Blogs

Artikel-Schlagworte: „Drink“

6 köstliche Brunchrezepte

Marianne Kohler am Donnerstag den 10. April 2014

Ostern steht vor der Tür, und damit auch die Zeit der Bruncheinladungen. Hier finden Sie einige köstliche Rezepte, die Sie einfach für Gäste und selbstverständlich auch für sich selber nachkochen können.

SWEET HOME

1 RÖSTIKÜCHLEIN MIT EIERN
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Rohe Kartoffeln raffeln und in Olivenöl anbraten, ohne eine Rösti zu formen, salzen. Ölen Sie Muffinformen aus oder belegen sie mit Papierförmchen. Füllen Sie jede Form mit den gebratenen Kartoffeln und drücken Sie gut fest. Schlagen Sie auf jedes Röstiküchlein ein Ei auf und backen alles im heissen Ofen ca. 5–10 Minuten, bis die Eier gekocht sind, aber noch weich. Mit Salz und Pfeffer würzen. (Bild über: Tastebud)

sweet home

2 FRENCH TOAST MIT ERDBEEREN
Erdbeeren rüsten und vierteln. Zucker und Zitronensaft oder ein wenig Likör darübergeben und zugedeckt etwa 2 Stunden ruhen lassen. Schneiden Sie einen Zopf in Scheiben. Verquirlen Sie Eier mit ein wenig Rahm, Milch und Vanillezucker. Tunken Sie jede Scheibe gut in die Eiermischung ein und braten sie in Butter beidseitig goldbraun. Servieren Sie Toast mit ein wenig Zimt und geben die süssen Erdbeeren darüber. (Bild über: A cozy kitchen)

Sweet Home

3 OMELETTE MIT BÄRLAUCH
Schlagen Sie pro Omelette 3 Eier auf, würzen diese mit Salz und Pfeffer und braten eine Omelette. Omeletten werden nur auf einer Seite und am besten in ein wenig Butter gebraten. Wenn die Omelette fest ist, aber noch ein wenig flüssig oder weich auf der Oberseite, geben Sie grob geschnittene Bärlauchblätter hinein. Die Omeletten falten und servieren. Für Gäste können Omeletten geschnitten und in Portionen serviert werden. (Bild über: Simple Cuisine

sweet home

4 ERDBEER-MIMOSA – DER FRÜHLINGSHAFTE BRUNCHCOCKTAIL
Der klassische Mimosa-Drink wird mit frisch gepresstem Orangensaft gemacht. Für diese Frühlingsvariante geben Sie Erdbeeren in einen Mixer und zerkleinern diese zu einem Mus. Mischen Sie sie mit frisch gepresstem Orangensaft und verteilen die Mischung in Champagnerflutes, etwa 1/3 des Glases. Dann Champagner dazugiessen und in jeden Drink ein wenig Cointreau oder Grand Marnier geben.

sweet home

5 FRÜHSTÜCKSPIZZA MIT EIERN UND SPECK
Belegen Sie Rondellen von gekauftem oder selbst gemachtem dünn ausgewallten Pizzateig mit Specktranchen, ein wenig geraffeltem Gruyère, schlagen Sie pro Pizza ein Ei auf und backen die Pizzas im auf 250 Grad vorgeheizten Backofen auf der untersten Rille ca. 7 Minuten, bis der Teig knusprig ist. Belegen Sie die fertigen Pizzen mit Rucolablättern und würzen mit Salz und Pfeffer. (Bild über: Neeka is weird)

sweet home

6 SCHNELLE SCHOGGIGIPFELI
Geben sie einfachen Croissants ein schnelles Upgrade. Bestreichen Sie sie mit flüssiger Schokolade oder mit Zuckerguss, den Sie mit Puderzucker und Zitronensaft mischen. (Bild über: Simple Cuisine

sweet home

Noch mehr Brunchideen: 

7 KLEINER LUXUS
Ein anderes superfeines luxuriöses Gericht, das perfekt ist für einen Brunch, habe ich kürzlich als Vorspeise im Restaurant Amalfi im Zürcher Seefeld gegessen. Draussen in der Frühlingssonne, mit einem kleinen Kater vom Vortag, schmeckte es einfach perfekt, und ich werde versuchen, es einmal nachzukochen. Da war ein Spiegelei über Spinat serviert mit geraspelten schwarzen Trüffeln – ein Gedicht!

