zeigen. (Bild über: Sfgirlbybay)

sweet home

Zum Nähen: Countrykissen für den Garten 

Wunderschön und einfach lässt sich die typische englische Countryhaus-Stimmung in den Garten zaubern. Nähen Sie aus romantischen Blümchenstoffen Gartenkissen, mit denen Sie Ihre Korb- oder Eisenmöbel polstern können. Damit die Kissen schön weich und schon ein wenig gebraucht aussehen, kochen Sie die Stoffe vor dem Nähen und bügeln sie im noch leicht feuchten Zustand. (Bild über: Fairlightday)

sweet home

Zum Basteln: Topfpflanzen, die kein Wasser brauchen 

Eine wunderschöne Bastelidee, die sich auch mit Kindern gut verwirklichen lässt, sind diese Topfpflanzen aus Papier, entdeckt auf dem Blog The House That Lars Built. Bemalen Sie grüne, feste Papiere, schneiden Sie Blattformen aus, und stellen Sie sie in kleine Töpfe, gefüllt mit Sand oder Kies. 

6 Kommentare zu «Wunderschöne Sommerideen zum Selbermachen»

  • maja sagt:

    Die Lampe beim Tropenkissen sieht auch nach selbstgebastelt aus.)

  • Emmi sagt:

    Die Idee mit den T-Shirts ist einfach genial!

  • Hannah sagt:

    Jetzt fehlt nur noch der Sommer!

  • Veronica sagt:

    Das Zelt hilft etwas gegen Sonnehitze, kaum gegen Sonnestrahlung. Aber Kinder werden es geniessen.

  • trudy müller sagt:

    Sie bringen mich auf eine Idee. ¨¨
    Ich habe noch einige Kopfkissenbezüge, heute für meinen Geschmack zu bunt für das Bett – aber für draussen sollten sie gerade richtig sein.
    Was Ihre Superidee für das Zelt betrifft, so könnte man das mit alten Leintüchern oder Bettbezügen machen.
    Danke für die Inspirationen, auch für die Rezepte. Ich koche immer wieder etwas davon nach.

  • caro sagt:

    Gopf, Sie sind schon cool! ICh kann mich noch nicht entscheiden zwischen Basttasche, Badetuch, Baldachin oder Korblampe.. Oder doch alles?
    Vielen Dank für die Inspiration!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.