Die neue blaue Welle

In den Neunziger- und den Nullerjahren war Blau weder auf den Laufstegen noch in den Wohnungen zu sehen. Warme, natürliche und eher langweilige Farben waren im Trend – und blau waren höchstens die Jeans. Oder die  Sofas die in WGs. Aber Blau ist wieder da,  neuerdings zeigt es sich in sanften, hellen Tönen und ganz elegant im Retrolook. Hier finden Sie einige besonders schöne Stücke und Inspirationen.

fritz hansen 1
DAS SOFA VON JAMIE HAYON FÜR FRITZ HANSEN
Abgerundet, dynamisch, schalenförmig, passend zu den skandinavischen Klassikern bei Fritz Hansen und doch anders und modern – das ist das Sofa Favn, das der spanische Designer für die renommierte dänische Firma entworfen hat. Hier ist es perfekt inszeniert mit dem Sessel Ro, ebenfalls von Hayon. Sie gehören beide zur neuen Art von Salonmöbel, die weiblich, leicht und elegant wirken und auch in kleinen Räumen gut funktionieren.
baxter.it industrielle-milano-1
EIN SCHRÄNKCHEN IM SANFTEN INDUSTRIELOOK VON BAXTER
Wohnen wird sanfter und weiblicher. So sind Möbel im coolen Industrielook auf einmal kokett, zarter und verspielter. Ein tolles Beispiel dafür ist das Schränkchen Industrielle von Paola Navone für Baxter.  Im selben Programm gibt es Garderobenschränke und kleine, zweitürige Kleiderschränke.
andtradition
DER STUHL MIT WELLENLINIEN VON &TRADITION
Ein anderes kleines Retrowunder ist der Stuhl Catch ebenfalls von Jamie Hayon aber für die Firma  &Tradition aus Kopenhagen. Dabei waren es nicht Wellen, die den Designer inspiriert haben, sondern ein Mensch mit offenen Armen, der einem ein- oder auffangen will.
pfister
DAS SOFA IM RETROLOOK VON PFISTER
Diese Art von kleinen, feinen, modernen Möbel im Retrolook gibt es aber nicht nur im Highend Designbereich sondern auch in den grossen Möbelhäusern. Pfister zum Beispiel hat diesen Herbst dieses hellblaue Sofa in sein Sortiment aufgenommen, mit einem edlen Wollstoff bezogen ist es als Zwei- und Dreisitzer erhältlich.
spotticom
EIN SCHLAFZIMMER IN BLAU BEI SPOTTI
Blau als neue, trendige Wohnfarbe wird Blau gerne mit Rosa und Rot kombiniert. Besonders schön hier in einem Schlafzimmer von Spotti in Mailand.
fly
BEI FLY SETZT MAN AUF HELLBLAU UND KUBISCH
Weniger die Form dafür mehr die Farbe und die Inszenierung machen dieses neue Sofa von Fly weiblich und begehrenswert.
string
EIN WANDREGAL VON STRING PRÄSENTIERT AUF BLAUER WAND
Die schwedische Firma String macht coole Regale im String System, entwickelt 1949. Erstaunlich sind die unzähligen Kombinations- und Erweiterungsmöglichkeiten und die Tatsache, dass die Grössen und Masse gleich geblieben sind. So kann man wirklich mit dem Regal ein Leben verbringen. Hier ist es, ganz im Trend, an eine hellblaue Wand montiert.
ikea_tinahellberg_trend_inspiration_1
EIN TROLLEY IM INDUSTRIAL CHIC VON IKEA
Der hellblaue Industrie-Trolley von Ikea kann eigentlich überall eingesetzt werden. Als Hausbar, im Bad für Utensilien und Tücher, in der Küche für alles und als Beistelltischchen im Wohnzimmer oder gar Nachttischchen.
capellini 3
EIN ELEGANTES WANDREGAL VON CAPPELLINI
Mehr Farbe im Wohnbereich bringt dieses hellblaue Wandregal von Cappellini. An der Mailänder Möbelmesse wurde es in einem korallenroten Raum ausgestellt. Korallenrot ist definitiv eine Farbe, die zu den neuen, hellen, sanften Blautönen passt und sie auf einen sinnliche Art ergänzt.

5 Kommentare zu «Die neue blaue Welle»

  • krikel sagt:

    bin aus holland nach deutschland gezogen 1986 und in meiner 2-zimmer-dachwohnung ist viel blau:
    nicht nur das sofa, 3 sessel auch die vorhänge und die wand und vieles andere mehr !

  • Pascal Meister sagt:

    Wie war das nochmal in den 90er/00er-Jahren? Habe selbst 1999/2000 Esstischstühle gesucht. In den Ausstellungen war die Mehrzahl: blau!!! Da erinnere ich mich ganz genau daran. Daneben einige wenige in Schwarz, Grau oder Beige, und das war’s dann etwa mit der Auswahl. Klar, bestellbar auf Wunsch war alles, aber in den Ausstellungen dominierte die blaue Farbe.

  • Georg sagt:

    DAS SOFA IM RETROLOOK VON PFISTER – mitsamt Elektrosmog über und hinter dem Kopf?

    Das Sofa ist ja sowas von schön für die Gaste, welche sich schön geordnet und säuberlich ausgestellt darauf platzieren müssen :-)

    ansonsten gibt es einige schöne Details, die man für die eigene Wohnung übernehmen kann. Vielen Dank!

  • Thomas Benedikt sagt:

    Alter Wein in neuen Schläuchen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.