schliessen

Advent, Advent (11)

Der «Hauptstädter» hat einen Adventskalender gebastelt – und öffnet täglich ein Fensterchen. Heute beschenken wir das mit Spannung erwartete Cinébad am Bollwerk.

Es muss nicht unbedingt schlecht sein, wenn der nächste Kinobesuch ins Wasser fällt. Vorausgesetzt das Cinébad hat dann bereits geöffnet. Bis jetzt ist das Lokal am Bollwerk, wo das Wasserkino einziehen will, noch eine mysteriöse Baustelle. Wann genau man sich Filme ansehen und dazu schwimmen kann, ist unklar.

Genauso unklar ist aber auch, was für Filme im Cinébad gezeigt werden. Es bleibt also zu befürchten, dass anstatt pompöse Blockbuster irgendwelche lahmen Meditationsfilmchen gezeigt werden. Wir wollen aber keine Walgesänge, wir wollen Free Willy. Oder noch besser: Der Weisse Hai. Im Wasser schauend, könnte der Spielberg-Streifen doch tatsächlich wieder etwas gruselig wirken. Bitte, liebes Cinébad, lass das geschehen. Wir bringen die DVDs mit.

Die Hauptstädter-Redaktion


Publiziert am 11. Dezember 2013

Verbleibende Anzahl Zeichen:

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.