Logo

Schlaglicht auf Woche 43

schlaglicht am Montag den 24. Oktober 2011

Noch keine Ahnung, was kulturell läuft diese Woche? Wir helfen Dir bei der Planung Deiner Kulturwoche mit Hinweisen auf ausgewählte Kultur-Leckerbissen.

Montag, 24. Oktober

Christian Wolfarth und Enrico Malatesta im Plattfon
Während Enrico Malatesta als Perkussionist aus der impovisierten, zeitgenössischen Musik kommt, der neben eigenen Projekten Solowerke von Karl-Heinz Stockhausen, John Cage, Morton Feldmann interpretiert, ist Christian Wolfarth ein Schweizer Jazzschlagzeuger. Wolfarth wird bei ihrer Perfomance im Plattfon, wie auch auf ihren gemeinsamen Platten, auch Cymbals bedienen, während Enrico Malatesta die restliche Perkussion übernimmt.
Mehr Infos: Feldbergstr. 48, 4057  Basel. Beginn: 20:00h.

Mittwoch, 26. Oktober

St. Bimbam: Die Lese-Show
Gabriel Vetter & Marc Krebs präsentieren montlich immer Sahnehauben der Sprachkunst in der Querfeldhalle im Gundeldinger Feld. Heute mit dem Multitexter Matto Kämpf und  der Musik-, Literatur- und Performancecombo Fitzgerald & Rimini aus Bern.
Mehr Infos: Dornacherstr. 192, 4053 Basel. Beginn: 20:00h.

Laura de Weck «Mit freundlicher Unterstützung von oder Fun with Art in Switzerland

Die junge junge Zürcher Schauspielerin und Erfolgsautorin Laura de Weck inszeniert ein Sprachkonzert, in dem sich ein Musiker und zwei Schauspieler um Kopf und Kunst reden. Das Verhältnis von von Politik und Kunst wird vergnüglich beleuchtet. Trotz des Geldsegens der Politik lässt sich die Kunst nicht kaufen. Von Politiker-Reden bis hin zu Vernissagebegegnungen wird diese Beziehung auf den Punkt gebracht. Da wird mit dem Satz «Du darfst doch jedesmal nur mitspielen, damit wir Geld aus Thüringen bekommen» auf banale Abhängigkeiten angespielt und gleichzeitig ein tiefer und lustiger Einblick hinter die Kulissen der Theater geboten.

Mehr Infos: Klybeckstr. 1b, 4057 Basel. 26.-28.10.2011, Beginn: 19:30h

Donnerstag, 27. Oktober

Shift Festival 2011
Das Festival der elektronischen Künste rund um die Dreispitzhalle. Von Donnerstag bis Samstag (Konzerte) bzw. Sonntag (Ausstellungen). Am Donnerstag folgt unsere ausführliche Vorschau auf’s Programm.
Mehr Infos: Helsinkistrasse 9, 4023 Basel. 27.-30. Oktober.

Freitag, 28. Oktober

Sarah Blasko im SUD
Sarah Blasko, die Australierin mit dem längsten und blausten Haar überhaupt, hat zwar mittlerweile ihre Haare geschnitten, macht aber immer noch bezaubernde Singer/Songwriter-Musik. Am Freitag tauscht sie Opernhaus (geboren ist sie nämlich in Sydney) mit SUD aus.
Mehr Infos: Burgweg 15, 4058 Basel. Doors: 20:00h, Konzert: 21:00h.

Florian Schröder «Offen für alles und nicht ganz dicht- Die Show»
Laut «Spiegel» gehört Florian Schröder zu den Großen in der Kabarettszene und gibt auch in seinen Programmen den Entertainer der Extraklasse mit schwarzem Humor.
Mehr Infos: Spalenberg 12, 4001 Basel. Beginn: 20:00h

Samstag, 29. Oktober

Static Frames und Evelinn Trouble im SUD
Und gleich nochmals Konzerte im SUD. Die Band Aphid gibt’s nicht mehr, drei der damaligen Hauptmitglieder machen nun aber unter dem neuen Namen Static Frames weiter Musik. Und ihr Post-Rock ist nun ein bisschen weniger sperrig, so beweist es ihre Debüt-EP «vivarium». Mit dabei übrigens auch die Zürcher Songwriterin Evelinn Trouble. Seltsame Kombination.
Mehr Infos: Burgweg 15, 4058 Basel. Doors: 20:00h, Konzert: 21:00h.

Joy Denalane in der Kaserne
Endlich meldet sich die deutsche Soul-Queen Joy Denalane mit ihrem vierten Studioalbum «Maureen» zurück und garantiert fetten warmen Soul in der Reithalle. Supportet wird Sie von Gizelle Smith (London/Mocambo Records).
Mehr Infos: Klybeckstr. 1b, 4057 Basel. 29.10.2011, Doors: 20:30h

Sonntag, 30. Oktober

SlamPoet Nico Semsrott: «Freude ist nur ein Mangel an Information»
Multitalent Nico Semsrott kann Kabarettist, Kritiker, Journalist, Moderator, Gewinner des NDR Comedy Contests, Schriftsteller und Referent. Er ist mit über 90 Siegen seit 2008 einer der erfolgreichsten deutschen Poetry Slammer der vergangenen Jahre. Was er verarbeiten will, weiss keiner, dafür reisst er das Publikum mit seinem temperamentvollen Auftritt von den Stühlen.
Mehr Infos: Freiburgerstr. 80, 4057 Basel, Doors: 19h Beginn: 20h. Reservierung empfohlen.

Blieb ein Anlass unerwähnt, den man auf keinen Fall verpassen sollte? Gib einen Kommentar ab und sag uns, was sonst noch läuft.

« Zur Übersicht

Kommentarfunktion geschlossen.