Rosenzeiten

Nun blüht sie wieder, die Königin der Blumen. Die Rose öffnet pünktlich mit dem Juni ihre Knospen und verzaubert unsere Umwelt in ein kleines Sommermärchen. Lassen Sie sich bei ihrem nächsten Spaziergang etwas mehr Zeit lassen Sie sich von den Rosen zu romantischen Einrichtungsideen und feinen Desserts inspirieren.

vbwlkNBV.k
1 ROSEN AM WEGRAND:
In vielen Gärten, auch in der Stadt klettern Rosen die Mauern entlang oder umranken Gartentore. Die üppige Fülle der Blüten und die starken Farben sind einzigartig und eine wahre Augenfreude.
akfb_LAKNb
2 ROSEN  FÜR ZU HAUSE:
Auf den Blumenmärkten sorgt die Rosensaison für ein grandioses Angebot an Gartenrosen. Bringen Sie mit einem üppigen Strauch oder einer einzelnen, in Szene gesetzten Blüte die Farbenpracht zu sich nach Hause. Schneiden Sie dabei am Stielende der Rose 5 cm ab, entfernen Sie Laub und Dornen und stellen Sie sie in ein sauberes Gefäss mit handwarmem Wasser. Damit die Pracht auch anhält, sollte sich die anspruchsvolle Rose wohlfühlen: Rosen mögen keine Zugluft, keine Hitze und kein reifendes Obst in ihrer Nähe.
snlKWNSK
3 MIT ROSEN DESSERTS DEKORIEREN:
Mit Rosenblüten und verzuckerten Rosenblättern (erhältlich zum Beispiel bei Globus Delikatessabteilung) können Sie einen einfachen Dessert königlich dekorieren. Lassen Sie sich verzaubern von den Möglichkeiten und schaffen Sie ganz eigene Kreationen: Türmen Sie beispielsweise Meringues auf eine Tortenplatte, dekorieren Sie mit Rosen und Rosenblättern und servieren Sie dazu Erdbeeren mit Rahm.
skvb<sb
4 ROSEN UND ROMANTIK:
Rosen sind die Blumen der Liebe. Dementsprechend sind sie denn auch die Lieblingsblume für Hochzeitsfeiern. Hier ist eine hübsche Idee zu sehen mit Rosenkugeln auf Kerzenständern. Benützen Sie dafür nassen Gärnerschaum so halten die Rosen länger. Bild: Ikea
wjegbwbv
5 HOCHZEITSDEKORATIONEN MIT ROSEN:
Mit Rosen lassen sich unzählige Dekorationsideen für Hochzeiten erfinden und machen damit den Tag unvergesslich: Beispielsweise als Begleitung für ein Glas Champagner Petits Fours oder kleine Sandwiches auf einer Etagere serviert und mit Rosenblüten dekoriert. Zudem ist es  ein alter Brauch, das Hochzeitspaar mit Reis zu bewerfen. Dies soll dem Brautpaar als ein Symbol für Fruchtbarkeit Glück bringen.  Vermeiden Sie Reis draussen, denn die Vögel picken die Körner und sterben einen qualvollen Tod, da die Reiskörner in den Mägen aufquellen. Rosenblätter sind da viel besser und erst noch schöner. Aus Tapetenresten können Sie hübsche Tüten kleben, diese mit den Rosenblättern füllen und den Gästen verteilen. Bilder: Eric Schmid, Styling: Marianne Kohler
sd v.s
6 EINZELNE BLÜTEN:
Einzelne Rosenblüten machen sich gut in schönen Tassen, Schälchen und Gläsern. Stellen Sie solche Arrangements auch mal in Gruppen auf oder machen Sie ein kleines Geschenk mit einer ganz besonderen, persönlichen Rosenbotschaft.
SDV MY
7 ROSEN MAL ANDERS:
Auch alte Dosen geben wunderschöne Vasen ab. Sie können sich Rosen aber auch noch in anderer Form ins Haus holen: Suchen Sie zum Beispiel nach alten Drucken und Bildern auf Flohmärkten und in Brockenhäusern.
völNWÖVLNwöl

8 ROSEN AUF DEM SOFA:
Es gibt wunderschöne Rosenstoffe, aus denen sich Kissen fürs Sofa machen lassen. So verleihen Sie dem Wohnzimmer Eleganz und Romantik. Schöne Rosenstoffe gibts zum Beispiel bei Cabbage and Roses, von Designers Guild oder bei Cath Kidston.

