7 schnelle Schönheitstipps

Ganz so aus dem Ei gepellt muss es ja dann auch wieder nicht sein. Foto: Yay Media, Alamy

Als Anfängermutter hing ich noch der Illusion nach, dass das Problem des Schlafmangels sich nach ein, zwei Jahren von alleine legen würde. Ich hatte ja keine Ahnung! Mittlerweile sind meine Kinder vier und sieben Jahre alt und es gibt immer wieder Gründe, weshalb die Nachtruhe gestört wird. Mal krabbelt die Grosse mitten in der Nacht ins Elternbett und rollt und tritt bis zum nächsten Morgen ununterbrochen in alle Richtungen, mal muss der Kleine um 3 Uhr zur Toilette. Und ein anderes Mal hatte der Tag einfach zu wenige Stunden, sodass man am Abend viel zu lange aufbleibt und das am nächsten Morgen bitter bereut.
Augenringe und fahles Aussehen sind also an der Tagesordnung, weshalb man als Mutter ein paar schnelle, einfache Beautyhelfer immer gut gebrauchen kann. Mit Betonung auf schnell, denn wer hat schon Zeit für eine lange Pflege- und Schminksession im Bad, wenn Kinder und Eltern frühzeitig aus dem Haus müssen? Deshalb hier meine besten, selbst erprobten Beautyhelfer für müde Mütter (und teilweise auch Väter):

Augencreme mit Plus

Die Augencreme von Louis Widmer hat mir meine Hebamme empfohlen. Nicht wegen der Augensäcke, sondern zur Pflege der Kaiserschnittnarbe. «Die wirkt besser als jede Narbencreme», sagte sie. Und sie hatte recht. Irgendwann habe ich angefangen, die Creme am Abend auch rund um die Augen aufzutragen und sanft einzuklopfen. Ich bin bis heute dabei geblieben und überzeugt, dass ich ohne sie älter aussehen würde. Louis Widmer führt übrigens noch ein zweites Produkt, das Eltern interessieren kann: Das Remederm-Shampoo gegen trockene Kopfhaut entfernt hartnäckigen Milchschorf auf sanfte Art und Weise.

Kälteschock am Morgen

Sind die Augen am Morgen geschwollen, hilft Kälte. Wer hart im Nehmen ist, legt zwei Löffel in den Tiefkühler, während das Teewasser kocht und hält sich diese nachher kurz auf die Augen – die Kälte wirkt abschwellend und macht einen sofort hellwach. Etwas sanfter ist die Variante mit der Gelmaske. Meine liegt immer im Kühlschrank bereit für die Morgen, an denen ich kaum aus den Augen sehe.

Abdecken, abdecken, abdecken!

Dürfte ich nur ein einziges Schminkprodukt behalten, wäre die Sache sofort klar: Es muss der Concealer sein. Kein anderes Produkt zaubert mir die Müdigkeit so schnell aus dem Gesicht. Einfach unter jedem Auge ein wenig auftupfen und schon sind die Augenringe verschwunden und man sieht um Welten frischer aus. Mein absoluter Favorit, weil er extrem sparsam in der Anwendung ist und perfekt abdeckt: der Diorskin Nude Concealer. Etwas dünnflüssiger, aber auch sehr gut ist der Touche Eclat von Yves Saint Laurent.

Mechanischer Augenöffner

Mein zweites Lieblingsprodukt gegen kleine, müde Augen: die Wimpernzange. Werden die Wimpern nach oben gebogen, öffnet das den Blick und man sieht gleich viel wacher aus. Und das für wenig Geld, denn es gibt die Teile ganz günstig bei Coop oder in der Migros. Und sie halten ewig, nur der Gummi muss regelmässig erneuert werden.

Erröten Sie!

«Ein bisschen Rouge auf den Wangen macht einen Riesenunterschied», meinte eine Kollegin kürzlich. Weil man damit aussieht, als hätte man gerade einen gemütlichen Spaziergang an der frischen Luft hinter sich und nicht den üblichen Kita-Zug-Büro-Marathon. Mein günstiger Produkttipp zum Ausprobieren: das Matt Touch Blush von Essence. Achtung: Keine Apfelbäckchen malen, weniger ist hier definitiv mehr.

Greifen Sie zum Buntstift

Da wir schon beim Thema Farbe sind: Auch etwas Rot auf den Lippen kann helfen, ein fahles Gesicht aufzufrischen. Schnell geschminkt ist man mit Lippenstiften, die an dicke Buntstifte erinnern, etwa von Clinique. Der einzige Nachteil: Man kann den Kindern keinen Kuss mehr aufdrücken, weil man sonst einen Abdruck hinterlässt. Also besser erst verabschieden und dann anmalen – das geht ja ruckzuck mit dem handlichen Stift. Übrigens: Hat man gerade kein Rouge zur Hand, tut es auch ein Tupfen Lippenstift auf den Wangen. Verreiben, fertig!

Sich fröhlich duschen

Manchmal hilft auch schon ein bestimmter Duft, dass man sich gleich fitter und fröhlicher fühlt und das auch ausstrahlt. Ich liebe das Duschgel Lebensfreude von Kneipp, weil sein erfrischender, zitroniger Duft auch nach einer zu kurzen Nacht sofort meine Lebensgeister weckt. Laut Hersteller soll das Produkt sogar nachweislich die Stimmungslage heben. Probieren Sie ein paar Duschdüfte aus, einer wird bestimmt auch bei Ihnen Wunder wirken.