8 VARIANTEN GEHEN SCHNELL
Versuchen Sie auch mal, French Toast auf die salzige Art zu kochen. Dafür mischen Sie Parmesan zu den Eiern und Rahm und würzen mit Salz und Pfeffer statt mit Vanillezucker. Servieren Sie zum Beispiel mit Spinat.

9 AUF SCHWEIZER ART
Vergessen Sie das gute alte Schweizer Bauernfrühstück nicht. Denn Rösti mit Speck, Spiegeleiern oder Käse gibt immer einen fantastischen Brunch ab!

10 SPIELEN SIE MIT CROISSANTS
Machen Sie kleine Sandwiches mit Croissants, belegen Sie sie mit Lachs, mit Eiersalat, Rohschinken oder süss mit Nutella, Marmelade oder Konfitüre. 

Süsser Flirt mit Milch und Honig

Marianne Kohler am Donnerstag den 23. Januar 2014

Es gibt Dinge, die purer Luxus sind und Trost, und unserer Seele guttun – Milch und Honig zum Beispiel. Hier finden Sie 6 Ideen und Rezepte für feine Leckereien mit Milch und Honig.

sweet home milch und Honig

HEISSE WEISSE SCHOKOLADE MIT HONIG UND WEISSE HONIGSCHOKOLADE MIT APRIKOSEN
Kochen Sie Milch mit weisser Schokolade auf, rühren Sie sie gut, so dass es ein wenig Schaum gibt, geben Sie 1 Esslöffel Honig in ein Glas und giessen es mit der heissen, geschäumten Schokolademilch auf.

Schmelzen Sie 3 Tafeln gute, weisse Schokolade mit 2 Esslöffeln Honig. Hacken Sie 1 Packung, ca. 200 Gramm, gedörrte Aprikosen in kleine Stücke. Geben Sie die Hälfte der Früchte in die Schokolademischung, giessen Sie die Schokolademischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verteilen Sie schnell die andere Hälfte der Aprikosen darüber. Gut auskühlen lassen und in Stücke brechen, servieren. (Foto: Eugen Leu, Styling: Marianne Kohler Nizamuddin)

sweet home

GRIECHISCHES JOGHURT MIT HONIG
Schneller geht kein Dessert: Griechisches Joghurt in Schüsselchen oder Dessertteller verteilen und mit viel gutem Honig übergiessen.

cheesecake:natbatnat

CHEESECAKE MIT HONIG
Cheesecake ist amerikanischer «Comfort-Food» und schmeckt auch fantastisch mit viel Honig.

Zutaten:

  • 200 Gramm Honig-Guetsli-Krümel
  • 100 Gramm Butter, geschmolzen
  • 220 Gramm Cream Cheese (Philadelphia), Zimmertemperatur
  • 250 Gramm Honig
  • 40 Gramm Mehl
  • 5 Eier
  • 120 Gramm Rahm
  • 1 Esslöffel fein geraffelte Zitronenschale
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 75 Gramm Honig für den Guss

Zubereitung: 

