Logo

Schweizer Städte im europäischen Vergleich

Von Marc Brupbacher, 28. März 2014 Kommentarfunktion geschlossen
Wo ist der Wasserverbrauch am höchsten? Wo gibt es am meisten Kinoplätze? 350 europäische Städte, 10 Schweizer Städte, 200 Variablen: Kennzahlen im Vergleich.

In Lugano gibt es europaweit am meisten Autos pro Einwohner, in Zürich am meisten ÖV-Nutzer, in Luzern die höchste Tourismusnachfrage und in Bern die grösste Dichte an Kinositzplätzen.

Die EU-Datensammlung Urban Audit bietet Informationen und Vergleichsmessungen zu unterschiedlichen Aspekten der Lebensbedingungen in europäischen Städten. Die Schweiz führt das Urban Audit unter der Leitung des Bundesamtes für Statistik (BFS) und den zehn bevölkerungsstärksten Städten Zürich, Genf, Basel, Bern, Lausanne, Winterthur, Luzern, St. Gallen, Lugano und Biel durch.

Die jährliche Teilnahme der Schweizer Städte am Urban Audit erlaubt die Analyse der Resultate in einem europäischen Verhältnis. Die folgenden 15 Grafiken wurden diese Woche vom BFS publiziert.

 

Demografie

 

DE1.2_d

 

DE2_d

 

Städteauswahl

Die für die Analyse ausgewählten ausländischen Städte wurden gemäss ihrer Wichtigkeit für die Schweiz ausgewählt. Ein Grossteil dieser Städte befindet sich in Nachbarländern der Schweiz. Bei der Auswahl der Städte spielte es zudem eine Rolle, ob ausreichend Daten in guter Qualität zur Verfügung standen.

 

DE4_d

 

Periode

Die Daten der Schweizer Städte beziehen sich, wenn nicht anders vermerkt, auf das Jahr 2012. Für die europäischen Städte stammen die Daten aus der Periode 2010–2012 (Stand Eurostat UA-Datenbank = Februar 2014).

 

DE5.2_d

 

DE5.1_d

 

Wohnen

 

SA1.2_d

 

Arbeit

 

EC2_d

 

EC1.1_d

 

Wasser

Wenig umweltfreundlich zeigen sich die Schweizer Städte beim Wasserverbrauch. Einsam an der Spitze liegt Lugano mit fast 250 Kubikmetern pro Einwohner und Jahr. Mit Werten von 85 bis 135 Kubikmetern folgen die übrigen Schweizer Städte. Brüsseler und Dresdner kommen demgegenüber mit jeweils gut 50 Kubikmetern aus.

EN2_d

 

EN1_d

 

Verkehr

 

TT2_d

 

TT1_d

 

Kultur und Freizeit

 

CR1.1_d

 

CR2.1_d

 

CR3_d