Wow, Wiener Geflecht!

Ohrensessel und Schmetterlingslampen: Mit Geflochtenem bringen Sie viel sommerliche Leichtigkeit ins Zuhause.

Wiener Stuhl mit Privatsphäre

In der Stube hat Social Distancing schon länger einen gemütlichen Vertreter: den Ohrensessel. Diesen hat das schwedische Designduo Front mit dem Hideout Chair für die Gebrüder Thonet Vienna formstark und in Light-Version interpretiert. Die grossen «Ohren» dominieren den ganzen Stuhl und hüllen den ein, der darin Platz nimmt. Da sie aber aus Wiener Geflecht sind, bleiben ein bisschen Durchsicht und die Akustik erhalten. 

Hideout Chair von Gebrüder Thonet Vienna

Ein Schrank für überall

Ein bisschen Art déco, ein wenig Seventies Glamour – die Kollektionen der holländischen Firma HK Living bieten nicht nur Wohnaccessoires, tolles Keramikgeschirr oder coole Leuchten, sondern auch attraktive Möbel. Diese schaffen gekonnt den Spagat zwischen Mode und Design. Der Einzelschrank mit Türen aus Wiener Geflecht ist ein perfektes Beispiel dafür. Er ist so dekorativ wie praktisch und kann in jedem Raum für Stil und Stauraum sorgen. 

Schrank MK1924 von HK Living

Sitzgruppe light

Den wunderschönen und spannenden Blog The Socialite Family habe ich hier schon öfters vorgestellt. Seit einiger Zeit hat The Socialite Family eine eigene Kollektion. Dazu gehören hübsche Möbel mit Wiener Geflecht, wie diese Bank. Zusammen mit einem passenden Stuhl formiert sie sich zur leichten Sitzgruppe. Sie passt aber auch an den Tisch, in ein Entree oder ins Schlafzimmer.

Bank Cavallo von The Socialite Family 

Jonc-Geflecht

Wiener Rohgeflecht hat auch einen professionellen Namen, nämlich Jonc-Geflecht. Das lernte ich beim Hausbesuch für unsere Homestorys bei Stefan Zwicky. Der Architekt und Wohnprofi hat in seiner Zürcher Wohnung wunderschöne Stühle von Joseph Frank mit Geflecht. Um seinen Esstisch stehen sie mit Armlehnen, im Schlafzimmer ohne. (Foto: Rita Palanikumar für Sweet Home

Besuchen Sie die Wohnung von Stefan Zwicky und entdecken Sie auch die Stühle um den Esstisch

Sommerstimmung 

Das Wiener Geflecht erinnert nicht nur an die grosse Anfangszeit des modernen Möbeldesigns, sondern bringt auch sommerliche Leichtigkeit ins Haus. Sehr schön inszeniert steht hier ein Lowboard, das durch seine Tiefe und die geflochtenen Türen sehr leicht und trotzdem elegant wirkt. (Bild über: Domino)

Schöner Schwede

Eine klarere, strengere Version eines Lowboards hat die schwedische Designfirma Hans K. mit ihrer Media Bench kreiert. 

Media Bench von Hans K.

Design mit Durchblick

Cool und formstark wird das Wiener Geflecht mit dem Colony-Sessel von der italienischen Firma Miniform interpretiert. Er ist für den Outdoor- und Indoorbereich konzipiert und hat passende Beistelltischchen sowie einen Paravent. 

Colony Armchair von Miniforms

 

Neuer Schwung

Die dänische Interiorfirma Madam Stoltz ist spezialisiert auf unkomplizierte Wohnaccessoires und Kleinmöbel, die Sinnlichkeit und Moderne verbinden. In die Sommerkollektion gehört ein Rohrsessel aus Rattan mit Wiener Geflecht. Auch er ist ein Möbelstück, das sich drinnen wie draussen gut macht. 