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor. Mischen Sie die Guetslikrümel mit der Butter und pressen Sie die Mischung gut und eben auf den Boden einer ausgebutterten Springform (23 cm Durchmesser), stellen Sie sie zur Seite. Für die Füllung mischen Sie den Cream Cheese mit dem Honig und dem Mehl zu einer weichen Masse. Geben Sie nun nach und nach die Eier bei, den Rahm, die Zitronenschale und den Vanillezucker. Nun geben Sie die Cream-Cheese-Mischung auf den Guetsliboden und backen den Kuchen erst mal 15 Minuten. Reduzieren Sie die Hitze auf 100 Grad und backen Sie den Kuchen 1 Stunde und 30 Minuten. Stellen Sie den Backofen ab, öffnen Sie die Tür ein wenig und lassen Sie den Kuchen 1 Stunde im Ofen auskühlen. Damit der Kuchen nicht springt, lösen Sie ihn mit einem Messer von der Kuchenform. Bedecken Sie den Cheesecake und lassen Sie ihn 4 Stunden im Kühlschrank. Vor dem Servieren giessen Sie die letzten 75 Gramm Honig über den Kuchen.

milk

HEISSER MILCHCOCKTAIL
Kochen Sie 3 dl Milch mit 2 Esslöffel Honig, einer Prise Muskat und 5 Esslöffel Whisky auf und geniessen Sie einen heissen, gemütlichen Cocktail in einer Tasse an einem kalten Winterabend.

sweet home

MILCHREIS MIT ZIMT UND HONIG
Ein wenig Oma-Faktor hat der klassische Milchreis schon, doch gerade deshalb lieben wir ihn so.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1/2 Vanilleschote
  • 250 Gramm Milchreis
  • 1 Liter Milch
  • 1 Prise Salz
  • 4 Esslöffel Honig
  • Zimt und Zucker

Zubereitung: 

Kratzen Sie die Vanilleschote aus und mischen Sie in einer Pfanne den Reis mit der Milch, der Vanille, der Vanilleschote und einer Prise Salz. Kochen Sie alles unter Rühren auf und lassen Sie den Reis zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln, rühren Sie ihn ab und zu um. Nehmen Sie die Vanilleschote heraus und rühren Sie den Honig unter. Servieren Sie den Milchreis mit ein wenig Zimtzucker.

sweet home

PANNACOTTA MIT HONIGGELEE
Pannacotta mit Honig und Honiggelee zubereitet, wird zu einem eleganten, köstlichen Dessert.

Zutaten für die Pannacotta: 

  • 4 Esslöffel Milch
  • 2 Kaffeelöffel Gelatine
  • 5 dl Rahm
  • 1 Vanilleschote, halbiert und ausgekratzt
  • 1,3 dl Honig
  • 75 Gramm Zucker
  • 2 Kaffeelöffel Zitronensaft
  • 500 Gramm griechisches Joghurt

Zutaten für den Honiggelee:

  • 1 Kaffeelöffel Gelatine
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 0,8 dl Honig
  • 2,4 dl Wasser

Zubereitung: 

Mischen Sie die Milch mit der Gelatine und stellen Sie sie 5 Minuten zur Seite. Mischen Sie den Rahm mit der Vanille (die ausgekratzten Samen und den aufgeschnittenen Stängel), dem Honig und dem Zucker und erhitzen Sie alles, nehmen Sie die Mischung von der Herdplatte und mischen Sie die Milch-Gelatine-Mischung unter, gut verrühren. Geben Sie den Zitronensaft bei und mischen Sie alles gut, geben Sie den Joghurt bei und mischen Sie alles gut. Verteilen Sie die Mischung in Gläser und lassen Sie sie mindestens 3 Stunden im Kühlschrank auskühlen.
Für den Honiggelee mischen Sie die 2 Esslöffel Wasser mit der Gelatine, 5 Minuten zur Seite stellen. Kochen Sie das Wasser mit dem Honig auf und rühren Sie ständig. Nehmen Sie die Honigmischung vom Feuer und mengen Sie die Gelatinemischung unter, gut vermischen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Verteilen Sie den Honiggelee über die Pannacotta und kühlen Sie alles nochmals 1 Stunde.

