So bringen Sie den Süden nach Hause

Ob Fernweh oder Lagerkoller: Diese 14 Ideen zaubern Sonne und ein mediterranes Lebensgefühl mitten in Ihr Zuhause.

1 — Machen Sie Siesta

Fangen Sie ihn ein, den Süden. Gehen Sie mit dem Schmetterlingsnetz auf die Suche nach ihm und erhaschen Sie so in ganz alltäglichen Räumen Feriengefühle. Beginnen Sie mit einem Ort für die Siesta, der Tätigkeit, die im Süden drinnen stattfindet. Einfach daliegen, viel Sonne und Ruhe – das schafft so eine Siesta. Und dafür haben wir nun Zeit. Richten Sie sich einen hübschen Ort ein, um zu liegen und zu lesen und dabei die Sonne auf der Haut zu spüren. Dafür reicht auch eine Matratze, die Sie sonst für Gäste vom Estrich holen. Geben Sie ihr einen schönen Überwurf und Kissen, ein kleines Tablett daneben mit einem kühlen Drink und haufenweise gute Bücher. Foto und Textilien von Bungalow.

2 — Wohnen Sie wie im Ferienhaus

Trimmen Sie die Wohnung ein bisschen unkomplizierter und somit auf Ferienstimmung. Das geht mit weissen Tüchern über den Sofas, kitschigen Souvenirs aus früheren Ferien, bunten Kissenbezügen, einigen Muscheln, Kerzenlicht und Musik im Hintergrund, die Sie an Ferien erinnert. Wohnen Sie entspannter: Ein Mittagessen auf dem Sofatisch, Frühstück auf dem Balkon, aufdecken mit zusammengewürfeltem Geschirr, in Körben bereitliegende Zeitungen und Bücher, Spiele statt Fernseher. Das alles sind Wohngewohnheiten aus dem Ferienhaus, die man auch Zuhause umsetzen kann. (Bild über: Turbulence Deco)

3 — Sorgen Sie für ein entspanntes Wohngefühl

Teppiche und Tücher sind die besten Helfer, um Räumen mehr Farbe und ein entspannteres Wohngefühl zu geben. Hängen Sie ruhig auch mal ein Tuch oder einen leichteren Webteppich an die Wand. Öffnen Sie die Fenster, stellen Sie Stühle ans Fenster, und nutzen Sie den Fenstersims auch mal als Bar. (Bild über: SF Girl)

4 — Geniessen Sie ein Frühstück wie am Meer

Statt Konfitürenbrötchen können Sie diese Tage auch mal ein mediterranes Frühstück geniessen. Machen Sie einen Salat mit Tomaten und Gurken, ein bisschen getrockneten Oregano, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Honig und Olivenöl. Servieren Sie dazu Joghurt, Feta und Ostereier. Wenn Sie Filoteig haben, was grad nicht so einfach ist zu finden, dann können Sie ganz einfach Käsekrapfen backen. Dafür mischen Sie eine Füllung mit Feta, Joghurt, abgeriebener Zitronenschale, Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss. Legen Sie einige der quadratisch oder dreieckig ausgeschnittenen Filoteigblätter aufeinander, wobei Sie sie vorher mit flüssiger Butter bestreichen. Anschliessend die Füllung hineingeben und die Krapfen wickeln bzw. schliessen. Im 200 Grad heissen Backofen etwa 30 Minuten golden und knusprig backen. (Bild über: Cravings at Midnight

5 — Tratschen Sie mit den Nachbarn

Plaudern Sie mit Nachbarn vom Balkon aus, der Austausch tut allen gut. Beim Spazieren mit Miss C., meinem Hündchen, winken oft Nachbarn und auch Fremde vom Balkon oder Fenster herunter und wir zurück. Auch lohnt es sich, das Fenster zu öffnen und jemanden zu grüssen, den man kennt und der gerade vorbeigeht. (Bild über: Bungalow Classic

6 — Geben Sie dem Balkon ein italienisches Kleid

Unser Hündchen Miss C. hat in diesen Tagen den Balkon entdeckt. Sie hat da ein Schaffell und liegt gern morgens in der Sonne, bis es Zeit ist für den Spaziergang. Bis jetzt war ihr der Balkon zu langweilig, und sie wollte einfach bloss richtig raus. Aber Tiere spüren Dinge viel schneller und intensiver als wir und passen sich neuen Situationen auf ihre Art an. Der Balkon ist nun noch wichtiger als sonst und alle, die einen haben, auch wenn er noch so klein ist, nutzen ihn jetzt mit noch viel mehr Liebe und Freude. Da es für viele nicht möglich ist, ihn auf die gleiche Art zu bepflanzen wie in anderen Jahren, ist ein italienisches Styling eine gute Idee. Dafür können Sie mit Vorhängen spielen. Diese werden aussen an der Balkontür angebracht und können bei zu starkem Sonnenschein über das Geländer gelegt werden. Dabei kann man statt einer Vorhangstange auch Haken an die Mauer montieren. Besorgen Sie sich ein paar wenige Topfpflanzen in einfachen Terrakotta-Blumentöpfen. Im Süden stehen nämlich meist nur ein paar wenige Töpfe auf dem Balkon. (Bild über: Organizationally Impaired

