Logo

Weltweite Verschwörungen

Hugo Stamm am Dienstag den 18. Juli 2006

Verschwörungstheorien beflügeln die Fantasien vieler Zeitgenossen. Ist das blanker Unsinn und eine gefährliche Weltanschauung? Oder nur ein harmloser Spleen?

Am 11. September 2001 gingen Bilder um die Welt, die niemand für möglich hielt. Die Twin Towers, Symbol der Wirtschaftsmacht USA, stürzten wie ein Kartenhaus zusammen. Seither spekulieren Experten wie Laien über die Hintergründe und Zusammenhänge. Für die Fachleute ist vieles rätselhaft, für manche Laien aber alles klar: Hinter dem teuflischen Werk steckt die „geheime Weltregierung“. Und diese Weltregierung setzt sich aus jüdischen Bankern, hohen Politikern, Brüdern von Geheimlogen, aus Freimaurern usw. zusammen. Das Ziel der verschworenen Machtphalanx: Die Welt zu destabilisieren und ins Chaos zu stürzen, damit es ihr leichter fällt, die Weltherrschaft zu übernehmen. So das Weltbild der Verschwörungstheoretiker, die rund um den Erdball zu finden sind. Und zwar in ordentlicher Dichte.

Verschwörungstheorien sind ein beliebtes Spiel, komplexe, unerklärliche Phänomene auf einfache Erklärungsmuster zu reduzieren. (Eine Methode, die auch Sekten anwenden.) Es gibt Tausende von Verschwörungstheorien, das Internet ist voll von Diskussionen darüber. Und es gibt unzählige Bücher darüber. Fast jedes wichtige geschichtliche Ereignis kennt seine eigene Verschwörungstheorie. So wird etwa behauptet, die Erde sei hohl oder die Landung der Amerikaner auf dem Mond eine Inszenierung aus einem Filmstudio.

Viele Verschwörungstheorien sind harmlose Spekulationen. Doch es gibt auch radikale politische Kräfte, welche das Phänomen gezielt für propagandistische Zwecke nutzen. Ein Beispiel dafür ist das Buch “Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20. Jahrhundert” von Jan van Helsing (Jan Udo Holey). In diesem Bestseller werden die Nazi-Verbrechen verharmlost. Ja, es wird sogar behauptet, Hitler käme eines Tages zurück und würde sein Werk vollenden, also das Dritte Reich doch noch umsetzen.

Van Helsing und seine grosse Fangemeinde der rechtsradikalen Verschwörungstheoretiker behaupten, die Nazis hätten heimlich in der Antarktis (Neuschwabenland) alltauglich Flugkörper gebaut. Davon sei heute nichts bekannt, weil die Alliierten alle Dokumente und Gebäude zerstört hätten. Auch die Medien- und Nachrichtenwelt würden die Fakten verschweigen, weil sie von den „Illuminati und die zionistisch-anglo-amerikanischen Lobby“ kontrolliert würden. Ausserdem vermutet van Helsing, Hitler sei vor dem Zusammenbruch des Dritten Reiches mit einem Vril-Flugkörper (Vril = eine Superform von Energie, mit der sagenhafte Geschwindigkeiten erreicht werden soll), zu einem fernen Planeten geflogen, um den Endkampf vorzubereiten. Einem Planeten, auf dem Verjüngungsprozesse kein Problem sein sollen. (Sonst wäre Hitler längst gestorben.) Das Buch, von dem über 150’000 Exemplare verkauft worden sind, entpuppt sich als Propaganda-Instrument der Neo-Nazis, mit dem sie sich bei den Verschwörungstheoretikern einschmeicheln.

Verschwörungstheorien sind ein Konstrukt, das nicht auf einer ehrlichen Wahrheitssuche beruht. Die Konstrukteure sind immer Interessenvertreter. Sie kennen das Ziel ihrer Suche, bevor sie zu recherchieren beginnen. Sie machen sich Wissenslücken zu nutze und konstruieren diese zu einer Verschwörungstheorie. Dabei lassen sie alle Fakten auf der Seite, die gegen ihre Theorie sprechen. Und sie verschweigen, dass es ein Mehrfaches an Fakten gibt, welche ihre Vorstellungen widerlegen.

Klassisches Beispiel ist das Flugzeug, das am 11. September ins Pentagon gerast ist. Tatsächlich ist die Faktenlage darüber relativ dünn. Eine ideale Voraussetzung für Verschwörungstheorien. Allerdings ist das auch erklärbar, schliesslich hat die US-Administration kein Interesse, der Öffentlichkeit Einblick ins Machtzentrum zu gewähren. Doch was so aufklärerisch daherkommt, erweist sich am Ende als das, was man der Gegenseite vorwirft: eine neue Verschwörungstheorie, die zu einer „neuen Wahrheit“ konstruiert wird. Und: Es werden nur Vermutungen, Beobachtungen und Theorien geliefert. Und keine Fakten.

Verschwörungstheorien vernebeln also die Wahrheit – und das Bewusstsein der Gläubigen.

« Zur Übersicht