Ferien in der Küche

Marianne Kohler am Donnerstag den 25. Juli 2013

Schalten Sie auch in der Küche auf Sommerferien und kochen unkomplizierte, sommerliche Gerichte. Diese Rezepte funktionieren gut in Ferienhäusern – oder sie bringen Ferienstimmung nach Hause.

brown dress ferienküche

In den Ferien geniessen wir es, einfach mal in die Bar zu gehen und bei einem Drink oder einem kleinen Häppchen stundenlang zu sitzen, die Gedanken schweifen zu lassen und die kleine Welt vom Terrassensitz aus zu beobachten. Gönnen Sie sich solche Momente auch in Ihrem Sommeralltag, auf dem eigenen Balkon oder in einem Café in der Stadt. Die Zeit hält so ein wenig inne. (Bild über: Brown Dress With White Dots)

clutter and chos

1 EISKAFFEE ZUM FRÜHSTÜCK
Bei warmem Wetter ist ein heisser Milchkaffee nicht wirklich das, was man Morgen möchte. Da hilft ein selber zubereiteter Eiskaffee: Geben Sie Eiswürfel und Milch in ein Glas. Bereiten Sie einen Espresso zu und mischen Sie ihn mit ein wenig Zucker. Nun giessen Sie den heissen Espresso in die Eismilch, geben nochmals Eiswürfel dazu, rühren das Ganze mit einem Löffel um und geniessen einen erfrischenden Morgenkaffee. (Bild über: Clutter and Chaos)

Tipp: Noch mehr Rezepte für kalten Kaffee finden Sie hier.

daily dose ferienküche

2 FOCCACCIA MIT MOZARELLA UND BASILIKUM
Damit es schnell geht, nehmen Sie Fertigteig. Heizen Sie den Backofen auf 250 Grad vor und geben den ausgewallten Teig, beträufelt mit ein wenig Olivenöl, auf einem mit Backpapierpapier belegten Blech in den Ofen, auf die unterste Rille. Nach ca. 5 Minuten nehmen Sie den Teig heraus und belegen ihn grosszügig mit Mozzarella. Nochmals 5 Minuten backen und mit Basilikum und schwarzem Pfeffer aus der Mühle servieren. (Bild über: Daily Dose)

Tipp: Wenn Sie Zeit haben, können Sie Pizzateig selber machen.

little corner

3 EINE KALTE TOMATENSUPPE
Erhitzen Sie ein wenig Olivenöl mit einer feingehackten Knoblauchzehe. Sobald der Knoblauch duftet, geben Sie eine Dose oder Flasche Tomatenpassata dazu sowie 2 dl Bouillon, am besten eine feine Gemüsebouillon. Pfeffer, eine Prise Zucker und einige Basilikumblätter runden die SUppe ab, die Sie ca. 15 Minuten köcheln. Den Basilikum rausfischen, alles in einen Krug geben und abkühlen lassen. Mit frischem Thymian und ein wenig Olivenöl kalt servieren. (Bild über: Little Corner)

Tipp: Servieren Sie kalte Suppe im Glas, wie einen Drink, nach Wunsch mit Eiswürfeln.

wvb sm

4 POULET AUS DEM OFEN MIT KARTOFFELN
Dieses Rezept ist von meinem Mann. Er liebt Poulet und geröstete Kartoffeln, weil das fast ein kleines bisschen Weihnachten ist – auch mitten im Sommer. Schälen Sie Kartoffeln und schneiden Sie sie in Stücke. Würzen Sie das Poulet mit Salz und Pfeffer. Zerstossen Sie ein wenig Rosmarin und Knoblauch in einem Mörser, geben abgeriebene Zitronenschale bei und reiben das Poulet damit ein. Mischen Sie Olivenöl und Zitronensaft und reiben das Poulet damit ein. Stopfen Sie eine halbe Zitrone und viel Rosmarin in das Poulet. Legen Sie es auf ein Backblech oder in eine flache Form. Mischen Sie die Kartoffeln mit dem Rest des Rosmarins, des Knoblauchs, der Zitrone und dem Olivenöl. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und platzieren die Kartoffeln rund um das Poulet. Schieben Sie alles in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen und braten das Poulet und die Kartoffeln ca. 1 Stunde, bis beide goldbraun sind. Drehen Sie die Kartoffeln nach einer halben Stunde um. (Bild: Sweet Home)

