10 stilvolle Basteleien

Jetzt ist die grosse Zeit des Bastelns und Werkens. Dass man dabei durchaus Hübsches kreieren kann, beweisen diese einfachen Beispiele.

1 — Kochlöffel und Girlanden

Basteln kann man mit Kindern oder auch einfach so für sich und andere. Auf jeden Fall macht es immer glücklich, etwas selbst zu kreieren. Selbstgebasteltes soll aber auch hübsch sein, denn nur so hat man wirklich Freude daran. 

Eine wunderschöne und poetische Idee ist es, Kochlöffeln Gesichter und Persönlichkeit zu geben und dann damit kleine Theater aufzuführen. (Bild über: Vanilla Mag

Eine Lichterkette, die nicht leuchten muss, kann man mit Papier und schwarzem Klebeband basteln. Dafür aus verschiedenfarbigem Halbkarton Lämpchenformen ausschneiden, am schönsten sind da die Grundfarben Rot, Blau, Grün und Gelb. Dann kleben Sie alle Kartonlämpchen mit Gaffa-Tape an eine feste, schwarze Schnur. Sie können die Papiergirlande mit einer Feenlichterkette kombinieren, dann leuchtet sie sogar.  (Bild über: Studio DIY)

2 — Pompon-Kranz

Einen so wunderschönen Kranz wie diesen hier von Anthropologie kann man einfach selber machen. Dafür kleine Pompons aus bunten Wollresten machen und diese dicht an ein Kranzgerüst binden. 

3 — Foto-Anhänger

Zauberhaft ist diese Idee von Blog Curry Girl Kitchen. Kaufen Sie Untersetzer oder schneiden Sie stabile Kartontaler aus. Bekleben Sie diese auf einer Seite mit Familienfotos und auf der anderen Seite mit guten Wünschen. Damit wird jedes noch so kleine Geschenk oder Mitbringsel zur persönlichen, aussergewöhnlichen Gabe. 

4 — Nussknackerdeko

Mit klassischen alten Holzwäscheklammern kann man solch fesche Nussknacker basteln. Entdecken Sie auf  Kates Creative Space, wie das geht. 

5 — Briefbeschwerer

Steine bemalen ist eine einfache Art, aus etwas ganz Alltäglichem ein kleines, persönliches Geschenk zu basteln. Sehr schön werden Steine, wenn sie wie Kakteen bemalt werden. Man kann sie als Briefbeschwerer einsetzen oder einfach bloss als Dekoration. (Bild über: Pinterest

6 — Häuser, Städte, Dörfer

Rohe Holzklötze in Häuschenform kann man zum Beispiel im Bastelgeschäft kaufen. Bemalen Sie sie mit bunten Fassaden, Fenstern und Türen. So können Sie ein ganzes Dorf, eine Stadt oder einfach ein einzelnes Home Sweet Home erschaffen. (Bild über: VK)

7 — Märchenkostüme

Kinder spielen gerne Theater oder schlüpfen in Rollen. Da helfen fantasievolle und schöne Kostüme. Dieser Schwan aus Papier ist dafür eine wunderschöne Inspiration. (Bild über: Mer Mag)

8 — Wonderwall

Okay, dies ist keine Bastelei zum Verschenken, aber eine, die einen Raum, eine Wand oder Schranktüren verschönert. Kopieren Sie schöne Bilder aus Büchern und Zeitschriften und tapezieren Sie sie damit.  (Bild über: Domino)

9 — Baumschmuck aus Stoff

Aus Stoff kann man wunderschönen und persönlichen Weihnachtsschmuck gestalten, der auch fantastische, persönliche Geschenke abgibt. Lassen Sie in einem Copyshop Familienfotos oder andere Fotos auf Stoff drucken und nähen Sie daraus solchen Schmuck. Besticken Sie ihn mit Perlen und Pailletten und nähen Sie bunte Bänder als Aufhänger daran. (Bild über: The House that Lars built)

10 — Wandbehang

Nochmals zurück zu den Pompons. Stellen Sie grosse Wollpompons her. Diese fädeln Sie auf Schnüre oder Bänder und hängen die Schüre dann an einen Ast. Fertig ist eine einfache, dekorative Textilkunst. (Bild über: Apartment Therapy

Credits: 

Blogs und Magazine: Kates Creative Space, Curry Girl Kitchen, Vanilla Mag, Studio DIY, VK, Domino, Mer Mag, The House that Lars built, Apartment Therapy 
Shops und Kollektionen: Anthropologie, Mer Mag

2 Kommentare zu «10 stilvolle Basteleien»

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.