schliessen

«Sehr guter Kuchen! Mit Obst»

Dieser Kuchen mit Obst ist noch besser als sein Titel bereits dezent suggeriert. Doch der Abendschwumm kann dank diesem Rezept schon mal ins Wasser fallen.

Dieser Tage steht man ja sehr ungern in der Küche. Wer Glück hat, ist zu Essenszeiten in der Badi, die Anderen werfen sich etwas Rohkost in die Salatschüssel oder kremieren outdoor ein Würstchen. Aber es kann einem ja passieren, dass sich beispielsweise die Tante zu einem Besuch anmeldet und man ganz schnell und ganz nonchalant was Leckeres auf den Balkontisch zaubern muss. Ich rate Ihnen in diesem Fall zu etwas, was im Notizheft meiner Grossmutter «Sehr guter Kuchen! Mit Obst» heisst, denn dieser Kuchen mit Obst ist noch besser als sein Titel bereits dezent suggeriert.

Man rühre dazu 250 Gramm weiche Butter schaumig, gibt 250 Gramm Zucker, 2 Eigelb und 2 ganze Eier dazu und vermengt das gut. Dann rührt man 250 Gramm Mehl hinein. Eine Springform buttert man aus und bestreut sie mit Paniermehl. Auf den Teig legt man – nicht zu dicht – eine Lage Früchte nach Wahl. Das handgeschriebene Rezept empfiehlt Kirschen und «auch jede andere Steinfrucht». Die Backanweisungen sind mal wieder sehr kurz gehalten: «In gelinder Hitze backen.» 45 Minuten bei 180° erwiesen sich als ideal.

Der Versuch mit Pflaumen war wahrlich fantastisch!Es war zwar gerade keine Tante zugegen, aber wenn, dann hätte sie den Kuchen bestimmt sehr gerühmt. Die Gefahr ist bloss, dass sie Ihren Besuch lange nicht loswerden und der Abendschwumm ins Wasser fällt, bzw. eben Sie nicht.

Nicolette Kretz

Nicolette Kretz ist in Bern geboren, kehrte nach einigen Abstechern immer wieder hierhin zurück, arbeitet als Festivalleiterin und Autorin und kocht für den «Hauptstädter» Rezepte aus den Notizheften ihrer Grossmutter nach.


Publiziert am 24. Juli 2013