Tipp: Servieren Sie das Gericht mit einem frischen, knackigen Salat.

alexandra cooks

5 CREMIGE PASTA CARBONARA
Eine superschnelle, feine Pasta ist diese abgeänderte Art der klassischen Carbonara. Kochen Sie für 4 Personen 400 Gramm Casarecce oder Fussili al dente, gemäss Packungsangaben. Braten Sie Speckwürfeli knusprig und legen sie zur Seite. Braten Sie ca. 2 Stängel fein geschnittenen Lauch in ein wenig Olivenöl an und geben 2 Esslöffel Bouillon dazu, einköcheln lassen. Danach 2 dl Crème fraîche dazugiessen und 2 Esslöffel Ziegenweichkäse untermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In einer Schüssel mischen Sie 4 Eigelb mit 150 Gramm geriebenem Parmesan. Nun mischen Sie die Pasta mit 2-3 Esslöffeln Pastawasser mit der Lauchrahmsauce, geben die Speckwürfeli bei und geben die Pasta in die Eiermischung, gut durchmischen und mit viel gehackter Petersilie und ein wenig Extrakäse servieren. (Bild über: Alexandra Cooks)

Tipp: Die Pasta schmeckt auch gut ohne Speck, oder mit Eierschwämchen.

timzou 3

6 EINTOPF AUS DER BRATPFANNE
Alles in einer Pfanne kochen, ist einfach und unkompliziert. Schneiden Sie ein Poulet in Portionen oder lassen Sie das vom Metzger machen. Schneiden Sie junge Kartoffeln in Stücke, ca. 500 Gramm. Rüsten Sie 200 Gramm braune Champignons, schneiden Sie eine Zitrone in Stücke. Marinieren Sie das Poulet mit einer Mischung aus 2 Esslöffeln Olivenöl, 1 EL Honig, 1 EL Dijonsenf, 2 EL Zitronensaft, 2 EL gehacktem Rosmarin und 2 feingehackten Knoblauchzehen. Nun braten Sie die Pouletstücke rundum goldbraun an, geben die Zitronen bei, giessen 1 Glas Bouillon und 1 Glas trockenen Weisswein dazu. Lassen Sie alles sanft ca. 30 Minuten köcheln, geben Sie die Kartoffeln und die Pilze bei und kochen alles nochmals 15 bis 20 Minuten. (Bild über: Timzou)

Tipp: Servieren Sie das Pouletgericht direkt aus der Pfanne. Schöne Bratpfannen finden Sie zum Beispiel bei Alessi von Marcel Wanders.

my little things

7 FRÜCHTETÖRTCHEN AUF DIE SCHNELLE
Mit fertigem, ausgewalltem Kuchenteig gehen diese Törtchen superschnell. Schneiden Sie gleich grosse Kreise und füllen damit kleine Backformen. Bepinseln Sie die Tortenboden mit Butter und streuen ein wenig Rohzucker darüber. Stecken Sie sie mit einer Gabel ein. Belegen Sie die Teigboden mit Aprikosen- oder Pfirsichschnitzen. Streuen Sie ein wenig Rohzucker darüber und feingehackten Thymian. Schieben Sie die Törtchen in einen auf 180 Grad vorgeheizten Backofen und backen die Törtchen ca. 35 Minuten knusprig. (Bild über: My little things)

Tipp: Die Törtchen können Sie auch mit anderen Früchten backen: Kirschen, Pflaumen, Äpfel oder Trauben.