7 — Machen Sie Limonade

Unterstützen Sie das südliche Lebensgefühl in den eigenen vier Wänden mit Sommer-Limonade. Foto und Gläser von Madam Stoltz
Und so gehts:
Waschen Sie Ihre Zitronen oder Limonen gut mit heissem Wasser. Rollen Sie alle Zitronen oder Limonen auf dem Tisch, so sind sie einfacher zu pressen. Reiben Sie die Schale von einige Zitronen ab, und raffeln Sie ein Stück Ingwer. Geben Sie die Zitronen- oder Limonenschale, den Ingwer und den Zucker mit Wasser in eine Pfanne, und erhitzen Sie alles sanft und unter Rühren, bis der Zucker schmilzt und die Schale sowie der Ingwer ihre Öle und Aromen abgeben. Zum Abkühlen zur Seite stellen. Dann die Zitronen auspressen und den Saft durch ein Sieb in eine Karaffe giessen. Anschliessend auch das Zuckerwasser durch das Sieb giessen. Zum Schluss die Karaffe mit Wasser auffüllen und die Limonade mit Schnitzen von Zitronen oder Limonen servieren. 

8 — Schmücken Sie mit Streifen wie am Strand

Auch drinnen kann man für mehr sonniges Ambiente sorgen. Dabei helfen gestreifte Stoffe, da diese an Markisen und Liegestühle am Strand erinnern. Wagen Sie auch mehr Farbigkeit, und spielen Sie mit Zufälligem. So lockern unterschiedlich gemusterte Kissen ein Sofa auf, und Tabletts auf Poufs machen einen solchen zum Couchtisch. Truhen oder alte Koffer dienen auch mal als Beistelltisch, und grosse farbige Bilder an der Wand bringen Fröhlichkeit in den Raum. (Interiordesign: Erlanger and Sloan, über: Bungalow Classic

9 — Nehmen Sie die Gartenmöbel ins Haus

Korbstühle, Bistrotische, Klappgartenstühle dürfen ruhig einziehen. Denn sie bringen ein bisschen von dem Charme eines Strassencafés in die Wohnung und sorgen für ein unkompliziertes, sonnig sommerliches Wohngefühl. (Bild über: Taylranne

10 — Gönnen Sie sich einen Teller Spaghetti 

Spaghetti mit viel mediterranen Zutaten sind immer eine gute Idee. Setzen Sie sich ans Fenster, in die Küche oder auf den Balkon. Giessen Sie sich ein Glas Wein ein, und geniessen Sie ein Stück Brot dazu. Das Bild ist vom wunderschönen und inspirierenden Blog von Mimi Thorisson, die auch einen tollen Instagramaccount betreibt.

Zutaten:

Zubereitung:

400 g Spaghetti

3 EL Olivenöl

1 Schalotte, gehackt

400 g Cherrytomaten, halbiert

50 g schwarze Oliven in Ringe geschnitten

2 Knoblauchzehen, gehackt

1 Handvoll Basilikum, gehackt

1/2 Peperoncino, gehackt

Salz und Pfeffer

100 g Parmesan, gerieben

100 g Paniermehl, vom Bäcker

1 EL fein gehackter Rosmarin.

Kochen Sie Spaghetti al dente. Erhitzen Sie das Olivenöl mit dem Knoblauch und dem Peperoncino. Anschliessend die Schalotte, die Tomaten, die Oliven und den Basilikum beigeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Paniermehl in einer anderen heissen Pfanne mit ein wenig fein gehacktem Rosmarin rösten. Danach die Spaghetti mit der Sauce mischen und die Pasta mit Parmesan und dem Paniermehl darüber servieren.

11 —Trocknen Sie Kräuter und Blumen

Geben Sie auch Ihrer Küche südliches Feriengefühl, indem Sie Kräuter zum Trocknen aufhängen. Das sieht nicht nur schön aus, sondern ist praktisch und duftet herrlich. (Bild: Gardeners

12 — Filtern Sie die Sonne mit Bastrollos

Spielen Sie ein bisschen herum in Sachen Einrichten, und montieren Sie Bastrollos an die Fenster. Sie filtern das Licht auf schönste Art und kreieren günstig und mit wenig Aufwand Feriengefühl. Ich nehme an, dass Baumärkte solche Rollos online anbieten. (Bild über: Katie Considers)

13 — Öffnen Sie Fenster und Balkontüren 

Auch die kleinsten Wohnungen haben Fenster – und die lohnt es sich nun zu nutzen. Stellen Sie kleine Tischchen ans Fenster, öffnen Sie sie bei Sonnenschein, und geniessen Sie die Ruhe, Schönheit und Geborgenheit des eigenen Zuhauses. (Bild über: The Nordroom

14 — Schlafen Sie in der Sonne

Das Bett ist immer ein schöner Zufluchtsort. Lassen Sie die Sonne rein, und geniessen Sie ein bisschen Auszeit mit Reisebüchern oder Abenteuergeschichten, auch mal mitten am Tag. Damit das Bett auch wirkt wie im Ferienhaus, geben Sie ihm einen bunten Überwurf und ein paar Extrakissen. (Bild über: An Indian Summer)

 

Credits: 

Blogs und Magazine: Taylranne, Organizationally Impaired,  SF Girl, Bungalow ClassiAn Indian Summer, Cravings at Midnight, Turbulence Deco,The Nordroom, Mimi Thorisson
Shops und Kollektionen: Madam Stoltz. Bungalow, Gardeners
Interiordesign: Erlanger and Sloan