Logo

Rambazamba auf der Mittleren Brücke

Joel Gernet am Dienstag den 7. August 2012


Lesbenküsse, dicke Autos, Pyrofackeln und Champagner – im brandneuen Video des Basler Rappers Bone gehts zur Sache. Eigentlich ist er ziemlich klischeehaft, dieser Kurzfilm zum Song «Wäge Bone» – und dennoch wirkt er fresh und cool. Zumal hier ganz ordentlich auf Baseldeutsch über einen pumpenden Elekto-Beat gerappt wird und Mittlere Brücke, Pfalz und Barfi die Kulisse dieses bemerkenswerten Videos bilden.

Keine 24 Stunden nach Veröffentlichung hat das Video am Dienstag bereits locker die 1000-Click-Marke überschritten. Auch das ist bemerkenswert, aber nicht unbedingt ein Qualitätskriterium. Schliesslich werden ähnliche Videos von schlechten Rappern wegen ihres Trash-Faktors ebenfalls munter angeclickt.

Aber was Bone und seine Entourage in ihrem neusten Streich bieten ist allerhand, wenn man bedenkt, dass dieses Video ursprünglich als Antwort auf einen Battle-Song der Rapper Kalino und Lil Mafia (Freiburg/Bern) gedacht war. Und zwar im Rahmen der Achtelfinal-Rückrunde im Swiss Video Battle (Swiss VBT), in dem Rapper aus der ganzen Schweiz gegeneinander antreten und bei dem offenbar Kalino mit seiner Vorlage für die Wahl des Elektro-Beats verantwortlich war. Dass es bei einem solchen Rapbattle nicht gerade zimperlich zu und hergeht liegt in der Natur der Sache und wird von den Beteiligten (normalerweise) sportlich genommen.

In diesem Fall haben sich die Gegner des Baslers allerdings aus uns nicht bekannten Gründen aus dem Battle zurückgezogen – so steht es zumindest im YouTube-Beschrieb des Bone-Video. Vielleicht ahnten Kalino und Lil Mafia, was für eine Replik da auf sie zukommt. Nun hat Bone das Swiss VBT-Video halt als «Official Video Clip» veröffentlicht. Keine schlechte Idee, wenn man das Resultat betrachtet.

« Zur Übersicht