Kochen Sie rot!

Marianne Kohler am Donnerstag den 16. Mai 2013

Sehen Sie trotz Kälte und schlecht angesagtem Pfingstwetter nicht rot, sondern kochen Sie mit der sinnlichsten Farbe des Spektrums. Diese köstlichen Verwöhnrezepte sind ein kleiner Trost dafür, dass es mit der Sonne, dem Sommer und den freien Tagen in der Natur noch nicht so richtig klappen will!

saveur Braciola-Italian-Beef-Rolls-1500x1000

1 BRACIOLA - ITALIENISCHE FLEISCHVÖGEL
Dieses einfache, schmackhafte Schmorgericht ist ein typischer italo-amerikanischer Klassiker und schmeckt gut zu Nudeln, Kartoffelstock oder Knoblauchbrot. (Quelle: Saveur)

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Rindssaftplätzli, geklopft
  • 2 Handvoll Petersilie gehackt
  • 150 g Pinienkerne
  • 150 g Parmesan, gerieben
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Flasche (400 g) Tomatenpassata
  • 2 Esslöffel (EL) Tomatenmark
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 Peperoncino
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Glas Rotwein
  • 1/2 Glas Fleischbouillon

Zubereitung:

Legen Sie die geklopften Plätzli bereit und würzen Sie sie mit Salz und Pfeffer. Mischen Sie 2/3 der Petersilie mit den Pinienkernen, dem Knoblauch und dem Parmesan. Verteilen Sie die Mischung auf die Plätzli und rollen Sie diese ein. Befestigen Sie sie mit einem Zahnstocher. Wenden Sie sie in ein wenig Mehl.

In einer Gusseisenpfanne braten Sie die Fleischrouladen portionenweise in Olivenöl an und legen Sie sie zur Seite. Im gleichen Öl braten Sie die Zwiebeln und den Peperoncino an, geben den Wein und die Bouillon dazu. Lassen Sie alles mindestens zur Hälfte einkochen. Geben Sie die Tomatenpassata und das Lorbeerblatt bei. Legen Sie die Fleischrouladen zurück in die Pfanne und lassen Sie alles ca. 2 Stunden sanft köcheln. Am Schluss nehmen Sie die Rouladen heraus und kochen die Sauce mit offenem Deckel nochmals eine Viertelstunde, bis sie dick ist. Geben Sie die Rouladen ohne Zahnstocher zurück in die Pfanne und erwärmen Sie alles. Die restliche Petersilie beigeben und servieren.

alexandra cooks

2 TOMATENTORTE
Die schnelle Version geht mit gutem Fertigkuchenteig. Legen Sie ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Mischen Sie in einem Mörser 3 Esslöffel Olivenöl mit 1 Esslöffel fein gehacktem Rosmarin und einer Knoblauchzehe und bestreichen Sie den Teig mit der Hälfte der Mischung. Verteilen Sie 200 g grob geriebenen Fontinakäse in die Mitte des Teigs. Streuen Sie ein wenig Salz und Pfeffer darüber und belegen Sie dann den Innenteil des Teiges mit Tomatenscheiben. Rollen Sie die Teigenden ein und bestreichen Sie sie mit einem geschlagenen Eigelb. Bestreichen Sie die Tomatenscheiben mit dem zweiten Teil der Ölmischung. Schieben Sie die Torte in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen und backen Sie sie ca. 40 Minuten, bis der Teig goldgelb und knusprig ist. (Bild über: Alexandra Cooks)