Korbsessel von Madam Stoltz

Höhenflug

Wenn es um elegantes Möbeldesign geht, dann sind die Italiener zuvorderst mit dabei. Wie keine anderen verstehen sie es, Moderne, Eleganz und Alltagstauglichkeit ganz selbstverständlich zu verbinden. Es ist denn auch kein Wunder, dass die Mailänder Möbelmesse der weltweit wichtigste Anlass im Wohnbereich ist. Corona hat die diesjährige Messe ausfallen lassen. Das ist verständlich, denn die Möbelmesse bringt die ganze Welt nach Mailand und füllt die Stadt mit ihren engen Gassen, grossartigen Palazzi, schicken Bars und fantastischen Restaurants mit mehr Menschen aus aller Welt als alle Modeschauen oder Fussballspiele. Vergessen wir in diesen aussergewöhnlichen Zeiten nicht, wie wichtig die Möbelindustrie für uns ist, denn wir verbringen gerade viel mehr Zeit mit unseren Möbeln als mit Menschen.

Ein Prachtstück an Leichtigkeit und moderner Eleganz ist das Regal Libelle von der italienischen Firma Baxter.

New York – Milano

Perfekt passt an dieser Stelle auch das brandneue Regal, das eigentlich dieses Jahr an der Möbelmesse vorgestellt worden wäre. Wäre eben alles anders gewesen! So wird dieses wirklich starke und elegante Stück ein Symbol dieser Zeit. Es verbindet so zufällig und auf wunderschöne Weise zwei kreative, elegante Städte dieser Welt, die beide besonders stark von dem Virus und seinen Auswirkungen betroffen sind: Mailand und New York. Sein Name ist NYNY, und für sein Design zeichnete Storage Milano, ein Mailänder Designstudio. Unterschiedlich grosse Boxen tanzen an einer flachen Messingsäule, welche an die Wand montiert wird. So widerspiegelt sich im Schrankmöbel die beeindruckende Eleganz der Art-déco-Wolkenkratzer New Yorks, die gleichzeitig dekorativ und sehr praktisch sind.

NYNY von Gebrüder Thonet Vienna 

Homeoffice

Von hier gehts direkt zu einem anderen wichtigen Thema der Zeit, dem Homeoffice. Auch das gibt es mit Wiener Geflecht von den Gebrüdern Thonet Vienna. Entworfen hat dieses kleine feine Pult das Designerduo Gamfratesi

Pult Allegory von Gebrüder Thonet Vienna

Leuchtendes Beispiel

Wie Schmetterlingsflügel tanzen hier Elemente mit Wiener Geflecht um eine Leuchte und machen sie zum kunstvollen und dekorativen Element. (Bild über: Regards et Maison)  

Klappt doch!

Auch der Moderiese H+M hat die Bedeutung des Wohnens entdeckt und das mit einem Home-Boutique-Branch clever umgesetzt. Seit kurzem produziert H+M Home auch Möbel und ist natürlich voll dabei, wenn es um angesagte Trends geht. So finden sich im Sortiment denn auch Objekte und Möbel mit Wiener Geflecht, wobei die Möbel leider noch nicht in der Schweiz erhältlich sind. 

Kaffeehaus daheim

Nicht umsonst gelten Wiener Stühle als die perfekten Tischbegleiter. Diese hier sind von The Socialite Family und wirken bequem und leicht zugleich. 

Stühle Cavallo von The Socialite Family

Rückendeckung

Wiener Geflecht kann man auch am Meter kaufen. Erkundigen Sie sich im Baumarkt oder Bastelgeschäft. Hier wurde das Material auf einen einfachen Holzrahmen gespannt, der als Rückenteil für ein Bett dient. Eine elegante einfache Lösung, die ohne viel Aufwand realisierbar ist. (Bild über: Ikeahackers)

Credits: 

Shops und Kollektionen: Gebrüder Thonet Vienna, Baxter, Miniforms, Hans K, The Socialite Family, HK Living, H+M Home, Madam Stoltz
Designer: Storage Milano, Gamfratesi
Blogs und Magazine: Ikeahackers, Regards et Maison, Domino