9 PANNA COTTA MIT ROSENWASSER:
Desserts schmecken besonders verführerisch, wenn Sie sie mit Rosenwasser parfümieren: Ein klassisches Panna Cotta zum Beispiel! Servieren Sie es gleich noch mit einigen Rosenblättern.

Zutaten:

  • 6 dl Rahm
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Rosenwasser
  • 6 Blatt Gelatine

Zubereitung:

Gelatine einweichen, Rahm, Vanillezucker und Zucker aufkochen, die ausgepresste Gelatine und das Rosenwasser beigeben. Rühren, die Gelatine auflösen lassen, danach die Mischung in Förmchen verteilen und zugedeckt über Nacht auskühlen lassen. Mit Rosenblättern servieren.
dvb:S CY
10 SELBSTGEMACHTE ROSENKARTEN:
Gehen Sie mit offenen Augen durch die Welt und fotografieren Sie die schönsten Rosen. Zu Hause können Sie dann Ihre Lieblingsfotos ausdrucken und schöne, persönliche Karten gestalten.
v . SDVX
11 ROSENKULTUR:
Tauchen Sie ein in das Sommermärchen und besuchen Sie einen schönen, blühenden Rosengarten! In Rapperswil gibt es einen schönen, romantischen Garten im Schlossareal. Zudem finden Sie bei  Schloss Heidegg oder Bischofszell wunderschöne Rosengärten. Erzählen Sie einem Kind die Dornröschengeschichte oder kopieren Sie schöne Illustrationen aus Märchenbüchern und dekorieren Sie damit ein Kinderzimmer. Kennen Sie noch das Rosenresli, Johanna Spyris weniger bekannte Kinderbuchheldin? Oder geniessen Sie einen DVD -Abend mit «La Vie en Rose» und Edith Piaf , die von Marion Cottilard ganz wunderbar gespielt wird.

7 Kommentare zu «Rosenzeiten»

  • Moni sagt:

    Ein richtiger Rosenblütentraum, !!eine Rose ist immer eine Botschaft.!!
    Ich liebe Diese Blumen und das ist wirklich eine sehr schöne Homepage.

    Gruss Moni

  • Daniela sagt:

    Ein ganz zauberhafter Beitrage – besten Dank. Kürzlich hatte ich mein erstes Rosen-Glace, nachdem ich das Rosen-Lassi schon seit längerem sehr schätze – jetzt fehlt nur noch das Panna Cotta mit Rosenwasser, ich werd’s ausprobieren!

  • Lilo Meier sagt:

    bei blütenschmaus gibts jetzt neue Rosen-Delikatessen; vom Zürcher Bio-Duftrosenfeld, täglich geerntet und frisch zu feinsten Leckereien verarbeitet wie Rosen-Sirup, -Confiture, -Mark, Rosen-Essig! Das ist dufte :-) rezepte und shop auf http://www.bluetenschmaus.ch

  • Anna Weiss sagt:

    Danke für die schönen Bilder und die Inspirationen, das war gerade ein wunderbarer Moment um in meinem ziemlich hektischen Tagesablauf etwas innezuhalten.

  • Filo Sof sagt:

    Ich habe die marokkanische Sitte übernommen: wenn liebe Gäste zum Essen kommen,
    Rosenblätter (können im Winter auch getrocknete sein) über den Tisch streuen.

  • 08/15 sagt:

    einfach nur w u n d e r s c h ö n e B i l d e r , Nur der dazu gehörige duft fehlt noch, aber den habe ich seit dem letzten Marktbesuch noch in Erinnerung!
    Ich liebe Rosen, Rosen aus ganz normalen Gärten und nicht die kalten, überzüchteten Dinger die sich Rosen nennen, das ganze Jahr in Blumenläden angeboten werden und nach Chemie stinken!
    Nur noch die, etwas kurzlebige. Pfingstrose übertrifft für mich jede Gartenrose.

    • Marie-Françoise Eigner sagt:

      Liebe 08/15
      Herzlich willkommen in meinem Blumengeschäft am Rigiplatz-ich habe duftende Gartenrosen im Angebot!
      Selbstverständlich auch saisonale Pfingstrosen in allen Farben. Oft ist es aber der Konsument, der die kalten, überzüchteten Rosen verlangt. Der Haltbarkeit wegen. Ich stimme aber mit Ihnen überein, dass nichts, absolut nichts an eine duftende Rose herankommt. Doch, vielleicht eine Mischung aus Duftrosen und Pfingstrosen!

      zierwerk Blumen und mehr

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.