wv sm

3 RIGATONI NAPOLITANO
Mein momentanes Lieblingsgericht sind Rigatoni mit Tomatensauce. Wenn ich abends nach einer strengen Fotoproduktion nach Hause komme, entspannt es mich, etwas Schnelles, Feines zu kochen. Und diese Rigatoni gehören dazu. Ich brauche dazu Rigatoni von Garofolo, die ich in einer Migrosfiliale in Seebach gefunden habe. Wahrscheinlich gibt es diese feine, italienische Pasta in grösseren Filialen. Die Sauce geht supereinfach. Erhitzen Sie ca. 2 Esslöffel Olivenöl mit zwei zerquetschten Knoblauchzehen und einem halben Peperoncino. S0bald der Knoblauch duftet, giessen Sie eine Flasche Provisto di Sugo dazu und geben 1 Kaffeelöffel dunklen Zucker, Salz und Pfeffer und eine Handvoll zerrissenen Basilikum bei. Alles ca. 30–40 Minuten köcheln lassen. Wenn die Sauce zu dick wird, ein bisschen Wasser dazugeben. Die Rigatoni al dente kochen, abgiessen, den Knoblauch und den Peperoncino aus der Sauce fischen und die Rigatoni dazugeben. Alles gut durchmischen und servieren – mit viel geriebenem Parmesan. (Bild: Sweet Home)

indulge devour

4 TOMATENRISOTTO
Auch ein einfacher Tomatenrisotto gehört zu meinen Znacht-Lieblingen. Sie können ihn mit Basilikum, Oregano oder Rosmarin kochen. Diese Kräuter geben dem Risotto einen feinen, raffinierten Geschmack. (Bild über: Indulgedevour)

Zutaten:

  • 300 g Risottoreis
  • 50 g Butter
  • 1 Schalotte, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • ca. 300 g aromatische Tomaten, in Stücke geschnitten
  • 1 Glas Rosé-Wein
  • 6 dl Bouillon
  • Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin oder eine Handvoll zerrissener Basilikum
  • 200 g Parmesan, gerieben

Zubereitung:

Benützen Sie eine tiefe Bratpfanne für den Risotto. Kochen Sie die Bouillon. Geben Sie die Butter in die Bratpfanne und braten Sie die Zwiebeln an. Geben Sie, sobald die Zwiebeln golden sind, den Knoblauch dazu, wenn dieser duftet, den Reis beigeben. Den Reis einige Minuten unter ständigem Rühren mit den Tomaten und der Butter anbraten, mit dem Wein ablöschen, den Rosmarin beigeben. Falls Sie Basilikum benutzen, diesen zum gleichen Zeitpunkt wie die Tomaten beigeben. Nun nach und nach die Bouillon dazu giessen, immer wieder einköcheln lassen. Wenn der Risotto fertig ist, nach ca. 15–20 Minuten, vom Herd nehmen, Pfeffer dazugeben, den Rosmarinzweig entfernen und 2/3 des Parmesans daruntermischen. Servieren und den restlichen Parmesan darüberstreuen.

saveur red-Beans-and-Rice-1500x1000

5 ROTE BOHNEN UND REIS
Bohnen und Reis ist eine klassische karibische Mahlzeit. Auch wenn das Wetter nicht gerade karibische Sonne bringt, so kann dieses Gericht wenigstens sonst ein bisschen Feuer und Lebensfreude bringen. (Quelle: Saveur)

Zutaten:

  • 500 g rote Bohnen, über Nacht eingelegt
  • 3 EL Rapsöl
  • 5 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 6 Selleriestangen, fein gehackt
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 grüne Peperoni, fein gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Kaffeelöffel (KL) weisser Pfeffer, gemahlen
  • 1 KL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1 gute Prise getrockneter Thymian
  • 2 KL getrockneter Oregano
  • 2 KL Cayennepfeffer
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 EL Tabascosauce
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Liter Bouillon

Zubereitung:

Erhitzen Sie das Öl in einer Gusseisenpfanne. Geben Sie die Zwiebeln, den Selleri und die Peperoni bei, würzen Sie mit Salz und Pfeffer und köcheln Sie alles ca. 10 Minuten. Geben Sie den Knoblauch und den Peperoncino bei und köcheln Sie alles weiter, bis der Knoblauch duftet. Nun geben Sie die getrockneten Kräuter, den Cayennepfeffer und den Pfeffer dazu. Danach geben Sie das Tomatenmark bei, dann die gehackten Tomaten, die Bohnen und die Bouillon aufkochen und 2 Stunden auf kleinem Feuer köcheln lassen. Geben Sie am Schluss die Tabascosauce bei. Schneiden Sie das Grün der Frühlingszwiebeln in Ringe und servieren Sie die Bohnen zu Reis.

