Beruf + Berufung ist umgezogen. Neu finden Sie die wöchentlich erscheinenden Interviews hier. Viel Lesevergnügen!

Beiträge mit dem Schlagwort ‘Hamburg’

«Ich wollte kein Zahnrädchen in der Arbeitswelt werden»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 30. März 2019
Olivier Schneller: «Dort, wo wir scheinbar nicht genügen, können wir unseren wichtigsten Beitrag leisten.» Foto: Tanja Thomsen

Olivier Schneller: «Dort, wo wir scheinbar nicht genügen, können wir unseren wichtigsten Beitrag leisten.» Foto: Tanja Thomsen

Volkswirtschaftsstudium, Doktorarbeit, Misserfolg als Unternehmer und Umzug nach Hamburg: Olivier Schnellers Einstieg ins Berufsleben verlief turbulent. Heute sieht der 38-Jährige das frühe Scheitern als Glücksfall, der ihn näher zu seiner wichtigsten Aufgabe geführt hat: durch freies Denken Grundlegendes zu verändern.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«New Work» – Ode an die Freude oder Auswilderung aus dem Zoo?

Mathias Morgenthaler am Samstag den 16. März 2019
New Work auf der grossen Bühne der Elbphilharmonie. Foto: Xing SE

New Work auf der grossen Bühne der Elbphilharmonie. Foto: Xing SE

Wie verändert sich die Zusammenarbeit im Übergang von der Industrie- zur Wissensgesellschaft? Letzte Woche haben sich auf Einladung von Xing knapp 2000 Interessierte in der Hamburger Elbphilharmonie getroffen, um sich für die Arbeit der Zukunft zu wappnen. Erfolgsunternehmer Ricardo Semler, der die Zukunft schon vor 40 Jahren eingeläutet hat, warnte vor zu viel Euphorie.

Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Kreativität und Unternehmergeist stecken in jedem von uns»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 15. April 2017
Catharina Bruns, von der Konzernangestellten zur Vorkämpferin für Unternehmertum.

Catharina Bruns, von der Konzernangestellten zur Vorkämpferin für Unternehmertum.

Die Lust auf eine Konzernkarriere ist Catharina Bruns schnell vergangen. Statt fremde Vorgaben abzuarbeiten, gründete die heute 37-Jährige eigene Unternehmen und schrieb Bücher darüber, wie beglückend es ist, die Arbeit frei zu gestalten und nicht länger vom Wohlwollen eines Arbeitgebers abhängig zu sein.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

«Ich habe mich im letzten Jahr in die Freiheit verliebt»

Mathias Morgenthaler am Samstag den 18. Juni 2016
1000 handgeschriebene Exemplare hat die Postkartenschreiberin in den letzten 18 Monaten verschickt. Foto: Jan-Frederic Struwe

1000 handgeschriebene Exemplare in 18 Monaten: Postkartenschreiberin Sabine Rieker. Foto: Jan-Frederic Struwe

Was für andere bestenfalls eine Urlaubsbeschäftigung ist, hat Sabine Rieker zu ihrem Beruf gemacht: Die 30-Jährige schreibt Postkarten, von Hand und im Auftrag. Auf die Frage, ob sie davon leben könne, antwortet die Germanistin: «Wichtiger ist: Ich lebe dafür!» Sie habe sich selber eine Art bedingungsloses Grundeinkommen geschaffen und werde reich beschenkt – von Kunden und vom Leben.

Interview: Mathias Morgenthaler
Diesen Beitrag weiterlesen »

Der Firmenchef, der mit 18 Euro pro Stunde glücklich ist

Mathias Morgenthaler am Samstag den 6. Februar 2016
Uwe Lübbermann, Gründer und zentraler Moderator von Premium Cola.

Uwe Lübbermann, Gründer und zentraler Moderator von Premium Cola.

Die Erfolgsgeschichte von Premium Cola begann mit einem Ärgernis. Uwe Lübbermann fühlte sich als Kunde eines Cola-Produzenten übergangen und beschloss, es besser zu machen. In der Organisation, die er aufbaute, verdienen alle gleich viel, es gibt keine Verträge und entschieden wird strikt konsensdemokratisch. Mitreden können nicht nur die Angestellten, sondern auch Lieferanten und Kunden.

Interview: Mathias Morgenthaler

Diesen Beitrag weiterlesen »