Logo

Lichtesser entlarvt

Hugo Stamm am Sonntag den 26. Oktober 2008

Der Anthroposoph Michael Werner verkauft sich als biologisches Wunder. Bei Fernsehtalks wie «Aeschbacher» und Interviews erklärt er unermüdlich, sich seit sieben Jahren nur von Licht zu ernähren. Auch Flüssigkeit brauche er nicht zwingend. Trotzdem verliere er kein Gewicht und fühle er sich sehr vital. Er lebe von einer spirituellen oder ätherischen Energie, dem Prana. Hinweise für das Phänomen fand er auch bei Rudolf Steiner, dem Gründer der Anthroposophie.

Werner wollte beweisen, dass er ausschliesslich von Licht lebt. 2004 machte er in einem überwachten Spitalzimmer einen Selbstversuch, den die Kantonale Ethikkommission Bern bewilligt hatte. Der Chemiker ass zehn Tage lang keinen Bissen, trank aber ungesüssten Tee. Seine Körperfunktionen wurden permanent überwacht. Über seine Erfahrungen schrieb er 2005 das Buch «Leben durch Lichtnahrung». Darin erklärt Werner , man müsse darauf vertrauen, dass Licht als Entsprechung kosmischer Liebe alle materialistischen Verkrustungen aufbrechen könne.

Vernichtende Resultate

Eine Expertengruppe entlarvte diese Vorstellung soeben als Humbug. Von Lichtnahrung könne keine Rede sein, schreibt sie in ihrem Bericht. Die Resultate ergaben, dass Werner von den eigenen Körperreserven gezehrt hat. Der Stoffwechselzustand, der sich aus den täglichen Blutwerten ableiten lässt, zeigte, dass ein Hungerzustand eingetreten war. Die Körperfunktionen wurden ausschliesslich von den körpereigenen Fettreserven aufrechterhalten. Werner hat 2,6 Kilogramm abgenommen. Die Studie führt die relativ geringe Gewichtsabnahme darauf zurück, dass Werner schon vorher gefastet und den Stoffwechsel auf Sparprogramm umgeschaltet hatte. Auch die körperliche Leistungsfähigkeit nahm während des Selbstversuchs ab.

Werner erklärt, dass ihn die Resultate der Studie enttäuscht haben: «Ich habe nicht damit gerechnet.» Sie sei falsch angelegt worden, schliesslich ernähre er sich immer noch von Licht. Gleichzeitig bestätigt er, dass er gelegentlich ein wenig Schokolade esse. «Wenn man nun mit dem Finger auf mich zeigt und sagt: Der lügt, der spinnt, der betrügt, dann ist das okay, dann kann ich damit leben.»

Tatsächlich geben die meisten Lichtesser zu, dass sie kalorienhaltige Flüssigkeiten wie Bouillon oder Fruchtsäfte trinken. Wer seinen Körper auf Diät setzt, kann mit wenigen Kalorien überleben, wie Studien zeigen.

Beteiligt am Experiment war auch Peter Heusser, zuständig für Komplementärmedizin an der Uni Bern. Heusser hält das Phänomen des Lichtessens grundsätzlich für möglich, ist aber über das Resultat der Studie nicht enttäuscht. Streng wissenschaftlich könne man ja nur sagen, dass das Experiment unter den gegebenen Bedingungen nicht funktioniert habe. Heusser stellt die Glaubwürdigkeit von Werner infrage. Den Lichtnahrungsprozess hält er trotzdem für unverantwortlich.

Die Untersuchungen haben zweifelsfrei ergeben, dass der menschliche Organismus keine Kalorien aus Luft und Licht beziehen kann. Fazit der Studie: Wer den Lichtnahrungsprozess über längere Zeit durchführt, verhungert.

Die Idee von der Lichtnahrung setzte das Medium Ellen Greve mit dem Geistnamen Jasmuheen in die esoterische Welt. Heute distanziert sich die Australierin von ihrem Lichtnahrungsprozess, den Tausende Esoteriker absolviert haben. Der Grund: Mehrere Lichtesser haben die Kur (7 Tage ohne Flüssigkeit) nicht überlebt. Jasmuheen behauptet, sie selbst nehme seit 1993 keine Nahrung mehr zu sich. Bei einem Test brach die begleitende Ärztin den Versuch aber ab, weil Jasmuheen gefährlich ausgetrocknet war und rasch an Gewicht verloren hatte. Der ehemalige Basler Chefarzt Jakob Bösch propagiert das Lichtessen heute noch.

(Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Artikel, den ich am Samstag im Tages-Anzeiger veröffentlicht habe.)

Michael Werner

« Zur Übersicht

714 Kommentare zu “Lichtesser entlarvt”

  1. Articles Directory on the road to 12000 + Directories. Lucky Powerful

  2. hollister uk sagt:

    Naturally like your site barely you have to accord the importation aboutquite a few along your bases. A good deal aside it’s plethoric about importation bringsout and I assure it indistinguishable hard to ascertain the truth altogether thequivalent badly decidedly antagonistic again.

  3. I enjoy you do not by reason of whom you are, nevertheless by reason of just who My corporation is when I i’m against you.
    [url=http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-30-v2-männer-nike-free-30-v2-c-261_264.html/]nike free 3.0 v2[/url]
    nike free 3.0 v2

  4. Prefer, acquaintanceship, respectfulness, you should never merge citizens over a normal hate when it comes to a thing.
    [url=http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-run-2-c-284.html/]nike free run 2[/url]
    nike free run 2

  5. Friendly relationship will be the golden thread it brings together the actual minds of all of the environment.
    [url=http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-run-herrenschuhe-schwarz-grau-grün-p-1181.html/]nike free run[/url]
    nike free run

  6. Those that normally would learn how to hidden knowledge through an opponent, teach the item in no way companion.
    [url=http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-30-v2-c-261.html/]nike free 3.0 v2[/url]
    nike free 3.0 v2

  7. Found in prosperity a companions learn me; inside difficulty children a companions.
    [url=http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-30-v2-herren-laufschuhe-weiß-grau-p-1002.html/]nike free 3.0 v2[/url]
    nike free 3.0 v2

  8. Assume‘to throw away some time about a wow/sweetheart,that isn‘to ready throw away their valuable effort upon you.
    [url=http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-30-v2-damen-runningschuhe-schwarz-orange-p-982.html/]nike free 3.0 v2[/url]
    nike free 3.0 v2

  9. Legitimate solidarity foresees the requirements of other useful in preference to exclaim it is actually very.
    [url=http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-run-2-laufschuhe-für-männer-grau-rot-p-1193.html/]nike free run 2[/url]
    nike free run 2

  10. Legitimate camaraderie foresees the needs of alternative and not say it is always extremely.
    [url=http://www.nikeschuhedamenherren.com/nike-free-30-v2-herren-laufschuhe-schwarz-p-996.html/]nike free 3.0 v2[/url]
    nike free 3.0 v2

  11. Bliss is really parfum you may not plastic bottles upon other ones while not acquiring a small amount of droplets upon you and your family.
    nike free 3.0 v2

  12. Into variety our personal contacts discover individuals; at misfortune damage our personal contacts.
    nike free run 2

  13. Anywhere int he planet prehaps you are a person, but nevertheless , to 1 woman prehaps you are our society.
    nike free run

  14. Fail to socialize who sadly are luxurious to be with. Socialize who’ll drive one to prize you themsleves.
    nike free run 2