Kochen Sie 1 Tassen Basmatireis mit 2 Tassen Wasser, 1 Tasse Kokosmilch und 1 Prise Salz ca. 10 Minuten, bis der Reis gar und die Flüssigkeit eingezogen ist.

sv <mc

6 SOMMERSALAT MIT CAMPARIDRESSING
Schneiden Sie 400 g aromatische Tomaten in Stücke, 1 rote Zwiebel in Streifen und eine halbe, entkernte Gurke in Würfel. Mischen Sie 2 Esslöffel Campari mit 1 Esslöffel Balsamicoessig, 2 Esslöffeln Olivenöl, Salz und Pfeffer. Hacken Sie eine Handvoll Petersilie und mischen Sie alles gut zusammen.

wJKVBs m

7 ZWEISTÖCKIGES ERDBEERWUNDER
Diese Torte ist einfach, sieht gut aus und schmeckt nach Frühling.

Zutaten für Biskuit:

  • 6 Eier
  • 170 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 EL Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Mehl
  • 60 g Maizena
  • 1 EL Backpulver

Zubereitung Biskuit:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier teilen und die Eigelbe mit 120 g Zucker, dem Vanillezucker, einer Prise Salz und dem Wasser in einer Küchenmaschine auf höchster Stufe zu einer cremigen Masse verrühren. Das Eiweiss mit 50 g Zucker steif schlagen, mit dem Schneebesen unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl, das Backpulver und das Maizena sieben und vermischen. Die Mehlmischung unter die Eiermischung heben. Den Teig in zwei Springformen verteilen. Die Springformen vorher mit Backpackpapier auslegen. Im heissen Backofen ca. 40 Minuten backen. Sie können auch alles zusammen backen, abkühlen lassen und den Biskuitboden in 2 Scheiben schneiden.

Fertigstellung:

Bestreichen Sie die Biskuitböden mit ein wenig Aprikosenkonfitüre. Dann bestreichen Sie den einen Boden grosszügig mit Schlagrahm oder Mascarpone, in den Sie Vanillezucker gemischt haben. Nun legen Sie frische Erdbeeren darüber. Am besten schneiden Sie die Erdbeeren vor der Zubereitung des Biskuits und geben ein wenig Zucker darüber. So bildet sich ein wenig Sirup, der sich dann mit Vanillerahm vermischt. Legen Sie den zweiten Kuchenboden darüber und bestreuen dann den Kuchen mit Puderzucker und Mandelplättchen.

vintage rosegarden

8 EIN DRINK ZUM ERRÖTEN
Mischen Sie einen hübschen roten Cocktail, den Klassiker Singapore Sling zum Beispiel, und garnieren Sie ihn mit einer Geranienblüte. (Bild über: Vintage Rose Garden)

Zutaten für Singapore Sling:

  • 4 cl Gin
  • 2 cl Cherry Brandy
  • 2 cl Zitronensaft
  • 1 cl Grenadine
  • 1 Spritzer Angostura
  • einige Tropfen Bénédictine
  • Mineralwasser mit Kohlensäure

Zubereitung:

Alle Zutaten ausser dem Mineralwasser und dem Bénédictine im Shaker mit Eiswürfeln mixen. Das Glas mit Eiswürfeln füllen. Die Mischung ohne die zum Mixen verwendeten Eiswürfel ins Glas giessen. Mit Mineralwasser auffüllen und mit Bénédictine beträufeln.

© baz.online